BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

18. Dezember 2015 09:19; Akt: 18.12.2015 09:20 Print

«Ich will meine Vorhaut loswerden!»

Weil er beim Sex länger durchhalten können will, ist Franz bereit, seinen Penis unter das Skalpell eines Urologen zu legen. «Doktor Sex» mahnt zu Besonnenheit.

storybild

Untersuchungen und operative Eingriffe an den Geschlechtsorganen sind für die meisten Männer nicht ganz einfach. (Symbolbild: «No strings attached», Paramount Pictures)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Franz (19) an Doktor Sex: Ich möchte mir gerne die Vorhaut entfernen lassen. Einerseits weil ich finde, dass ein beschnittener Penis schöner aussieht. Andererseits weil ich mir von einer Beschneidung verspreche, beim Sex länger durchhalten zu können, weil die Eichel dadurch, dass sie nicht mehr geschützt ist, «abgehärtet» wird und deshalb weniger empfindlich ist. Was kostet dieser Eingriff ungefähr? Bei wem kann ich die Operation vornehmen lassen? Und ist es möglich, so vorzugehen, dass die Eltern nichts davon erfahren werden? Ich wohne noch zu Hause und die ganze Administration der Krankenkasse läuft über meine Eltern.

Umfrage
Hattest du auch schon einmal den Wunsch, deinen Körper mittels eines (schönheits-)chirurgischen Eingriffs zu verändern?
23 %
7 %
5 %
47 %
18 %
Insgesamt 4396 Teilnehmer

Antwort von Doktor Sex

Lieber Franz

Die Gründe dafür, sich im Erwachsenenalter die Vorhaut entfernen zu lassen, sind vielfältig. Neben denjenigen, die du in deiner Frage bereits erwähnt hast, sind es primär medizinische wie Vorhautverengungen und wiederkehrende Entzündungen an Vorhaut, Eichel oder ableitenden Harnwegen.

Darüber, ob ein beschnittener Penis attraktiver ist als einer mit Vorhaut, gehen die Meinungen weit auseinander. Und auch was die Auswirkungen auf Empfinden und Durchhaltevermögen angeht, könnten die Positionen unterschiedlicher nicht sein. So freuen sich manche Männer über die durch die reduzierte Empfindungsfähigkeit verbesserte Ausdauer beim Geschlechtsverkehr, während andere genau diesen Mangel an Sensibilität beklagen – insbesondere bei der oralen Stimulation, bei sanften Formen des Geschlechtsverkehrs und beim so genannten «stillen Lieben», wo der weitgehend schlaffe Penis einfach in der Scheide ruht, ohne bewegt zu werden.

Ich verstehe, dass in deinem Alter das Aussehen und der eher technische Aspekt der Ausdauer eine entscheidendere Rolle spielen als das Empfinden beim Slow Sex. Trotzdem möchte ich dir zu bedenken geben, dass auch du älter wirst. Zudem kann der Eingriff nicht rückgängig gemacht werden. Ist der Hautzipfel also mal weg, wirst du mit dem leben müssen, was ist.

Den Eingriff lässt du am besten durch einen Urologen machen. Was die Kosten angeht, musst du bei einer Operation in der Praxis inklusive Kontrollen mit circa 600 Franken rechnen. Der gleiche Eingriff schlägt im Spital mit circa 1000 Franken zu Buche. Und falls du dir den Luxus leisten und die Operation von einem plastischen Chirurgen machen lassen willst, werden die Kosten eher noch höher sein.

Ärzte unterstehen der Schweigepflicht. Dies bedeutet, dass sie keine Informationen, die dich und den Eingriff betreffen, an Dritte weitergeben dürfen. Ein Stolperstein könnte hingegen die Krankenkasse sein. Weil du zu Hause wohnst, hast du wahrscheinlich auch noch keine eigene Krankenversicherung und bist wohl in die Familienversicherung mit eingeschlossen. Daher würde die Kasse nach der Rechnungsstellung durch das Spital eine Leistungsabrechnung an die offizielle Adresse – also die deiner Eltern – schicken. Darauf wären sowohl der Eingriff als auch die aufgelaufenen Kosten sichtbar. Damit dies nicht geschieht, nimmst du am besten selber mit der Krankenkasse Kontakt auf, informierst diese über dein Vorhaben und fragst, wie du vorgehen musst, damit deine Eltern nichts mitkriegen.

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rolf Ringgli am 18.12.2015 09:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Humpeln   

    Aus Erfahrung (beschnitten mit 22 Jahren) kann ich dir sagen, dass es unmöglich sein wird, dass deine Eltern nichts mitkriegen. Du wirst nämlich ein paar Tage ziemlich anders duch die Gegend laufen... ;)

  • Eidgenosse69 am 18.12.2015 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was? 

    Zie doch die Haut einfach zurück, dann hast du die selbe Wirkung, bloss kannst du das Ding auch wieder nach vorne klappen bei Bedarf.. Kuriose Idee..

  • xyz am 18.12.2015 10:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schwierig zu verbergen

    ich konnte eine woche nicht laufen, nur liegen und die zwei darauffolgenden wochen hat man mir deutlich angesehen, wo es schmerzt ;) das lässt sich nicht so einfach verstecken...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nadja am 18.12.2015 15:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meine Meinung

    Ich muss zugeben, ich finde unbeschnittene Penisse einfach nur grusig. Aber würde das nie einem Partner sagen und verlangen, dies zu ändern.

  • Uncut am 18.12.2015 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    American Style

    Wenn du es wirklich nicht lassen kannst, mache es wenigstens American Style, also die Beschneidungsnarbe möglichst weit hinten. Damit erhältst du möglichst viel vom hochsensiblen inneren Vorhautblatt. Aber auch damit machst du noch viel kaputt.

  • Buffi am 18.12.2015 14:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht länger

    wird dir nichts nützen die beschneidung... habe es selbst vor 2 jahren durchführen lassen.. und in punkto durchhaltevermögen ändert sich gar nichts....

  • Seppi am 18.12.2015 14:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selbstbefriedigung 

    Die Frage die du dir stellen musst, ist: Onanierst du gerne? Wenn ja: Mach es nicht!

  • Frau am 18.12.2015 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kenne beides 

    Ein bisschen mehr oder weniger Haut am Penis ist doch egal. Hauptsache der Mann fühlt sich wohl. Jeder soll glücklich und zufrieden sein mit sich selbst. Nur das zählt!

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed