Der Vlog fürs Selberkochen

Muriel, Silas, Eva und wechselnde Gast-Vlogger begeistern

mit regionalen, saisonalen und einfachen Rezepten

sowie jeder Menge Food-Know-How.

 

swissmilk.ch/chochdoch

Vegetarisch

22. November 2017 02:00; Akt: 07.11.2017 10:59 Print

Kürbis-Knoblauch-Rösti

Fleischloser Genuss: mit der passenden Inspiration und feinen Zutaten wie saisonalem Gemüse und Schweizer Milchprodukten.

storybild

Zubereiten: ca. 20 Minuten Bratzeit: 25-35 Minuten

Fehler gesehen?

Für 3-4 Personen

600-800 g rohe Kartoffeln, vorwiegend fest kochend, z. B. Charlotte
400 g Kürbis, geschält, entkernt
4-6 Knoblauchzehen, gepresst
1-2 TL Salz
Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème

Knoblauch-Quark:
250 g Halbfettquark
1 EL Rapsöl
2 EL Schnittlauch oder asiatischer Schnittlauch, fein geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
1. Für die Rösti Kartoffeln schälen und an der Röstiraffel in eine Schüssel raffeln. Kürbis dazuraffeln. Knoblauch zugeben, würzen. Alles sorgfältig mischen.
2. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Kartoffelmischung zugeben. Bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten braten, ab und zu wenden. Kartoffelmischung zu einem Kuchen formen, 5-10 Minuten weiterbraten, bis sich eine braune Kruste gebildet hat. Rösti auf eine flache Platte oder einen Teller stürzen und in die Pfanne zurückgleiten lassen. Zweite Seite fertig braten.
3. Rösti auf die vorgewärmte Platte oder den Teller anrichten.
4. Für den Knoblauch-Quark alle Zutaten gut verrühren, würzen. Zur Rösti servieren.

Statt Knoblauch 1-2 TL Curry verwenden.

Jetzt noch weitere 8'000 Rezepte entdecken.
www.swissmilk.ch/rezepte

(swissmilk)