BLOG
Weinkeller

Frisch entkorkt und temperiert: Neues aus der Weinwelt.
Welcher Wein passt zu welchem Essen? Wie man einen guten Jahrgang erkennt und was sonst noch alles zur Welt der Weine gehört, erfahren Sie hier.

Mövenpick Wein

Weinblog

21. April 2017 14:03; Akt: 24.04.2017 15:00 Print

Bordeaux-Subskription 2016? Oui, s'il vous plaît!

von Mövenpick Wein - Der Bordeaux-Jahrgang 2016 wird mit grosser Freude erwartet. Hervorragende klimatische Bedingungen und die einzigartige Gabe der bordelaiser Winzer, einmalige Weine zu vinifizieren, lassen einen legendären Jahrgang erwarten.

Bildstrecke im Grossformat »

Bordeaux 2016.

Fehler gesehen?

Mövenpick Wein Head Wine Buyer Ben Lohrer und Bordeaux-Spezialist Tjark Witzgall sind dieses Jahr wieder zur Primeurverkostung in die Region gereist und haben sich auf die Suche nach den Schätzen des Jahrgangs gemacht. Dabei haben sie eine Vielzahl besonderer Feinheiten ausfindig machen können.

Die Bordeaux-Subskription steht in den Startlöchern

Sie können sich die ausgewählten Schätze in Kürze bei Mövenpick Wein sichern. Wir haben hierfür einen speziellen Service eingerichtet, der Sie immer aktuell über die Neuankömmlinge des Jahrgangs informiert.

Die Kritiker sind sich einig: Der Jahrgang 2016 ist ein grossartiger Jahrgang. Der bekannte amerikanische Weinkritiker James Suckling schreibt auf seiner Internetseite «Ich bestätige, dass 2016 ein aussergewöhnlicher Jahrgang ist. Viele Winzer haben ihren «besten je degustierten Wein» vinifiziert. Dies trifft sowohl bei den ganz grossen als auch auf die kleinen Weingüter zu.»

Seiner Begeisterung verlieh Suckling auch mit Punkten Ausdruck. So vergab er beispielsweise an Mouton Rothschild, Lafite Rothschild oder Montrose 100 von 100 möglichen Punkten seiner Bewertungsskala.

Ein spektakulärer Jahrgang

Doch warum ist der Jahrgang 2016 so grossartig? Das Jahr 2016 hat dem Bordeaux hervorragende klimatische Bedingungen beschert. Bis Juni fiel reichlich Regen, doch ab der zweiten Juniwoche profitierten die Reben von einer fantastisch sonnigen und heissen Regenpause. Dass diese sonnige Periode gerade in die Blütezeit der Reben fiel, grenzte an ein Winzer-Wunder. Ab dem 23. Juni begann eine dreimonatige Regenpause, die den Reben optimale Bedingungen verschaffte. Hinzu kamen die relativ kühlen Augustnächte.

Als die Trauben im Oktober bei wolkenleerem Sonnenschein geerntet wurden, stellte man fest: Besser hätte es die Natur kaum mit dem Bordeaux meinen können als in diesem Jahr. Daraus resultieren nun grossartige Weine mit geringerem Alkoholvolumen als 2015 oder 2010, dafür aber mit umso samtigeren Tanninen und exzellenten Aromenkombinationen.

Der Jahrgang 2016 ist wahrlich ein ganz besonderer. Jeder Bordeaux-Liebhaber sollte sich einen Kellerschatz sichern. Melden Sie sich jetzt für den Bordeaux-Subskription-Newsletter von Mövenpick Wein an.


Begriffserklärung: Was ist eine Bordeaux-Subskription?

Der Begriff «Bordeaux» hat bei Weinliebhabern weltweit seit Jahrzehnten einen fast magischen Klang. Mit seinen majestätischen Châteaus ist diese Region eine aristokratische Weinwelt für sich. Die feinsten Weine des Jahrgangs werden im Rahmen einer Subskription erworben. Unter diesem Begriff verstehen Weinliebhaber den Kauf von Weinen, die sich noch auf einem Weingut im Fassausbau befinden und somit noch nicht abgefüllt sind. Die Abfüllung und Auslieferung erfolgt dann erst etwa eineinhalb Jahre nach dem Kauf.

Mit dem Kauf «en primeur» ist es möglich, die begehrten und häufig stark limitierten Weine zu erwerben, die nach Ablauf der Subskription meist ausverkauft, später teurer oder nur noch auf Auktionen zu ersteigern sind.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Herr Max Scheer am 25.04.2017 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Ja...

    Spannender Artikel aber man wird sehen, was der Jahrgang am Ende wirklich bringt!

  • Rainer am 26.04.2017 07:26 Report Diesen Beitrag melden

    PR=Artikel

    kommentierter Artikel ist wohl eher eine Publireportage von MP, nix dagegen, aber einfach erkennbar als Werbung in eigener Sache..

  • Kurt am 25.04.2017 08:09 Report Diesen Beitrag melden

    Guter Bericht

    Sehr informativer Artikel, Daumen hoch.

Die neusten Leser-Kommentare

  • othmar Riesen am 26.04.2017 21:59 Report Diesen Beitrag melden

    Frankreich ist Top

    Frankreich ist in vielerlei Hinsicht Top, auch bei den Weinen!

  • Christian Laurin am 26.04.2017 15:59 Report Diesen Beitrag melden

    Stimme ich schon zu, es ist recht gut

    Ich bin in Medoc, und trinke "Medoc Vin De Table" (3.50 Euro pro liter Minimum 5 Liters muss man kaufen) und muss schon sagen 2016 ist recht gut. Vor 2 Wochen wo ich meine 5 Liters gekauft habe hat einer 1,000 Liter gekauft um zu lagern. Es ist schon ein bissen witzig zuzusehen wie Wein aufgefüllt wird wie bei eine Tankstelle. Und er war nicht der einzige.

  • Navor van Bostitch am 26.04.2017 15:50 Report Diesen Beitrag melden

    Glaubwürdigkeit?

    Ich denke, die Glaubwürdigkeit einer Firma, welche durch Werbung in einer Zeitung eigene Produkte bewirbt, ist nicht zu hoch.

  • Rainer am 26.04.2017 07:26 Report Diesen Beitrag melden

    PR=Artikel

    kommentierter Artikel ist wohl eher eine Publireportage von MP, nix dagegen, aber einfach erkennbar als Werbung in eigener Sache..

  • Herr Max Scheer am 25.04.2017 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Ja...

    Spannender Artikel aber man wird sehen, was der Jahrgang am Ende wirklich bringt!

Mövenpick Wein

Entdecken Sie die Vielfalt von Mövenpick Wein.

- Über 65 Jahre Weinerfahrung

- Sortiment mit über 1'200 Qualitätsweinen

- Schnelle Lieferung oder Abholung im Weinkeller Ihrer Wahl

Mövenpick Wein bei Facebook