Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Kuriositäten-Kabinett

30. Juni 2017 21:12; Akt: 30.06.2017 21:12 Print

Londoner Museum zeigt mumifizierte Erektion

Ein knapp 18 Zentimeter langer Penis eines Gehängten ist die neuste Attraktion im Londoner Viktor Wynd Museum. Und das ist noch nicht alles.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Offiziell heisst die Londoner Institution The Viktor Wynd Museum of Curiosities, Fine Art & Natural History. Mit einem klassischen Museum hat sie aber kaum etwas zu tun. Das Viktor Wynd Museum erinnert viel eher an ein Kuriositätenkabinett aus längst vergangenen Zeiten. Ohne allzu grossen wissenschaftlichen Anspruch zeigt es eine wilde Sammlung an bizarren Gegenständen, die manchen Besucher erschauern lassen.

Umfrage
Würden Sie Viktor Wynds Museum besuchen?
49 %
35 %
16 %
Insgesamt 886 Teilnehmer

Der neueste Coup von Viktor Wynd ist eine mumifizierte Erektion, die er für eine Gebühr von 2500 Pfund (3100 Franken) pro Jahr von einem Sammler ausgeliehen hat. Der Penis gehörte offenbar einem Engländer aus dem 18. Jahrhundert, der wohl in dem Moment, als er aufgehängt wurde, eine Erektion bekam. Das ist nicht unüblich und wird durch Sauerstoffmangel im Gehirn ausgelöst.

Magische Eigenschaften

Es könnte sich allerdings auch um eine postmortale Erektion handeln. Dazu kommt es, weil das Herz nach dem Eintritt des Todes das Blut nicht mehr im Körper verteilt. Den Gesetzen der Schwerkraft gehorchend, fliesst dieses in die niedrigsten Stellen des Körpers. Im Falle eines Gehängten, der zu Abschreckungszwecken nach der Hinrichtung meist noch ein bisschen hängen gelassen wurde, sind das die Füsse und die Beine. Sind die voll, sucht sich das Blut seinen Weg auch in die Schwellkörper des Penis, was zu einer Erektion führt.

Wynd sagte dazu gemäss Metro.co.uk: «Ersticken führt oft zu einer Erektion und zu einer Ejakulation. Gehängte haben vielfach ejakuliert.» Körperteile von Hingerichteten brachten den Henkern oft Nebeneinkünfte ein. Ihnen wurden magische Eigenschaften zugeschrieben. «So gab es die Hands of Glory, mumifizierte Hände von Gehängten, die enorme Kräfte gehabt haben sollten.» Wynd gibt den Wert der Mumienerektion mit 100'000 Pfund (125'000 Franken) an. Die Authentizität des Penis wurde nicht von einer unabhängigen Stelle bestätigt.

Zyklopenschädel und Popstarkot

Im Museum von Viktor Wynd gibt es daneben auch antikes chinesisches Sexspielzeug, verschiedene mumifizierte Tiere und den Schädel eines Zyklopen zu bestaunen. Letzterer sei im 16. oder 17. Jahrhundert in Irland ausgegraben worden. Damals fand man dort viele solche Schädel. Erst später habe sich herausgestellt, dass es sich um Mammutschädel handelte, so Wynd.

Wynd nennt allerdings auch deutlich profanere Objekte sein Eigen. So ist im Museum ein Glas mit dem Kot der verstorbenen Sängerin Amy Winehouse ausgestellt. Gemäss Wynd war sie eine Freundin, und zusammen sei man auf die Idee für das gewöhnungsbedürftige Ausstellungsstück gekommen. Auch Russel Brands Schamhaare und Russel Crowes Urin gibts bei Wynd zu bestaunen.

The Viktor Wynd Museum of Curiosities, Fine Art & Natural History liegt im Londoner Stadtbezirk Hackney und ist von Mittwoch bis Sonntag geöffnet. Der mumifizierte Penis kann ab sofort für mindestens ein Jahr dort besichtigt werden.

(jcg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leserin* am 30.06.2017 21:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Totenruhe

    Eklig. Widerlich. Pfui. Lasst den Toten ihre Ruhe, oder hättet ihr es gern, wenn eure mumifizierte Errektion noch für Ewigkeiten Menschen zum Gaffen aufgestellt würde? Lasst ihen wenigstens jetzt noch ihre Würde und beerdigt die Überreste.

  • meierisli am 30.06.2017 22:28 Report Diesen Beitrag melden

    the british impact :D

    ich bleibe doch lieber bei tea&cream und ein paar cucumber sandwiches :D das englische wetter dazu haben wir ja momentan in ausgiebiger vielfalt.

    einklappen einklappen
  • G.V. am 30.06.2017 21:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    18 Centimeter?

    Hui...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bünzlig am 01.07.2017 19:03 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    das ist doch nur ein Griff von einer Türe, mehr doch bestimmt nicht

  • Redsnapper am 01.07.2017 08:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traummass

    18 cm Traummasse. Die Leute waren doch durschnittlich kleiner. Welche Freude für die Spürenden.

    • Toby am 01.07.2017 12:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Redsnapper

      Da kann ich mit 4 cm mehr nur müde lächeln!

    • Kleiner Brite am 01.07.2017 13:31 Report Diesen Beitrag melden

      Und wie viele von den 18cm

      ...waren wohl unterirdisch im Körper stecken?

    einklappen einklappen
  • Snooker am 01.07.2017 07:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Habe ich nicht gewusst

    Wieder was gelernt. Gemäß Penis.

  • No-Na am 01.07.2017 02:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sorry solches kenn ich nicht.

    Ist das um zu zeigen was ihnen Wichtig ist. Trophäen sammeln?

  • 31er am 01.07.2017 01:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    alles gesehen

    Jetzt habe ich glaube ich alles gesehen was es so gibt

    • SonjaA am 01.07.2017 08:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @31er

      Etwas bestimmt nicht, die Elefanten Sammlung meiner lieben Tante Lydia, bestimmt über 500 Stück hat sie in ihrem ganzen Leben zusammen getragen, aus jedem erdenklichen Material und aus der ganzen Welt! Interesse? ;)

    einklappen einklappen
Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken