BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

24. März 2014 10:00; Akt: 18.03.2014 15:33 Print

«Ich kann ihre Gefühle nicht erwidern!»

Nach einer mehrjährigen Beziehung und einer langen Phase des Alleinseins lernte Diego eine Frau kennen. Sie bringt ihm tiefe Gefühle entgegen, aber er ist emotional blockiert.

storybild

Unterschiedliche Absichten beim Kennenlernen können schnell zu Verletzungen führen. (Symbolbild: Colourbox)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Diego (48) an Doktor Sex: Ich habe eine langjährige Beziehung hinter mir, die nicht einfach war. Nachdem ich nun geraume Zeit alleine war, lernte ich eine Frau kennen, für die ich auch Gefühle entwickelt habe. Seither stecke ich in einer Zwickmühle und komme nicht weiter. Ich bin wie blockiert – weil ich merke, dass ihrerseits tiefe Gefühle da sind und ich spüre, dass ich diese im Moment nicht erwidern kann. Was soll ich tun, um dieses Problem zu lösen?

Umfrage
Sind Sie auch schon daran gescheitert, einem Menschen Ihre wahren Gefühle mitzuteilen?
60 %
14 %
7 %
16 %
3 %
Insgesamt 2218 Teilnehmer

Antwort von Doktor Sex

Lieber Diego

Bei den meisten Menschen nehmen Schmerz und Liebeskummer immer mehr ab, je grösser die zeitliche Distanz zum Zeitpunkt der Trennung ist. Für manche flackern sie aber noch einmal auf, wenn plötzlich ein potenzieller Partner oder eine Partnerin auftaucht, und sie spüren, dass sowohl vom Gegenüber als auch bei ihnen selber Gefühle der Liebe da sind. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass diese bestimmten Emotionen immer noch sofort mit der Person in Verbindung gebracht werden, von der man sich in der vergangenen Zeit zu lösen versuchte.

Was du erlebst, ist also ganz «normal» und kein Anlass zur Sorge oder dafür, dich von der Frau, die du kennengelernt hast, zu distanzieren – im Gegenteil: Es ist sogar wichtig, dass du dich nun nicht wieder ins Schneckenhaus verkriechst und dich nach rückwärts zu orientieren beginnst.

Trotzdem ist es sinnvoll, dass du achtsam mit dem umgehst, was du wahrnimmst. Zwinge dich nicht dazu, etwas zu spielen, was du nicht von Herzen empfindest. Setze dich aber auch nicht mit der Idee unter Druck, du müsstest zuerst ganz frei werden von dem, was du in der Vergangenheit erlebt hast, und von allenfalls noch vorhandenen Gefühlen für deine Ex-Partnerin. Versuche vielmehr, damit zu leben, dass es sich bei der alten und bei der neuen Liebe um zwei Wahrheiten handelt, die nebeneinander und gleichzeitig existieren.

Sinnvoll scheint mir, wenn du der Frau offen sagst, dass du Gefühle für sie hast, gleichzeitig aber spürst, dass diese bei dir eine Irritation auslösen und dadurch etwas in dir ins Stocken gerät. Schau zudem, dass du genügend Zeit und Raum hast, um immer wieder auch mit dir allein zu sein. Wenn dabei oder auch im Zusammensein mit der Frau Trauer und Schmerz auftauchen, darfst du diese ruhig zulassen. Und falls du plötzlich über Geschichten aus der Vergangenheit stolperst, bei denen du merkst, dass sie dich nicht in Ruhe lassen werden, darfst du dir auch fachliche Hilfe holen. Oft reichen schon ein, zwei Gespräche, um solche «Altlasten» zu bewältigen.

So wirst du bald noch einmal ein Stück freier werden von dem, was war. Und auch der Frühling, das heller werdende Licht und die Wärme werden das Ihre dazu beitragen, dass du bald wieder unbeschwerter durchs Leben gehen wirst – vielleicht sogar mit einer neuen Liebsten an deiner Seite. Viel Glück und Kraft!

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sina am 24.03.2014 12:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daumen hoch

    Kompliment an Dr. Sex für diese Antwort. Besser hätte man nicht antworten können.

  • Butterfly am 24.03.2014 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Unternimm mit ihr tolle Sachen....

    Man sagt nicht umsonst, dass erst die Zeit die Wunden heilt. Scheint bei Dir ebenso zu sein. Solange Du der neuen Liebe nicht etwas vorspielst, ist doch alles gut. Ihr wird bei Deinem Alter klar sein, dass "Wunden" da sind. Gerade aber wenn sie tiefe Gefühle für Dich hat, wird sie Deine Zurückhaltung verstehen. Gefühle wachsen nun mal und das braucht Zeit. Also hab ein wenig Geduld und Vertrauen. Je mehr tolle Erlebnisse ihr miteinander habt, umso verbindender wird das Ganze. Und dann wird das Vergangene durch die schöne Gegenwart verdrängt und ihr schreibt plötzlich eure eigene Zukunft. Viel Glück!

  • Roman am 24.03.2014 11:42 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Tolle Antwort. Heute ist es Mode, von "Altlasten" oder gar "altlastenfreien" Flirtobjekten zu sprechen, natürlich mit einer Iiiih-Wäääh-Haltung, falls jemand nicht so rein ist wie ein frisches Blatt Papier oder gar noch wagen sollte, mal eine Sekunde an die Vergangenheit zu denken. Dabei sind wir Menschen, keine Festplatten, die man formatiert! Die Haltung von Dr. Sex finde ich wesentlich überzeugender und einen guten Ratgeber für viele solche Situationen. Geniessen wir den Frühling, es wird gut :-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • A.j. am 24.03.2014 19:35 Report Diesen Beitrag melden

    Sei einfach ehrlich zu ihr

    Das wichtigste ist doch, dass sie darüber weiss. Es gibt nichts schlimmeres als zu glauben jemand würde gleich empfinden dabei ist es nicht so. Immer mit offenen Karten spielen und bitte nichts vormachen, wäre nur fair.

  • miss feel am 24.03.2014 18:40 Report Diesen Beitrag melden

    Schmaler grat

    Ich glaub, an einen mann mit demselben Problem bin ich auch geraten. Es ist schwierig, wenn eine Art Blockade zwischen zwei Menschen steht. Wie soll man die überwinden? Ich würde nicht mehr ehrlich sein wegen meiner gefühle. Lieber über sich selbst ärgern als dumm dastehen. Mittlerweile glaube ich, dass Menschen uninteressant werden, wenn der andere Mensch weiss, dass dieser etwas empfindet. "Willst du was gelten, mach dich selten."

  • Leser2 am 24.03.2014 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Du bist wichtig.

    Gib dir Zeit. Nur du weisst wann du wieder bereit dafür bist. Ich war auch in einer sehr langen Beziehung (8 Jahre). Vor einem Jahr war dann Schluss. Ich hatte im letzten Jahr 3 Beziehungen und für keine konnte ich Gefühle aufbringen. Es lag an mir. Jetzt bin ich single und geniesse es und konzentriere mich voll auf mich. Diese Zeit ist notwendig. Man verletzt sonst nur die Frauen. Alles erlebt :/

  • Dr Domä am 24.03.2014 15:12 Report Diesen Beitrag melden

    alles locker altes haus

    alter, ich hatte auch 10 jahre eine freundin, mit welcher es unschön zu ende ging und wollte danach etwas mehr als 2 jahre "nichts von frauen wissen"... und nun läufts wieder ;) aber der anfang war, wie jeder anfang, "schwer", auch bei solch schönen Dingen im Leben. Lass dir Zeit, lass dich Gefühlsmässig treiben...solange du "dich" und deine Gefühle nicht verdrängst kann dir nichts geschehen, du wirst vieles dann kapieren, wenn du dafür bereit bist. Gib dich auf keinen Fall einem Druck her, sondern "keep cool & take it easy" ;-P

  • Sina am 24.03.2014 12:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daumen hoch

    Kompliment an Dr. Sex für diese Antwort. Besser hätte man nicht antworten können.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed