BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

28. November 2012 16:00; Akt: 28.11.2012 17:30 Print

«Wie geht eigentlich Blasen?»

Ariel möchte ihren Freund gerne oral befriedigen. Sie weiss aber nicht, wie das geht. Doktor Sex erklärt.

storybild

Auch Oralsex will gelernt sein. (Symbolbild: Colourbox.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Ariel an Doktor Sex: Mein Freund und ich (19) wollen es endlich mal mit Oralsex versuchen. Aber ich weiss nicht, wie das geht. Kannst du es mir bitte erklären?

Antwort von Doktor Sex:


Liebe Ariel

Bei der Fellatio, so wird Oralsex unter anderem auch genannt, geht es darum, den Penis, den Hodensack und die Hoden mit Mund, Zunge und Lippen zu stimulieren und zu liebkosen. Dabei kannst du saugen, lecken, lutschen, knabbern und - wenn du magst - auch Hände und Finger zu Hilfe nehmen. Beispielsweise, indem du damit zusätzlich zur Reizung mit dem Mund auch noch gleichzeitig den Penis reibst, die Hoden massierst oder den Bereich rund um den After stimulierst.

Manche Männer stehen darauf, an der Unterseite der Eichel, da, wo das Vorhautbändchen angewachsen ist, geleckt zu werden. Andere lieben es, wenn ihr Penis in den Mund genommen wird und die Zunge dabei um die Eichel kreist. Und wieder andere bevorzugen eine Kombination aus Saugen und Lecken. Vielleicht sagt dir dein Freund selber, was ihm gefällt. Deiner Phantasie sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt.

Wichtig: Beim Oralsex können Krankheiten übertragen werden. Wenn dein Partner nicht mit Sicherheit ausschliessen kann, dass er krank ist, solltest du unbedingt die Safer-Sex-Regeln einhalten. Für den Oralsex lauten diese: Kein Sperma und kein (Menstruations-)Blut in den Mund nehmen oder schlucken.

Viel Spass beim Experimentieren!

(wer)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kevin am 29.11.2012 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    Winetou Galce

    Machs wie bei einer "Winetou Glace" die schon am schmelzen ist.

    einklappen einklappen
  • Chris Fogg am 29.11.2012 08:02 Report Diesen Beitrag melden

    Blasen...es sagt es schon...!

    Beim Blasen geht es darum den Mann wie ein Luftballon aufzublasen. Man sollte jedoch beachten den Druck von 2.5 bar nicht zu überschreiten, da es sonst zu gesundheitlichen Schäden kommen kann.

    einklappen einklappen
  • LaraG am 28.11.2012 17:08 Report Diesen Beitrag melden

    Ist wie Glace lutschen

    Hi Ariel, stell dir einfach vor, das Glied deines Freundes wäre eine Glace, die du genüsslich lutschst.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alex Gl am 30.11.2012 14:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blasen

    Lass deiner Fantasie freien Lauf! Oder frage dein Mann wie er's gerne hätte oder frage ein bis zwei Schwule!

  • a.weiblich am 29.11.2012 19:38 Report Diesen Beitrag melden

    Beidseitiges Vergnügen

    Liebe Männer, viele Frauen werden euch gerne oral verwöhnen. Aber wie einige eures Geschlechts sich plötzlich wie kleine Mädchen aufführen wenn es um's Lecken geht, ist schon fast peinlich. Einfach den Gedanken ablegen es sei etwas "schmutziges". Und wer das nicht kann, der soll seine/n Partner/in einfach mit unter die Dusche nehmen - nettes Vorspiel. Nicht nur ihr werdet gerne mit der Zunge verwöhnt - wir mögen das auch ;)

    • männlich am 30.11.2012 11:58 Report Diesen Beitrag melden

      umgekehrt bei mir

      bei mir ists genau umgekehrt. ich liebe es, meine freundin oral zu verwöhnen, aber sie erachtet sich selbst meistens als 'schmutzig' und möchte es nicht. leider...

    • Tim am 30.11.2012 12:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Like

      Ich liebe es Frauen oral zu verwöhnen, auch den Anus. Mögt ihr das auch?

    • Dr.Emmerich am 01.12.2012 13:04 Report Diesen Beitrag melden

      Hoch erotisch

      An dieser erotischen Stelle konzentrieren sich so viele hocherotische Nervenfasern, dass selbst eine zarte Berührung explosiv wirken kann, der Mann kommt oft umgehend zum Orgasmus, wenn die Spalte gestreichelt wird, die Frau gerät in Entzückung.

    einklappen einklappen
  • Tom am 29.11.2012 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super sache 

    Hallo ich habe es sehr gern geblasen zu werden! Gibt es frauen die das absolut gerne machen oder machen Sie es nur dem partner zu liebe?

    • Alina B. am 29.11.2012 20:07 Report Diesen Beitrag melden

      Oh ja

      Die gibt es ;)

    • Mc am 29.11.2012 21:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      ??

      Ich aber nicht jeden :-). Aber was soll die Frage ob nur dem Partner zuliebe. Das macht dann am Schluss beiden keinen Spass denke ich.

    • Frau am 30.11.2012 13:15 Report Diesen Beitrag melden

      Hmmmh...

      Und wie es sie gibt, diese Frauen... :P

    einklappen einklappen
  • Mr. Männlich am 29.11.2012 16:08 Report Diesen Beitrag melden

    Testperson

    Bei mir kann man gerne Proben! :)

    • Mr. Ebenfalls Männlich am 29.11.2012 18:46 Report Diesen Beitrag melden

      OK, gerne

      OK, ich komme gerne demnächst bei Dir vorbei.

    einklappen einklappen
  • catch33 am 29.11.2012 15:49 Report Diesen Beitrag melden

    Anmerkung

    1) die Ansteckungsgefahr gibts je nach dem schon mit dem "Lusttropfen". Diese Flüssigkeit wird ganz früh ausgeschieden. Falls du sichersicher sein willst, nimm nen Pariser. 2) nicht reinbeissen wie in Scary Movie. 3) um grundsätzliche Impressionen zu erhalten, kann man vielleicht auch mal nen guten Porno schaun. Aber vorsicht, da wird schnell viel übertrieben. Gutes Gelingen.

    • Timo am 29.11.2012 17:15 Report Diesen Beitrag melden

      En Guete

      Genau, einen Pariser für Oralsex :D Mmmmhhhh.... Super Feeling ;)

    • Leonard M am 30.11.2012 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Besser mit ..

      .. Gummi als später den Tripper im Rachenraum ;)

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed