BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

01. Dezember 2017 08:41; Akt: 01.12.2017 08:43 Print

«Sexy Rundungen schüchtern mich ein!»

Fabio ist hin und weg, wenn er einen wohlgeformten Frauenkörper sieht – so sehr, dass es ihm auch gleich die Sprache verschlägt. Was kann er dagegen tun?

storybild

Kommunikation ist nicht nur Sprache und zwischenmenschliche Signale sind nicht immer einfach zu deuten. (Szene aus Transformers) Bild: Paramount Pictures

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Fabio (29) an Doktor Sex: Geschwungene Hüften, schmale Taillen und wohlgeformte Oberweiten ziehen mich magisch an. Es ist einfach total schön, wie das alles ineinanderfliesst. Besonders faszinierend und erotisch finde ich grosse Brüste. Wenn eine Frau diese Rundungen dann auch noch in Kleidern inszeniert, die ihre Figur betonen, ist es um mich geschehen.

Umfrage
Ist dir das Aussehen deines Partners | deiner Partnerin wichtig?

Nun bin ich aber leider total schüchtern. Gefällt mir eine Frau besonders gut, traue ich mich nicht, sie auch anzusprechen. Kommen noch ihr Selbstbewusstsein und eine sexy Figur hinzu, bin ich wie gelähmt. Kannst du mir ein paar Tipps geben, wie ich diese Schüchternheit in den Griff kriegen und auch solche Frauen ansprechen kann?

Antwort von Doktor Sex

Lieber Fabio

Kommunikation ist mehr als Sprache allein. Nur schon die Gegenwart eines Menschen ist ein kommunikativer Akt. Aber auch Körperbau, Mimik oder die Art, wie sich jemand bewegt, welche Worte er benutzt und wie sich ein Mensch kleidet, gehören dazu.

In ihrer Gesamtheit können kommunikative Handlungen sehr komplex sein. Entsprechend schwierig sind sie manchmal zu entschlüsseln. Auch du scheinst Probleme damit zu haben, die verschiedenen Ebenen auseinanderzuhalten. Und weil sich die Erotik besonders stark in den Vordergrund drängt, verlierst du das Gesamtbild aus den Augen.

Du kannst dann nicht mehr erkennen, dass es sich «nur» um eine Frau handelt, die da vor dir steht. Statt eines Menschen aus Fleisch und Blut, der Vorzüge und Nachteile hat, stehst du in deiner Wahrnehmung einem geradezu entmenschlichten Wesen gegenüber – einer sexualisierten Lichtgestalt.

Ich denke daher, du solltest dich unbedingt etwas genauer mit deinem Frauenbild auseinandersetzen. Dazu gehört auch, dir klar zu werden, wie dich deine Biografie diesbezüglich beeinflusst hat. Also welchen Arten von Frau-Sein du in deiner Erziehung begegnet bist und wie sie dich geprägt haben.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang aber auch, einen Blick auf die eigene Sozialisation zu werfen, denn die pornografischen Filme und Bilder, zu denen Jugendliche heute fast ungehinderten Zugang haben, sowie offensichtlich oder subtil sexistisch gefärbte Rollenbilder und -erwartungen hinterlassen bezüglich der Geschlechterbilder Spuren.

Führe danach die Ergebnisse aus den zwei Analysen zusammen und untersuche, ob diese möglicherweise miteinander verbunden sind. Es ist nämlich sehr wahrscheinlich, dass sich in deiner Haltung gegenüber Frauen die Themen Macht und Erotik verflochten haben und sich nun störend auf deine Interaktionen mit einem bestimmten Frauentyp auswirken.

Möglicherwiese erscheint dir das alles zu kompliziert, was aufgrund der Komplexität des Themas gut verständlich wäre. Falls du dir diesen Selbstreflexionsprozess nicht allein zutraust, empfehle ich dir, dich bei einer Fachperson zu einem Gespräch anzumelden und mit ihrer Unterstützung den Hintergründen deiner Schüchternheit auf die Spur zu kommen.

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Seppi 22J. am 01.12.2017 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Feel it

    Geht mir genau gleich. Ich wurde in der Primarschule gemobbt (von Mädchen und Jungs), fürs Selbstvertrauen ins Judo geschickt, durch das einen Sportlichen Körper geformt und (wie ich im nachhinein erfahren habe) in der Sek von Frauen angeschwärmt worden. Jedoch ergab sich nie etwas, weil mein Selbstvertrauen gegenüber von Frauen (aussehen eigentlich egal) sehr gestört war und ich wie von Fabio sehr gut beschrieben, eine innere Blockade entwickelte. Ich merke das leider heute noch.

  • Leon am 01.12.2017 15:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hemmungen

    Hemmungen, Leute anzusprechen, sind nicht immer nur schlecht. In der Schweiz liegt hier die allgemeine Schwelle sehr hoch und wer zu forsch auftrit, läuft Gefahr, auf Ablehnung zu stossen. Man kann nicht einfach jeden überall auf alles ansprechen. Dies gilt insbesondere für sexuelle Avancen. Es gibt hier jedoch eine Ausnahme: Nach gegenseitigem Augenkontakt & Anlächeln ist es meistens okay, eine Person an gewissen Orten (Bar/Club) anzusprechen. Ohne eine solche "Einladung" sind deine Hemmungen nichts Negatives. Im Gegenteil, sie sind ein wichtiger Bestandteil der sozialen Normen unserer Kultur.

  • Guido am 01.12.2017 14:27 Report Diesen Beitrag melden

    Who knows!?

    ...vielleicht bist du nicht für solche Frauen gemacht. Probier es doch bei Frauen, bei welchen du nicht so krass nervös wirst ;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • CH-Mann am 01.12.2017 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    wenn sie in etwas gut sind, dann...

    Lass dich von Frauen nicht um den Finger wickeln.

  • Leon am 01.12.2017 15:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hemmungen

    Hemmungen, Leute anzusprechen, sind nicht immer nur schlecht. In der Schweiz liegt hier die allgemeine Schwelle sehr hoch und wer zu forsch auftrit, läuft Gefahr, auf Ablehnung zu stossen. Man kann nicht einfach jeden überall auf alles ansprechen. Dies gilt insbesondere für sexuelle Avancen. Es gibt hier jedoch eine Ausnahme: Nach gegenseitigem Augenkontakt & Anlächeln ist es meistens okay, eine Person an gewissen Orten (Bar/Club) anzusprechen. Ohne eine solche "Einladung" sind deine Hemmungen nichts Negatives. Im Gegenteil, sie sind ein wichtiger Bestandteil der sozialen Normen unserer Kultur.

  • Guido am 01.12.2017 14:27 Report Diesen Beitrag melden

    Who knows!?

    ...vielleicht bist du nicht für solche Frauen gemacht. Probier es doch bei Frauen, bei welchen du nicht so krass nervös wirst ;)

  • Dr No am 01.12.2017 14:14 Report Diesen Beitrag melden

    Remember she is just as scared as you...

    Du musst einfach bedenken dass hinter dieser Frau auch nur ein Mensch ist, welche genau wie du nervös ist und auch nicht weiss wie anzusprechen. Frauen sind da nicht anders als Männer, nur "müssen" wir Männer den ersten Schritt machen.....

  • Domestizierung am 01.12.2017 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    Urinieren im Stehen nicht verboten

    Lieber Mann, denk nicht zuviel. Du darfst Mann sein und tief in dich atmen und dich lang machen. Lass Sie danach zuerst auf der Sprachebene kommunizieren.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed