Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

«Jeder ist willkommen»

02. September 2017 10:03; Akt: 02.09.2017 10:33 Print

San Franciscos Charme-Offensive gegen Trump

Weil viele Touristen den USA den Rücken kehren, hat die Metropole eine neue Kampagne gestartet. Die Botschaft: Jeder ist anders – und alle sind willkommen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Charlottesville, Nordkorea-Konflikt, eine besorgte LGBTQ-Community – die negativen Schlagzeilen aus den USA sind auch schlecht für den Tourismus. «Wir merken, dass Reisende aus wichtigen internationalen Märkten wie Europa sehr empfindsam auf die Nachrichten reagieren und sich zum Teil nicht mehr willkommen fühlen», sagt Elisabeth Wieselthaler-Toelly vom Tourismusbüro in San Francisco. Mit einer neuen Kampagne will man nun Gegensteuer geben: «Während sich die Gesellschaft in den USA weiter spaltet und die internationale Gemeinschaft kritisch auf die aktuellen politischen Entwicklungen blickt, bezieht San Francisco eine klare Position für Toleranz, Vielfalt und Offenheit», heisst es in einer Medienmitteilung.

Ausländer generieren mehr als die Hälfte der Einnahmen

Unter dem Motto «Always Welcome» positioniert sich die Westküsten-Metropole als Stadt, die die Vielfalt begrüsst und zelebriert. Im dazugehörigen Video sieht man Menschen unterschiedlicher Herkunft und Ethnien, unterschiedlichen Alters, in unterschiedlichen Lebenssituationen, mit unterschiedlicher Religion und sexueller Orientierung. Die Botschaft richtet sich gezielt an Touristen weltweit, die zunehmend verunsichert auf die USA blicken.

In diesem Jahr rechnet San Francisco mit insgesamt 25,6 Millionen Besuchern, davon 2,9 Millionen (11,3 %) aus internationalen Märkten. Wobei die ausländischen Besucher aber 53,1 % der Einnahmen generieren. Auf Übernachtungsgäste aus dem Ausland entfallen sogar 61,2 % der Einnahmen. Internationale Touristen sind für die kalifornische Metropole also enorm wichtig.


(sei)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MaxD am 02.09.2017 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mit oder ohne Trump

    Für mich bleibt San Francisco eine der schönsten Städte der Welt.

    einklappen einklappen
  • Alumdria841 am 02.09.2017 10:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Möchte mal dort Ferien machen

    San Francisco schätze ich sehr für seine Offenheit. Und es ist auch eine wunderschöne Stadt.

    einklappen einklappen
  • Wayne Interessierts am 02.09.2017 10:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meine Meinung

    Ich ging unter Obama in die USA und ich gehe unter Trump.

Die neusten Leser-Kommentare

  • J. J. am 02.09.2017 20:20 Report Diesen Beitrag melden

    Mit oder ohne Trump: Der Hammer!

    Pff... Wer wegen Trump nicht mehr nach Amerika reist, dem ist wirklich nicht zu helfen. Und denen empfehle ich auch wirklich, zu Hause zu bleiben. Dann habe ich mehr Platz! Hatte gerade diesen Sommer meine 3. USA-Reise erlebt und es war (trotz oder wegen Trump) wieder der absolute Hammer! Btw: Die Einreise war absolut kein Problem!

  • P.Wurz am 02.09.2017 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn ihr nicht gerne von

    Obdachlosen angesprochen werdet, dann würde ich nicht nach SF reisen. Besser ist da L.A. oder SanDiego. SF ist der einzige Ort in Cali wo Obdachlose nicht vertrieben werden und dies schon seit mindesten 15 Jahren, also weit vor Trump. Ich habe damit keine Probleme, habe sogar schon Geschenke von Obdachlosen bekommen (war eine lustige Situation), doch meine Freunde empfanden dies nur als Belästigung.

  • Easy am 02.09.2017 15:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Welt offene Stadt

    Aber man muss zuerst Einreisen und da ist nicht jeder willkommen.

  • marko 32 am 02.09.2017 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super

  • Globetrotter am 02.09.2017 15:01 Report Diesen Beitrag melden

    Roadtrip SF

    Vancover - Seattle - SF - Mexiko bis Yukatan, ist ein super Trip. Erst die grosse weite Welt - dann die historischen Pyramiden.

Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken