Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Travel Risk Map 2017

17. November 2016 20:07; Akt: 17.11.2016 20:07 Print

Die gefährlichsten Länder der Welt

Eine neue Weltkarte zeigt, welche Reiseländer wie sicher sind. In beliebten Feriendestinationen wie Ägypten und Mexiko gilt das Risiko als erhöht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Welche Gefahren lauern in welchem Land? Wohin kann ich überhaupt noch reisen? Die Sicherheitsfirma International SOS and Control Risks hat erneut eine interaktive Weltkarte veröffentlicht, welche die Sicherheitslage in einzelnen Destinationen aufzeigt. Ausschlaggebende Faktoren waren unter anderem Diebstahl, Entführungen, Tötungsdelikte und Terroranschläge.

Umfrage
Reisen Sie auch in Länder mit erhöhtem Sicherheitsrisiko?
16 %
57 %
27 %
Insgesamt 7028 Teilnehmer

Die Länder und Gebiete wurden in fünf Gefahrenstufen – von unbedeutend (grün) bis extrem hoch (dunkelrot) – unterteilt. Besonders zu vermeiden sind demnach Reisen nach: Syrien, Afghanistan, Irak, Jemen, Libyen, Südsudan, Mali, Zentralafrikanische Republik sowie in Teile von Pakistan, Somalia und der Ukraine.

Als ausgesprochen sicher gelten hingegen Mittel- und Nordeuropa. Exzellente Bewertungen erhielten neben der Schweiz auch Luxemburg, Norwegen, Schweden, Finnland, Island und Dänemark. Mit Slowenien taucht auch ein südosteuropäisches Land in der Bestenliste auf. In Lateinamerika müssen sich Reisende besonders in Venezuela, Honduras, El Salvador und Teilen Mexikos in Acht nehmen. Auch wenn das Land in den letzten Jahren grosse Fortschritte gemacht hat, bestehen in Kolumbien nach wie vor verschiedene Brandherde. So auch die Gebiete an der Grenze zu Panama und Ecuador. Costa Rica, Chile, Paraguay, Uruguay, Französisch-Guayana, Argentinien und Surinam wird ein niedriges Sicherheits-Risiko attestiert.

72 Prozent finden die Welt 2016 gefährlicher als 2015

In Afrika können Touristen unter anderem ohne Bedenken nach Botswana, Sambia, Malawi, Namibia sowie in weite Teile Marokkos und in den Senegal reisen. Teile Ägyptens leuchten auf der Karte weiterhin rot auf, was für hohe Gefahr steht. Davon ausgenommen sind jedoch die Badeferien-Orte am Mittelmeer, wo das Risiko lediglich im mittleren Bereich angesiedelt wird.

Im Rahmen der aktuellen Erhebungen hat das britische Marktforschungsunternehmen Ipsos Mori auch eine Umfrage bei Entscheidungsträgern international tätiger Unternehmen vorgenommen. Dabei gaben 72 Prozent der Teilnehmer an, dass sich das allgemeine Risiko 2016 erhöht habe, 80 Prozent mussten in diesem Jahr Reisepläne aufgrund von medizinischen oder sicherheitsrelevanten Problemen ändern. Hauptbedenken sind Terrorattacken (71%), Zikavirus (49%), soziale Unruhen (46%) sowie ungenügende Gesundheitsversorgung und Strassensicherheit (beide 15%).

(sei)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reymon am 17.11.2016 20:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Türkei? Dunkelrot!

    Die Türkei als niedriges Risiko einzustufen ist ein Witz. Regelmässige Anschläge und eine autokratische Regierung, welche jeden und alles einsperren lassen kann. Ein Land ohne Menschenrechte und Sicherheit. Ich denke die Grafik ist veraltet.

    einklappen einklappen
  • Waterpolo1s am 17.11.2016 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tragisch ....

    Ich finde es tragisch, wie tolle Länder mit tollen Menschen einfach unbereisbar wurden und noch werden :-(((( Bald wird es noch röter ...

    einklappen einklappen
  • nichtgläubiger am 17.11.2016 20:28 Report Diesen Beitrag melden

    Manipulation

    Solange Amerika kein Risiko ist, glaube ich solchen Karten nicht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Normalo am 23.11.2016 14:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichtsagende Karte

    Wenn im Ranking Elemente wie Terror-Risiko miteinberechnet werden, frage ich mich was Frankreich und Belgien in der Liste der sicheren Staaten zu suchen haben. Und wenn auch Elemente wie die sanitäre Infrastruktur miteinbezogen werden, scheint mir z.B. die Gleichstellung von Osteuropäischen Ländern mit Westeuropa wie ein schlechter Witz. Diese Karte ist absolut nichtssagend.

    • Solange Serittier am 23.11.2016 20:56 Report Diesen Beitrag melden

      Nur mit Geberit-WCs Infrastruktur gut?

      Wenn nicht überall eine Geberit-Toilette eingebaut ist, heisst das noch lange nicht, dass die sanitäre Infrastruktur nicht genügt.

    einklappen einklappen
  • Vivienne am 21.11.2016 07:43 Report Diesen Beitrag melden

    Wertlose Karte

    Dass Brasil mit seinen 21 von den 50 gefährlichsten Städten der Welt (die nicht im Krieg verwickelt sind) nur als senffarbig angegeben sind, während Mexiko mit nur 5 der 50 gefährlichsten Städten sehr rot ist ... und die USA mit 4 der gefährlichsten Städten der Welt ganz in hellgelb figurieren, zeigt, dass diese tendenziöse Karte nichts wert ist. Entweder hat sie die CIA oder eine für den US-Tourismus verantwortliche Agentur hergestellt.

    • João Dos Santos am 21.11.2016 08:05 Report Diesen Beitrag melden

      Brasilien beunruhigend, müsste rot sein

      Brasilien mit der alarmierenden Kriminalität (das aber nur im mittleren Gefahrenbereich auf dieser Karte angegeben) ist für Touristen sicher viel, viel beunruhigender als zum BeispielMexiko, wo man sich in allen Städten sicher bewegen kann, ohne jeglicher Gefahr ausgesetzt zu werden.

    • Ángel Ruiz am 21.11.2016 08:43 Report Diesen Beitrag melden

      US-Touristen Angst machen

      Oder die USA wollen vermeiden, dass ihre Bürger die Dollars im nahegelegenen Mexiko liegen lassen.

    einklappen einklappen
  • Kastriot Berisha am 20.11.2016 21:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Veraltet

    Kosovo gefährlicher als Türkei. Ich denke das ist eine Grafik von 1999. Oder will man den Tourismus der Türkei nicht vertreiben? Kosovo ist mittlerweile so friedlich, da könnte man grün anzeigen..

  • Ein Leser am 19.11.2016 20:15 Report Diesen Beitrag melden

    zugetroffen

    Wie schon erwähnt und jetzt zugetroffen. Man geht auch nicht nach Dubai in die Ferien die nehmen es mit den Menschrechte nicht so genau. Darum sind für mich islamische Länder tabu. Sie müssen zuerst lernen wie man mit den Touristen umgeht, wenn niemand mehr hingeht lernen sie es.

  • Leben und leben lassen am 19.11.2016 02:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    USA

    überall wo die USA gewütet haben oder ihre Finger im Spiel haben oder gehabt haben ist es meistens tiefrot.

Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken