BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

18. August 2017 07:51; Akt: 18.08.2017 11:26 Print

«Ich will alle Details zu ihrer Sexaffäre wissen!»

Alban kann den Seitensprung seiner Ehefrau nicht vergessen und versucht, das Erlebte mit Fragen zu verarbeiten. Das nervt sie gewaltig.

storybild

Ein Seitensprung stellt eine Beziehung auf eine harte Probe.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Alban (42) an Doktor Sex: Ich bin seit zehn Jahren verheiratet. In dieser Zeit habe ich meiner Frau immer voll vertraut. Aber vor bald einem Jahr habe ich erfahren, dass sie im Winter zuvor fremdging. Wir haben dann lange darüber gesprochen, warum es so weit kommen konnte und schlussendlich habe ich ihr verziehen. Aber obschon nun fast zwölf Monate vergangen sind, plagen mich immer noch Fragen zu der Sache. Wann und wo ist es passiert? Wer hat angefangen? Wie war es? Endete der Sex mit einem gemeinsamen Orgasmus?

Umfrage
Möchtest du Details erfahren, falls dein Partner oder deine Partnerin einmal fremdgehen sollte?
40 %
27 %
13 %
20 %
Insgesamt 3190 Teilnehmer

Ich stelle diese Fragen dann immer wieder meiner Frau, was ihr mittlerweile auch ziemlich auf die Nerven geht. Neulich sagte sie mir deshalb, dass sie es jetzt wirklich satthabe, diese alte Geschichte immer wieder aufzuwärmen und mit ihrem Fehltritt konfrontiert zu werden. Ist es normal, dass ich nach so langer Zeit immer noch daran denken muss und immer mehr Details wissen möchte? Und liegt der Fehler bei ihr, weil sie nicht mehr darüber reden will, oder bei mir, weil ich die Sache nicht loslassen und einfach weiterleben kann?

Antwort von Doktor Sex

Lieber Alban

Die Frage, wer denn nun falsch liegt, scheint mir nicht zielführend zu sein, da es in Beziehungsfragen kaum je einen objektiven Standpunkt gibt, von dem aus man ein eindeutiges Urteil fällen könnte. Zudem verstehe ich mich nicht als Schiedsrichter in Beziehungsfragen, der bei einem Foulspiel pfeift und Karten oder Strafen verteilt.

Ich erlebe es häufig, dass bei einem Seitensprung die betrogene Person glaubt, bis ins kleinste Detail alles wissen zu müssen, um damit über den erlittenen Schmerz hinwegzukommen. Nicht selten spielt die Person, die den Seitensprung gemacht hat, dieses Spiel mit, weil sie glaubt, so wieder Vertrauen aufbauen zu können.

Diese Rechnung geht aber nicht auf. Im Gegenteil – meist führen umfassende Geständnisse nur noch tiefer in die Krise. Und wenn sich das Ganze – so wie bei dir – dann auch noch über Monate oder gar Jahre hinzieht, kann aus dem einmaligen Fehltritt ein alles bestimmendes Thema werden, das den Beziehungsalltag zur Hölle und Heilung unmöglich macht.

Deshalb: Vergiss deine Idee, mehr und immer noch mehr wissen zu wollen. Sinnvoller, als dich mit diesen Fragen und den Antworten darauf immer wieder selber zu verletzen und gleichzeitig damit auch noch Energie in eine Geschichte zu stecken, die du eigentlich vergessen möchtest, scheint mir, wenn du dich mit deinem Selbstwert auseinandersetzt.

Klar – es ist verletzend und verunsichernd, wenn der Mensch, mit dem man zehn Jahre zusammen ist, den man von Herzen liebt und dem man voll vertraut hat, einen hintergeht. Dennoch gibt es ein Leben nach dem Seitensprung – und auch eine Beziehung. Dies bedingt aber die Bereitschaft, sich nicht einfach in die Opferrolle zu verabschieden.

Es gibt unzählige Gründe, aus einer Beziehung auszuscheren, um ein sexuelles Abenteuer zu haben. Und – entgegen der landläufigen Meinung – braucht es dafür nicht eine handfeste Beziehungskrise oder ein Gegenüber, das man nicht mehr liebt oder attraktiv findet. Es reicht, sich die Freiheit zu nehmen, seiner Lust zu folgen.

Lass die Sache los, verzeih deiner Frau und kümmere dich danach um deine Bedürfnisse. Wer weiss, vielleicht hast du ja nach zehn Ehejahren auch einmal das Bedürfnis, etwas frischen Wind in dein Sexleben zu bringen? Und nein, liebe Kommentarschreibende: Das ist kein Aufruf zum Seitensprung!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

...erzählt man dem Partner auch nicht vom Seitensprung. Das Geschwätze von wegen man wolle reinen Tisch machen und so, führt zu nichts, ausser der Demütigung des Partners. Im Gegenteil: Man entlastet sein Gewissen (zu einem gewissen Grad), während man das Gegenüber durch die Hölle schickt. Man fügt dem geliebten Menschen also zwei Mal Schaden zu. An dieser Form von "Ehrlichkeit" ist nichts nobel. – Rafael

Einen Seitensprung kann man verzeihen, aber nicht vergessen. Noch viel schlimmer ist, dass das Vertrauen zerstört ist. Aus eigener Erfahrung weiss ich das. Und obwohl auch ich verziehen habe und wir die Beziehung weitergeführt haben, am Ende ist sie doch kaputt gegangen, zerstört durch fehlendes Vertrauen und Misstrauen dem fehlbaren Partner - in deinem Fall deine Frau - gegenüber. Probiert es mit professioneller Hilfe, wenn Du wirklich verzeihen willst. Ansonsten zieh die Konsequenzen und trenne dich von ihr, auf dass ihr gemeinsam ein neues Glück finden könnt. Viel Kraft! – Chrissi L.

Wer immer wieder nachfragt, ist noch nicht darüber hinweg und konnte also auch noch nicht verzeihen. Verzeihen heisst nicht vergessen, jedoch auf sich beruhen lassen! – Paede

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rafael am 18.08.2017 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Und genau deshalb...

    ...erzählt man dem Partner auch nicht vom Seitensprung. Das Geschwätze von wegen man wolle reinen Tisch machen und so, führt zu nichts, ausser der Demütigung des Partners. Im Gegenteil: Man entlastet sein Gewissen (zu einem gewissen Grad), während man das Gegenüber durch die Hölle schickt. Man fügt dem geliebten Menschen also zwei Mal Schaden zu. An dieser Form von "Ehrlichkeit" ist nichts nobel.

    einklappen einklappen
  • Der Dude am 18.08.2017 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Leider falsch...

    Es gibt keinen einzigen plausiblen Grund fremd zu gehen, sondern dies sind alles nur billige Ausreden. Wer diesbezüglich seine Lust oder andere Faktoren nicht im Griff hat, sollte besser alleine bleiben. Schon komisch, als Single verbrachte ich gesamthaft 14 der letzten 15 Jahre komplett ohne Sex oder Freundin etc. Bis heute begreife ich nicht was daran so schwer sein soll, geschweige wenn man in einer Beziehung ist treu zu sein/bleiben?

    einklappen einklappen
  • Frage Zeichen am 18.08.2017 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Wie bitte?

    "Wer weiss, vielleicht hast du ja nach zehn Ehejahren auch einmal das Bedürfnis, etwas frischen Wind in dein Sexleben zu bringen? Und nein, liebe Kommentarschreibende: Das ist kein Aufruf zum Seitensprung!" Ach nein, wie soll man es dann im Kontext zum Artikel verstehen?? Blumenpflücken im Wald, oder wie..?!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Diego am 18.08.2017 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    m, 37

    Genau aus diesem Grund habe ich meine Freundin proaktiv aus Selbstschutz betrogen. Als wir 1 Jahr zusammen waren, habe ich mich entschlossen sie zu betrügen. Ich wurde vor dieser Beziehung auch sehr verletzt obschon ich immer treu war. Es war eine einmalige Sache und ist nicht mehr vorgekommen. Wir sind jetzt 8 Jahre zusammen. Falls sie mir plötzlich mit so einer Story kommt, würde ich nicht daran zerbrechen. Natürlich habe ich ihr dies nicht erzählt, sie würde es vermutlich auch nicht verstehen...

  • rogeriu am 18.08.2017 15:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Mein Tipp generell: 1.) Nicht zusammenziehen, sondern immer mind. 20-30 Min. Distanz. 2. Sollte diese Distanz aus irgendwelchen Gründen mal eine zu grosse Hürde werden, um sich zu sehen und man sich nicht mehr auf die kurze Reise freut, dann ist es automatisch vorbei... WARUM DISTANZ ? Wenn man am gleichen Ort wohnt, sich immer wieder sieht, dann kann man bei solchen u.a. Fremdgeh-Fällen nicht mehr objektiv urteilen und man vergibt eher, was aber für einen selber meistens nicht das Beste ist...

  • Peter am 18.08.2017 15:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfache Lösung des Problems

    Lösung des Problem: Betrüge Sie auch und erzähle es Ihr. So habe ich das Problem gelöst. Machst du es nicht, wirst du dich ewig als verlierer fühlen.

  • S. E. am 18.08.2017 14:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2 Jahre Zeit...

    Zu viele Details bringen kaum was ausser noch mehr Verdruss. Zudem steht die 3. Person dann immer noch zwischen Euch. Ein Seitensprung ist nur die Spitze des Eisbergs. Ein MUSS wäre (und war!) für mich professionelle Beratung zu zweit - dies war mein Ultimatum.

  • Paul am 18.08.2017 14:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lieber Alban

    Du hast leider vor 12Monaten einen Fehler gemacht. Ich hätte ihr nie im Leben verziehen.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed