Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Tanz in der Vertikalen

08. Juli 2017 15:51; Akt: 08.07.2017 15:51 Print

So werden auch blutige Anfänger zu Alpinisten

Klettersteige boomen nach wie vor. 20 Minuten hat die wichtigsten Fragen zum Trendsport geklärt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was genau ist ein Klettersteig?
«Eine mit künstlichen Tritten und Griffen versehene Klettertour. Dank einem immer vorhandenen Stahlkabel und Zwischensicherungen ist man gegen Abstürze geschützt», sagt Daniel Perret von Engelberg Mountain Guide.

Umfrage
Waren Sie schon auf einem Klettersteig?
58 %
4 %
25 %
13 %
Insgesamt 451 Teilnehmer

Was macht sie so beliebt?
«Es ist eine Sportart, die kein Vorwissen benötigt und sofort einen gewissen Adrenalinkick auslöst. Man hat praktisch ein Bergsteigerlebnis und kann sogar Gipfel erklimmen, ohne Kletterkönnen zu benötigen», sagt der Berner Bergjournalist Daniel Anker.

Welche Grundvoraussetzungen muss man erfüllen?
«Wer keine Höhenangst hat und weiss, wie man sich einhängt, ist bereit für den Klettersteig. Für Personen ohne Erfahrung mit Klettern oder alpinen Wanderungen empfehlen wir einen kurzen Einsteigerkurs», sagt Martin Maurer von der Alpinschule Adelboden.

Welche Ausrüstung ist nötig?
«Neben einer guten Wanderausrüstung mit entsprechendem Schuhwerk braucht es Anseilgurt, Helm, Klettersteigset mit Falldämpfer und Handschuhe», rät Maurer.

Können auch Kinder auf Klettersteige?
«Ja, unbedingt! Wichtig ist jedoch, dass man sie nicht überfordert und nur leichte Steige geht. Eine Seilsicherung von oben ist für Kinder unter 40 Kilogramm zwingend», führt Perret aus.

Was sind absolute Don'ts auf dem Klettersteig?
«Ohne Klettersteigset oder bei Gewitter loszuziehen – beides ist gefährlich», sagt Maurer.

Was ist der grösste Anfängerfehler?
«Überforderung. Ist man erst einmal in einem Klettersteig, muss man von A nach B. Einfach aussteigen geht meistens nicht. Und an schweren Stellen muss man sich auch mal überwinden», sagt Anker.

Wann ist man bereit für die nächste Schwierigkeitsstufe?
«Sobald man sich fit genug fühlt. Selbsteinschätzung ist etwas sehr Wichtiges am Berg. So auch auf den Klettersteigen», ist Perret überzeugt.

Sehen Sie in der Bildstrecke drei Klettersteige für Anfänger.

(sei)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vernünftiger am 09.07.2017 18:55 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht zu unterschätzen!

    Ich finde das das Klettersteig klettern hier etwas verharmlost wird. Denn je nach Schwierigkeitsgrad ist so eine Wand nicht einfach so zu machen.. Wer einmal nicht mehr kann kann nicht einfach aufhören. Auch ist das Verletzungsrisiko bei einem Absturz sehr hoch! Ein Klettersteig ab K4 ist nichts für die Familie für kurz am Sonntagmorgen.. Man sieht auch oft Tourosten die total überfordert sind..

    einklappen einklappen
  • Herr Max Bünzlig am 08.07.2017 16:45 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    habe schon auf einer 2 Meter Leiter Angst, was um Gotteswillen soll ich nun dort machen

  • Erdenbürger am 09.07.2017 22:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Höhenangst

    Wenn mir nicht schwindlig würde, wegen meiner Höhenangst, wäre es sicher ein Erlebnis der besonderen Art.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • dev am 13.07.2017 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    zum glück alt genug um nein zu sagen

    ich stand mal unten an der wand... hab dann den wanderweg genommen und die anderen oben getroffen.

  • Rico am 12.07.2017 22:35 Report Diesen Beitrag melden

    Beim ersten Mal nicht alleine!

    Beim ersten Mal sollten Anfänger einen Klettersteig nicht ohne einen erfahrenen Führer machen! Ich habe schon erschreckende Beispiele gesehen, wie sich Klettersteiganfänger in zu schwierige Routen getraut haben oder aber erst am späten Nachmittag losgezogen sind und dann wegen der letzten Talfahrt oder der drohenden Dämmerung hektisch und überfordert durch den Klettersteig gehetzt sind. Zu dem kam noch, dass manche nicht einmal wussten, wie sie sich richtig sichern sollten.

  • Bärghäsli am 11.07.2017 19:36 Report Diesen Beitrag melden

    Als Angsthäsli...

    ist mir das Verletzungsrisiko im Falle des (ungewollten) Falles auf dem Klettersteig zu hoch - deshalb bevorzuge ich auch die traditionelle Kletterei am dynamischen Seil.

  • melanie schmid am 11.07.2017 08:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gefährlich

    klettersteig bei der allmenalp ist definitiv nichts für anfänger!durfte und musste ich am eigenen leib erfahren.

  • Hugo am 10.07.2017 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Habe Höhenangst und ..

    habe schon paar Via Ferrata gemacht. Man kann mit ein bisschen Mut es überwinden!

Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken