Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Der Wald lebt

04. Dezember 2016 11:45; Akt: 04.12.2016 11:45 Print

Der Amazonas, wie Sie ihn noch nie gesehen haben

Fotograf und Künstler Philippe Echaroux hat den brasilianischen Regenwald zum Leuchten gebracht. Die Bilder haben eine beindruckende Botschaft.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Statt Hauswände zu besprayen, projiziert der französische Fotograf und Künstler Philippe Echaroux seine Bilder auf die Blätter des brasilianischen Regenwalds. Seine Street Art 2.0 zeigt die Gesichter von Angehörigen der Surui-Stammes, der im Amazonas heimisch ist. «Die Eingeborenen wurden Opfer massiver Waldrodungen. Auch von Goldgräbern, die in ihr Territorium vordringen, werden sie vertrieben», sagt der Franzose.

Mit seiner Kunst will er das Thema im wahrsten Sinne des Wortes beleuchten und damit auf die Missstände aufmerksam machen. «Wenn man einen Baum fällt, dann ist das, als würde man einen Menschen umbringen», erklärt er die Licht-Installation.

(sei)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Des wegen am 04.12.2016 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    Paradoxerweise

    wissen bald die gesamten Erdbewohner, wie wichtig es ist, dass wir Konsum, Lebens- und Wohngewohnheiten so entwickeln, dass wir nicht noch den letzten Rest des Regenwaldes vernichten. Was noch schlimmer ist, dass trotzdem auf der ganzen Welt weiter gemacht wird mit zerstoererischem Verhalten und blindwuetigem Konsum. Gerade jetzt doch so schoen sichtbar, wo haufenweise Leute unterwegs sind und Weihnachtsgeschenke kaufen... Wie lange unser irdenes Daheim noch mitmacht, ist wirklich absehbar. Aber eben, keiner ist so blind, wie jener, der nicht sehen will. Dagegen hilft keine Brille---

  • meierisli am 04.12.2016 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    hoher konsum ist geil

    nun ja. uns bleibt das boikottieren der produkte übrig. also mehr einheimisches kaufen. nur, das interessiert ja keinen.

    einklappen einklappen
  • Markus R. am 04.12.2016 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn der letzte Regenwald abgeholzt ist

    wird das auch einen großen Einfluss auf unser Klima haben. Denn der Regenwald ist die grüne Lunge der Welt. Aber das zählt ja nicht, denn nur die Profitgier zählt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martin am 06.12.2016 12:37 Report Diesen Beitrag melden

    Der kanadische Stamm der Cree - Indianer

    Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man Geld nicht essen kann"

    • Markus R. am 06.12.2016 23:04 Report Diesen Beitrag melden

      Der kanadische Stamm der Cree - Indianer

      Genau aber einen großen Teil der Schweizer haben diesen Satz noch immer nicht verinnerlicht, denn sonst hätten sie die Grüne Wirtschftsinitative und die Atomausstiegsinitiative angenommen.

    einklappen einklappen
  • Jan M am 06.12.2016 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wirklich exakt

    super titel, war noch nie im amazonas.

  • Lukrizo am 05.12.2016 20:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich möchte ein solches Bild

    Kann man ein solches Bild kaufen?? Wenn ja, wo?

  • Pierro am 05.12.2016 19:14 Report Diesen Beitrag melden

    beeindruckende Kunst

    weiss nicht, wieso alle gleich wieder was zu meckern schaffen.

  • André Gubelmann Brasilien am 05.12.2016 05:55 Report Diesen Beitrag melden

    Realität

    Die Abholzung im Amazonas wird durch die neuen Gesetze der geldgierigen Politiker um ca.30% zunehmen.Das ist die traurige Realität.

Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken