BLOG
Weinkeller

Frisch entkorkt und temperiert: Neues aus der Weinwelt.
Welcher Wein passt zu welchem Essen? Wie man einen guten Jahrgang erkennt und was sonst noch alles zur Welt der Weine gehört, erfahren Sie hier.

Mövenpick Wein
2017
Apr
03

Weinblog

Italiens Weine bringen Dolce Vita ins GlasItaliens Weine bringen Dolce Vita ins Glas

Endlich: Die Tage werden länger und die Temperaturen steigen. Der Frühling ist in der Schweiz angekommen. Was könnte besser zur Leichtigkeit dieser Jahreszeit passen als ein wenig Italianità? Heute entführen wir Sie daher in die Welt der italienischen Weine – und zeigen Ihnen attraktive Angebote.

storybild

Einzigartige Vielfalt Mit über 2‘000 verschiedenen Arten kultiviert Italien wohl die meisten Rebsorten der Welt. In allen 20 Verwaltungsbezirken Italiens wird Wein angebaut. Von dieser gewaltigen Rebsortenvielfalt sind aber nur etwa 400 offiziell zugelassen. Dazu gehören auch die meisten bekannten europäischen Sorten. Viele davon kommen sogar ursprünglich aus Italien. Auf dem internationalen Markt spielen vor allem die italienischen Rotweine, beispielsweise aus den Rebsorten Nebbiolo, Sangiovese und Aglianico eine grosse Rolle. Aber auch die weissen Rebsorten, wie etwa der Pinot Grigio, Cortese, Arneis und Trebbiano bringen traumhafte Weine hervor. Wein wird von Norditalien (z.B. Trentino-Südtirol) bis in den tiefsten Süden (Sizilien) und auf den Inseln im Mittelmeer angebaut. Bei Mövenpick Wein finden Sie übrigens Probierpakete, die Ihnen einen kleinen aber feinen Querschnitt der italienischen Weinwelt präsentieren.

2017
März
10

Weinblog

Der Wein des Jahres aus ZürichDer Wein des Jahres aus Zürich

Jahr für Jahr kürt Mövenpick den Wein des Jahres. Entscheidend für die Auswahl sind neben herausragender Qualität und einer Genussgarantie für Weinliebhaber auch immer exzellente Beziehungen zum Weingut und Winzer. In diesem Jahr freut es daher besonders, dass der Wein des Jahres aus einer Kellerei stammt, die Mövenpick näher nicht stehen könnte.

storybild

Mövenpick und Staatskellerei Zürich: Seit zwei Jahrzehnten ein erfolgreiches Team 20 Jahre Mövenpick und Staatskellerei Zürich – eine einzigartige Zusammenarbeit, die immer wieder mit neuen Genussmomenten überrascht. Mit dem diesjährigen Wein des Jahres, dem 2015 Compleo (einer Cuvée aus Pinot Noir, Gamaret und Cornalin) hat die Staatskellerei einen wirklich wunderbaren Garant für Trinkspass geschaffen. Der Klosterkeller in Rheinau ist bereits über 400 Jahre alt. Doch als die Staatskellerei Zürich 1997 eine Tochter der Mövenpick Schweiz AG wurde, begann im historischen Produktionskeller eine «neue Zeitrechnung». Es war der Beginn einer erfolgreichen Partnerschaft im Zeichen von Genuss und regionaler Weinbaukunst. Heute gehört die Staatskellerei Zürich zu den grössten Weinproduzenten der Deutschschweiz. Das Traubengut für ihre Weine bezieht sie von rund 100 langjährigen Partnern aus über 26 Zürcher Gemeinden. Was dem jungen, experimentierfreudigen Team um Geschäftsführer Christoph Schwegler aber weit wichtiger ist als Grösse und Produktionszahlen, sind die hervorragende Qualität, die Kreativität und der Innovationsgeist, der immer wieder neue spannende Weine hervorbringt.

2017
Jan
25

Weinblog

«Wein zu machen ist ein künstlerischer Prozess»«Wein zu machen ist ein künstlerischer Prozess»

Im Norden von Spanien befindet sich das weltbekannte Weingut Bodegas Vega Sicilia der Familie Álvarez, dessen Rebflächen im Gebiet Ribera del Duero liegen: Star-Winzer Pablo Álvarez im Interview.

storybild

Spannendes Weingut mit Tradition Die tonangebende Traube ist hier natürlich vor allem der Tempranillo. Als weitere Rebsorten werden Cabernet Sauvignon, Malbec, Merlot, Carmenére sowie Albillo angebaut. Die durchaus wechselvolle Geschichte des Weinguts beginnt mit der Gründung im Jahr 1859 durch Don Eloy Lecanda y Chaves, der mit Vega Sicilia schnell zum spanischen Hoflieferanten avancierte. Seit 1982 ist das Gut im Besitz der Familie Álvarez und steht seit 1985 unter der Leitung von Pablo Álvarez, der mit seinem damaligen Önologen Mariano García den legendären Unico schuf, das Gut an die Weltspitze führte und bis heute dort hält. Wir haben Pablo Álvarez getroffen und durften ihm einige spannende Fragen zu seinem beeindruckenden Werk stellen.

2017
Jan
11

Weinkeller-Blog

Das passiert im Winter auf dem RebbergDas passiert im Winter auf dem Rebberg

Es ist Winter in der Schweiz und in Anbetracht der frostigen Temperaturen mag man geneigt sein, Winterlieder anzustimmen: «leise rieselt der Schnee, still und starr liegt der See…». So weit, so gut, aber was macht eigentlich der Rebberg?

storybild

Winterschlaf im Rebberg Spricht man über Weinregionen, so wird oft hervorgehoben, wie sonnengesättigt die Rebberge, wie günstig die niedrigen Niederschlagsmengen und die milden klimatischen Bedingungen sind. Nur widerwillig mag man sich die Weinberge bei klirrender Kälte und schneebedeckt vorstellen. Gut, der Eiswein-Liebhaber mag sich vielleicht noch mit der Notwendigkeit des Winters abfinden. Aber dennoch: Die vierte Jahreszeit passt einfach nicht so ganz ins Idyll einer Weinregion. Man könnte fast meinen, dass es dann gar nichts mehr zu tun gibt rund um den Weinberg, denn die reguläre Traubenlese ist längst abgeschlossen und der Most ruht in den Fässern. Dabei ist diese Jahreszeit enorm wichtig für den Weinberg. Wenn alles friert und fröstelt speichert der Rebstock umso mehr Wachstumskraft, die dann im Frühling freigegeben wird. Ausserdem ist Frost unumgänglich, um Larven und Sporen abzutöten, die sonst im Frühjahr Schäden an den Reben anrichten könnten. Der Schnee liegt wie eine schützende Decke über dem Weinberg. Doch wenn er schmilzt, werden die Böden delikat mineralisiert. Der Grundstein für einen guten Jahrgang wird also schon im Winter gelegt.

2016
Okt
18

Dieses Wochenende im Papiersaal Zürich: das beste Weinevent des JahresDieses Wochenende im Papiersaal Zürich: das beste Weinevent des Jahres

Über 40 Winzer und 250 Weine warten auf der Mövenpick Weinmesse darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Hier erfahren Sie alles über das beste Weinevent des Jahres.

storybild

Exklusives und Genussvolles im Sihlcity Neben dem Austausch mit anderen Weinkennern haben Sie an der Mövenpick Weinmesse 2016 die Möglichkeit, 40 exklusive Produzenten aus den wichtigsten Anbauregionen der Welt kennenzulernen. Passend zu dieser einzigartigen Möglichkeit findet die Messe in der aussergewöhnlichen Location im Sihlcity in Zürich statt. Nutzen Sie die Gelegenheit, um den Produzenten Ihrer Lieblingsweine persönlich zu begegnen und neue Schätze von Ihnen bisher unbekannten Gutsbesitzern in entspannter Atmosphäre zu entdecken.

2016
Sept
30

Schluss mit Plopp - Korken oder Schraubverschluss?Schluss mit Plopp - Korken oder Schraubverschluss?

Der Schraubverschluss ist nach Meinung vieler Experten die bestmögliche Art, Weinflaschen zu verschliessen. Doch während Winzer aus Australien oder Neuseeland bereits stark auf diese moderne Art des Verschlusses setzen, haben sich viele Winzer der grossen Domänen in Frankreich, Italien, Spanien oder Portugal dazu entschieden, beim traditionellen Kork zu bleiben. Viele traditionelle Winzer begründen dies damit, dass der Wein atmen müsse und dies nur unter Naturkork gelinge. Doch was ist nun richtig?

storybild

Eine Frage an der sich die Weingeister scheiden Eins lässt sich vorweg sagen: sowohl Korken als auch Schraubverschluss eignen sich hervorragend zum Abdichten von Weinflaschen. Sie halten bei richtiger Lagerung fest verschlossen und schützen den Kellerschatz vor Umwelteinflüssen. Der Schraubdeckel erfüllt dies, zumindest wenn es um den gefürchteten Korkschmecker geht, ein Stückchen weit besser als der Korken. Doch der Korken wiederum hat auch seine Vorteile. Mittlerweile spielt auch hier, wie so oft in der Weinwelt, der persönliche Geschmack die wichtigste Rolle.

2016
Sept
06

Ausgehtipp für Geniesser: das 20/20 Restaurant in ZürichAusgehtipp für Geniesser: das 20/20 Restaurant in Zürich

An der Nüschelerstrasse hat man sich seit jeher voll und ganz den Themen Wein und kulinarischem Hochgenuss verschrieben. Entdecken Sie das neu gestaltete 20/20 Restaurant im Herzen von Zürich.

storybild

Unvergesslicher Genuss in einzigartigem Ambiente Echtes Arvenstuben-Ambiente wird hier gepaart mit stylischem modernem Interieur. Gerade erst im August wurde das Restaurant komplett neu gestaltet und verströmt nun mehr denn je ein echtes Wohlfühlambiente. Auch der Blick in die Karte ist ein Hochgenuss: Küchenchef David Klocksin kreiert aus erlesenen Produkten unvergessliche Menüs. Er vermag es dabei, klassische Produkte in moderne Speisen zu verwandeln und achtet gemeinsam mit seinem Team auf die Herkunft der Zutaten nach strengsten Qualitätsmerkmalen. Die Gerichte sind nicht nur am Gaumen ein Genuss sondern auch die Art und Weise der Präsentation ist schier einmalig. Die Liebe zum Kochen, die David Klocksin mit internationalem Know-How mitbringt, spiegelt sich dabei in jedem einzelnen von ihm gezauberten Gericht wider.

2016
Aug
24

Die Staatskellerei lädt zur Aatrinkete auf dem Klosterplatz in Rheinau!Die Staatskellerei lädt zur Aatrinkete auf dem Klosterplatz in Rheinau!

Die Aatrinkete – ein kleines, feines Volksfest für Gross und Klein ausgerichtet von der Staatskellerei Zürich. Entdecken Sie die vielen Attraktionen und natürlich die neu abgefüllten Weiss- und Rotweine zur freien Degustation.

storybild

Eine einzigartige Kulisse Die Staatskellerei öffnet am Sonntag, den 28. August 2016 die Kellertüren und lädt von 11.00 bis 17.00 Uhr zur Aatrinkete 2016 auf dem Klosterplatz in Rheinau ein. Dabei haben Sie die Möglichkeit, die neu abgefüllten Weiss- und Rotweine des Jahrgangs 2015 kostenlos zu degustieren.

2016
Aug
10

Die Nase schmeckt den WeinDie Nase schmeckt den Wein

Welche Rolle die Optik eines Weins bei der Degustation spielt, haben wir an dieser Stelle bereits letzte Woche erklärt. Doch noch viel wichtiger als der optische Eindruck sind Nase und Gaumen.

storybild

Der Geruchssinn ist der aussagekräftigste unserer Sinne. Die Nase kann etwa 10.000 Düfte unterscheiden, im Vergleich dazu wirkt unser Geschmackssinn mit lediglich vier (oder fünf, wenn man das neu entdecke Umami hinzuzählt) Geschmacksrichtungen wenig verlässlich. Jeder, der sich schon einmal eine ordentliche Erkältung zugezogen hat, weiss: selbst wenn Nahrungsmittel schon im Mund sind, «schmecken» wir weiterhin nur dann etwas, wenn wir auch den Duft der Speise oder des Getränks in der Nase haben. Grund dafür sind die Rezeptoren der Nase, die mit dem Gaumen verbunden sind.

Mövenpick Wein

Entdecken Sie die Vielfalt von Mövenpick Wein.

  • Über 65 Jahre Weinerfahrung
  • Sortiment mit über 1'200 Qualitätsweinen
  • Schnelle Lieferung oder Abholung im Weinkeller Ihrer Wahl

Mövenpick Wein bei Facebook