BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

21. September 2016 08:19; Akt: 21.09.2016 08:19 Print

«Statt ihn begehre ich fremde Männer!»

Teresa ist enttäuscht von sich, seit sie festgestellt hat, wie sie der Gedanke an Sex mit einem Fremden total aufwühlt. Was tun?

storybild

Sonne und Wasser auf der Haut zu spüren, kann Fantasien in Gang setzen. (Szene aus «Swimming Pool», SNC)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Teresa (40) an Doktor Sex: Ich bin seit zehn Jahren verheiratet und habe mit meinem Mann ein Kind. Vor einiger Zeit habe ich festgestellt, dass ich ihn nicht mehr begehre, dafür aber Sexfantasien mit anderen Männern habe. Neulich waren wir in einer Badi. Neben uns sass eine andere Familie, auch mit Kindern. Der Mann hat mich immer angeschaut und ich ihn. Im Wasser haben wir ganz kurz miteinander gesprochen und ich spürte eine grosse sexuelle Anziehungskraft. Ich vermute, dass es ihm auch so erging. Als er und seine Familie gegen Abend das Bad verliessen, hat er zu uns zurückgeschaut. Auch ich habe ihn angeschaut und dann war er weg. Seither bin ich enttäuscht von mir selber und dass ich mich so fühle. Was soll ich tun? Ich habe so ein grosses Verlangen nach Sex mit einer neuen Bekanntschaft. Allein der Gedanke wühlt mich schon auf. Erleben andere Frauen das auch so? Wie geht man mit solchen Gefühlen um? Ich will mich, zumindest vorerst, nicht trennen. Danke für Hinweise und Ratschläge.

Umfrage
Fühlst du dich manchmal schlecht wegen deiner Sexfantasien?
14 %
11 %
11 %
44 %
1 %
19 %
Insgesamt 3052 Teilnehmer

Antwort von Doktor Sex

Liebe Teresa

Wie es anderen Frauen mit ihren sexuellen Fantasien geht, kann ich nicht umfassend beurteilen. Von denjenigen, die wegen dieses Themas zu einer Beratung in meine Praxis kamen, haben einige ebenso daran gelitten, wie du es in deiner Frage schilderst. Andere konnten damit gelassen umgehen und erlebten die inneren Bilder als prickelnde und bereichernde Ergänzung ihres realen Sexlebens.

Die meisten Menschen haben sexuelle Fantasien. Meist geht es darin aber nicht um total bizarre und abgedrehte Sexualpraktiken, sondern um einfache und ziemlich naheliegende Dinge. Neben dem schnellen Sex mit einer fremden Person gehören dazu beispielsweise der Quickie an einem öffentlichen Ort oder sexuelle Handlungen mit mehreren Menschen. Auch Gewalt- und Allmachtsfantasien tauchen im Kopfkino manchmal auf.

Wichtig ist, Fantasien nicht automatisch mit Wünschen gleichzusetzen. Sich beispielsweise auszumalen, von jemandem zum Sex gezwungen zu werden, bedeutet nicht, dass man dies in der Realität auch tatsächlich erleben möchte.

Dass du deinen Mann nicht mehr begehrst, kann auch damit zu tun haben, dass euer Sexleben nach zehn Jahren Beziehungsalltag wahrscheinlich etwas eintönig geworden ist. Man kennt sich und weiss, was man vom Partner oder der Partnerin in etwa erwarten kann. Und das ist meist weit entfernt von den supergeilen und hochexplosiven Geschichten, die vor dem inneren Auge vorbeiziehen.

Hier können Fantasien gute Dienste leisten. Dies bedingt jedoch, mit dem Partner oder der Partnerin in einen offenen Dialog darüber sowie über die vor sich hinplätschernde Langeweile im Ehebett einzusteigen. Und zum Wunsch zu stehen, eine lebendige Sexualität leben zu wollen, die ausserhalb des gelebten 08/15-Schemas liegt. Wer es wagt, hier die Komfortzone zu verlassen, wird Wunder erleben. Allein schon nur, sich gegenseitig die fantastischen Geschichten zu erzählen, kann ein grosser Spass sein. Diese in Rollenspielen auch noch umzusetzen, führt bei manchen Paaren zu wahren Lustexplosionen. Viel Spass beim Ausprobieren!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eine Frau am 21.09.2016 10:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stells dir umgekehrt vor

    Ich habe solche Gedanken manchmal auch. Aber eine Familie wegen einer Fantasie aufs Spiel setzen? Stell dir vor, dein Mann würde so etwas in Erwägung ziehen. Wäre es noch ok für dich?

  • babab am 21.09.2016 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    so läufts

    ich bin seit 18 jahren mit meinem mann zusammen und es gibt immer wieder phasen wo ich vom sex mit anderen männern träume. da ich meinen mann aber liebe und den rest meines Lebens mit ihm verbringen möchte würd ich nie sex mit einem Anderen haben. Ich geniess die Träume und denk auch beim Sex mit ihm ab und zu daran, aber eher so als ob mein Mann der Typ ist mit dem ich da sex habe aber ich ihn erst gerade kennen gelernt habe. Das bringt mich in fahrt und wir haben beide was davon.

  • sebastiano am 21.09.2016 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schütze deine Beziehung

    sag deinem Partner dass du von ihm im Bett mit etwas neuem überrascht werden möchtest. lebe deine Phantasien mit deinem Partner zusammen aus. sag ihm dass du ein neuer Kick mit ihm zusammen haben möchtest. liest euch gegenseitig erotische geschichten vor. zum Beispiel 100 tage Sex. als gute Nacht Lektüre.

Die neusten Leser-Kommentare

  • WaleLi am 21.09.2016 13:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neue Sex-Praktiken suchen

    Wenn Du schreibst, dass Du dich, zumindest vorerst, nicht von deinem Ehemann trennen willst, tönt es gar nicht gut. Du wirst dich vorerst noch zwingen, deine Ehe weiter zu führen, aber eines Tages wirst Du deinen Mann in Richtung eines Sex-Abenteuers verlassen. Damit gehen gleich zwei Familien kaputt. Denke bitte daran, Sex ist nicht alles im Leben. Diskutiere mit Deinem Mann, wie Ihr Euer eigenes Sex-Leben wieder spannender machen könnt, es gibt dazu unendlich viele Möglichkeiten. Es zumindest zu versuchen, wird sich lohnen, denn zu verlieren hast Du viel und nicht nur Du.

  • Sial am 21.09.2016 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh ja....kenne ich

    Ich bin seit 12 Jahren mit meinem Mann zusammen und wir haben 2 Kinder...im Bett herrscht seit Jahren totale Flaute! Ich begehre ihn nicht mehr...habe ihm aber gern! Vor einem halben Jahr habe ich einen Mann kennengelernt der mich ungehauen hat...ich ihn auch...habe mich dann kopflos in eine sehr heisse Affäre gestürtzt! Jetzt sind aber beidseitig Gefühle entstanden und die Situation ist sehr schwierig...ich weiss momentan nicht was machen! Aber ja...ich kenne das Peoblem mehr als mir lieb ist!

  • sebastiano am 21.09.2016 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schütze deine Beziehung

    sag deinem Partner dass du von ihm im Bett mit etwas neuem überrascht werden möchtest. lebe deine Phantasien mit deinem Partner zusammen aus. sag ihm dass du ein neuer Kick mit ihm zusammen haben möchtest. liest euch gegenseitig erotische geschichten vor. zum Beispiel 100 tage Sex. als gute Nacht Lektüre.

  • Peter S. am 21.09.2016 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Idee

    Eine tolle Idee, ja, erzähl deinem Mann, wie du in deiner Fantasie mit dem anderen Mann Sex hast, wie du den anderen Körper begehrst... das wird ein Riesenspass! Die passendere Antwort wäre gewesen: Nicht alle Menschen sind für Monogamie gemacht. Die Gesellschaft erwartet das aber von uns aus uralter Tradition. Tatsächlich ist unsere Natur aber anders und es wird Zeit über diesen Schatten zu springen. Rede mit deinem Mann, vielleicht will er ja auch mal Sex mit einer anderen Frau. Ihr könnt ja mit einem "offenen Monat" pro Jahr anfangen und schauen wie es funktioniert.

  • amarena am 21.09.2016 13:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so ist das leben

    habe mich in der storie wiedererkannt. auch ich im selben alter über 10 jahre mit dem partner zusammen habe diese fantasien. auch einer bekannten von mir ging es mal ähnlich. bist also nicht alleine! mein tipp: lasse diese gedanken und gefühle zu geniesse diese fantasien im kopfkino aus vollen zügen. wehr dich nicht oder kämpfe dagegen an. du bist deshalb kein schlechter mensch! falls du aber probierst das ganz zu verdrängen und tief in dir zu vergraben, kann ich dir garantieren, wirst du eines tages explodieren und dann erst recht deinen mann betrügen.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed