Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Wunschliste

11. Januar 2018 10:45; Akt: 11.01.2018 14:07 Print

Was sind Ihre Reise-Vorsätze für 2018?

Russisch lernen, den Punkrock zelebrieren oder mit dem eigenen Surf-Boot durch Indonesien reisen – die Redaktion hat viel vor. Verrate uns deine Reisepläne!

Bildstrecke im Grossformat »
Die Reisepläne 2018 der 20-Minuten-Redaktion: Bildchef Thomas zieht es zum Surfen nach Indonesien: «Ich habe zusammen mit sieben Freunden ein Boot mit Crew gechartert», sagt er. Das grosse Reiseziel von Reporter Fabrice ist Burma. «Wie man hört, ist es noch nicht so stark erschlossen wie etwa Thailand oder Bali. Wenn man es noch authentisch erleben will, solle man jetzt gehen, haben mir viele erzählt. Das will ich dieses Jahr durchziehen.» Bildredaktorin Sonja hat sich vorgenommen, die Ferientage mehr oder weniger gleichmässig aufs ganze Jahr zu verteilen und dafür maximal zwei Wochen am Stück wegzukönnen. Im Sommer gehts abermals ins Baltikum: «So entspannende, supergünstige Ferien!» Reiseredaktorin Marlies plant im Frühling einen Sprachaufenthalt in St. Petersburg, um ein paar Brocken Russisch zu lernen, die ihr danach auf einem Roadtrip durch den ehemaligen Ostblock weiterhelfen sollen. «Ich freue mich darauf, eine Region zu entdecken, die mir noch grösstenteils unbekannt ist.» People-Redaktorin Cheyenne zieht es diesen Sommer ins Tessin: «Ich will mit meinen Freunden im Maggiatal campen gehen. Ich war noch nie mit Freunden unterwegs – es wird Zeit!» Allgemein scheint die Schweiz auf der Redaktion ein beliebtes Reiseziel zu sein. Blattmacher und Mitglied der Redaktionsleitung Lorenz macht mit Kind und Kegel Wanderferien im Appenzell. People-Redaktorin Katrin ist erst vor kurzem aus Österreich nach Zürich gekommen. «Da ich ja noch nicht so lange in der Schweiz wohne, sind bei mir im Frühling und Sommer definitiv Wochenend-Trips nach Bern, Genf, Luzern und Co. geplant – einfach mal mein neues Heimatland erkunden.» «Ich mache im Juni Papaferien in Zürich», sagt Marcel, Blattmacher und Mitglied der Chefredaktion. Vorher stehen aber noch Punkrock-Wochenenden in London und Köln an. Filmreporterin Catharina plant im Sommer einen Roadtrip mit Neugeborenem durch die deutsche, Schweizer und österreichische Provinz. «Ich bin gespannt, welche Ecken wir auf dem Weg zu Freunden und Familie entdecken werden.» Ganz besonders freut sich ich sich auf die ihr wenig bekannte Steiermark, und dort vor allem auf den Grünen See. «Es muss nicht immer das Meer sein!»

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Mitarbeiter von 20 Minuten haben sich viel vorgenommen für die nächsten zwölf Monate. Die einen zieht es zum Wellenreiten in den Fernen Osten, die anderen für eine Bildungsreise in den ehemaligen Ostblock. Viele haben sich aber auch vorgenommen, mehr Ausflüge in der Schweiz zu unternehmen.

Geplant sind ausserdem regelmässigere Auszeiten, ein paar wilde Punkrock-Wochenenden und die ersten Campingferien mit Freunden. Klicken Sie sich durch die Bildstrecke und sagen Sie uns, welche Destinationen oder Erlebnisse Sie sich für 2018 vorgenommen haben.

Wie sehen Ihre Reisevorsätze und -pläne fürs neue Jahr aus?

(sei)

Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken