BLOG
Herz & SexHerz & Sex

Grosse Probleme, skurrile Geschichten und explosive Hintergründe, präsentiert von Schwester Herz und Doktor Sex.

Blog Übersicht

Doktor Sex

10. Mai 2010 09:15; Akt: 29.11.2011 10:36 Print

«Wie befriedigen sich Frauen selbst?»

Monika und ihre Kolleginnen fragen sich, wie eine Frau ohne Mann, also nur mit sich selbst, zum Orgasmus kommen kann.

Fehler gesehen?

Frage von Monika (15) an Doktor Sex: Meine Kolleginnen und ich (15) fragen uns, wie man ohne Mann zum Orgasmus kommen kann. Können Sie uns ein paar Tipps geben für das Spiel mit sich selbst?

Antwort von Doktor Sex:


Liebe Monika.

Du scheinst davon auszugehen, dass der weibliche Orgasmus von der Gegenwart eines Mannes abhängt. Das stimmt aber nicht - im Gegenteil. Die meisten Frauen kommen ohne Mann schneller zum Orgasmus.

Viele empfinden Zärtlichkeiten im Bereich der Klitoris sehr intensiv, weshalb sie sich dort von Hand oder mit einem Vibrator bis zum Höhepunkt streicheln, reiben und kitzeln. Andere Frauen bevorzugen den Scheideneingang, wo sich auch der G-Punkt befindet. Zur Stimulation dieser Zone verwenden sie ihre Finger, einen penisförmigen Gegenstand (Dildo) oder Vibrator. Manche berühren sich an der Klitoris und in der Scheide gleichzeitig.

Einige hören bei der Selbstbefriedigung Musik, viele machen es sich ausführlich bei Kerzenlicht und andere nur schnell vor dem Einschlafen. Auch Gleitmittel, Tücher, Kissen und Federn werden von Frauen beim Sex mit sich selbst verwendet.

Selbstbefriedigung eignet sich gut dazu, den eigenen Körper zu entdecken und herauszufinden, welche Berührungen besonders angenehm und lustvoll sind. Mit der Zeit entwickelt jede Frau ihre bevorzugten Techniken, welche sich, je nach Stimmung und Lust, voneinander unterscheiden können.

  • Mehr zum G-Punkt
  • Mehr zu den Erogenen Zonen
  • Spielsachen
  • Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
    «Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

    Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

    «Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

    Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

    «Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

    Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

    «Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

    20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

    Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

    Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
    Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

    Kommentarfunktion geschlossen
    Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

    Die beliebtesten Leser-Kommentare

    • rbausr am 10.05.2010 11:17 Report Diesen Beitrag melden

      :-)

      Super Beitrag, Danke - hab mich schlapp gelacht! :-)

      einklappen einklappen
    • ... am 25.05.2010 22:35 Report Diesen Beitrag melden

      Von Frauen erfunden xD

      "Der G-Punkt ist von den Frauen erfunden worden, damit Männer etwas zu suchen haben." Dass hat man uns in der Schule beigebracht xD

    • Berner Bär am 11.11.2010 13:03 Report Diesen Beitrag melden

      Scherzfragen ?

      Hie und da habe ich einfach das Gefühl, dass sich irgend ein Witzbold (m oder w), einen Scherz erlaubt und eine Frage einsendet. NB: Obige Frage könnte ehrlich gemeint sein. Ausserdem: Ist es wirklich notwendig, dass eine 15jährige schon Sex hat?

      einklappen einklappen

    Die neusten Leser-Kommentare

    • Berner Bär am 11.11.2010 13:03 Report Diesen Beitrag melden

      Scherzfragen ?

      Hie und da habe ich einfach das Gefühl, dass sich irgend ein Witzbold (m oder w), einen Scherz erlaubt und eine Frage einsendet. NB: Obige Frage könnte ehrlich gemeint sein. Ausserdem: Ist es wirklich notwendig, dass eine 15jährige schon Sex hat?

      • Religionslehrer am 09.02.2012 10:33 Report Diesen Beitrag melden

        Normal

        Na klar, Berner Bär! Noch ein Jahr, und sie darf heiraten! Mit Selbstbefriedigung fangen viele schon als Kind an, mit sechs oder acht Jahren. Völlig normal!

      • Blackjack am 28.02.2012 13:08 Report Diesen Beitrag melden

        ...

        Hey sorry, aber zu früh - finde ich und nicht normal. Ab 18 ist schon OK.

      einklappen einklappen
    • Ein grosses Dankeschön! am 22.06.2010 09:44 Report Diesen Beitrag melden

      Daniel

      Danke! An alle die an dieser Debatte teilgenommen haben. Ich glaube jeder der das liesst hat sich prächtig amüsiert =) Und es heisst immer "Wenn du etwas nicht weisst dann frage nach" aber wenn man dann nachfragt ist man der Dumme`?! Und da wundert es einen das die Jugend so "dumm" ist wenn sie nicht mal nachfragen darf! Arme Jugend! Und an unsere Herren und Frauen Erwachsenen: Nachsicht ist eine sehr lobenswerte Eigenschaft =)

    • ... am 25.05.2010 22:35 Report Diesen Beitrag melden

      Von Frauen erfunden xD

      "Der G-Punkt ist von den Frauen erfunden worden, damit Männer etwas zu suchen haben." Dass hat man uns in der Schule beigebracht xD

    • Yasmin am 22.05.2010 15:45 Report Diesen Beitrag melden

      Ich bin entsetzt!!!

      Die Beiträge hier sind pervers. Wie kann man es nur normal finden, mit 15 schon Sex zu haben und/oder sich selbst zu befriedigen? An diesem Beispiel kann man sehen, wie sehr die Welt vom biblischen Glauben abgefallen ist, wenn Sex vor der Ehe als so normal dargestellt wird.

      • Haare am Krischna am 27.05.2010 14:11 Report Diesen Beitrag melden

        Religionen haben im Bett nichts verloren

        Der Mensch wurde über die Jahre klüger und klammert sich nicht mehr an irgendwelche Figuren (z.B. dein Gott). Heutzutage wird das Leben in vollen zügen genossen (Solltest du auch mal probieren). Sex vor der Ehe ist nämlich wunderschön, auch mit 15 hehe! Geh mit der Zeit und Lebe DEIN leben und nicht das deines Gottes!!!

      • Jochen Göhring am 31.05.2010 12:57 Report Diesen Beitrag melden

        Genau, die Welt

        Das einzige was normal ist, ist wenn sich junge Menschen beginnen für ihre Sexualität zu interessieren. Wenn das bei Ihnen nicht der Fall war, wurden sie offenbar stark unterdrückt. Niemand spricht von Sex vor der Ehe

      • Samy am 21.06.2010 12:04 Report Diesen Beitrag melden

        Kurios

        Also, ich finde es eigentlich ganz normal, wenn nicht zu sagen natürlich, wenn man mit 15 Jahren anfängt, seinen Körper zu entdecken. Das ist doch etwas schönes. Ich weiss nicht, was für einen Glauben du hast, aber wenn du wirklich glaubst, Sex vor der Ehe sei schlecht und eine Sünde, dann kann ich mir dein IQ ganz gut vorstellen. Das sollte jetzt nicht abwärtend sein, aber wenn du deinen Verstand einsetzen würdest, dann wüsstest du, das Sex etwas schönes ist und eine natürliche Begebenheit.

      • Religionslehrer am 09.02.2012 10:57 Report Diesen Beitrag melden

        Sündengeschwafel

        Sex vor der Ehe - ob mit oder ohne Partner/in - ist nicht pervers, sondern normal und begrüßenswert. Die Meinung, vorehelicher Sex sei unnormal, gibt es nur noch bei verschrobener und antiquierter Sexualmoral, wie sie in manchen - nicht allen - Religionen immer noch verbreitet wird. Ich kann Yasmin nur dringend empfehlen, sich von diesem Sündengeschwafel zu lösen!

      einklappen einklappen
    • Sunshine am 10.05.2010 18:41 Report Diesen Beitrag melden

      Die Antwort auf alle Fragen...

      Seid ihr wirklich so blöd und glaubt, dass wenn es einen G-Punkt gäbe, wir Frauen viel lieber kuscheln als abgehen würden? Und wieso ist dann die Nachfrage (Puffs) viel grösser als das Angebot? Genau: Weil wir Frauen drin nichts haben um zu kommen! Kein weibliches Wesen auf der Welt (siehe Tierwelt) hat beim Akt einen Höhepunkt. Die Antwort auf alle Fragen ist in der Natur zu finden. Und die Antwort allen Uebels im Menschen.

      • Kitty am 12.05.2010 20:04 Report Diesen Beitrag melden

        ähm...

        du hattest wohl noch nie guten sex, wenn du davon überzeugt bist.... der g-punkt ist eher eine individuelle sache, der bei manchen mehr oder weniger ausgeprägt ist....

      • molina am 15.05.2010 19:05 Report Diesen Beitrag melden

        zum weinen

        Liebe Sunshine, du bist aufrichtig zu bedauern, dass du beim Liebesakt noch kein Höhepunkt erreicht hast. Aber zu behaupten, kein weibliches Wesen käme zu einem Höhepunkt, zeigt, dass du deinen Körper überhaupt nicht kennst, sonst würdest du nicht solche Märchen erfinden.

      • Sabine am 16.05.2010 01:50 Report Diesen Beitrag melden

        Falsch informiert

        Da bist du falsch informiert. Auch im Tierreich gibts Masturabation, ja auch bei weiblichen Tieren. Ein gutes Sexualleben und ein zärtlicher Umgang mit sich selbst ist nicht die Wurzel allen Übels sondern gehört zu einem ausgeglichenen und zufriedenen Menschen. Auch das beweist die Natur , z.B. mit den friedliebenden Bonobos. Wenn du "nichts hast, um zu kommen", dann hast du es wohl einfaach noch nicht gefunden

      einklappen einklappen
    Ihre Frage an Doktor Sex
    Blog Archiv

    Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex und Schwester Herz.

    Monat
    Anzeigen
    Blog Suche

    Suche nach einer Doktor Sex oder Schwester Herz Story.

    Volltextsuche
    Suchen
    bruno wermuth

    Bruno Wermuth Bruno Wermuth

    Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


    susanne lüthi

    Susanne LÃüthi Susanne Lüthi

    Schwester Herz hat oft geliebt und nachher manchmal auch gelitten. Mittlerweile weiss sie, wo das Glück wohnt, nämlich bei ihr zu Hause an der schönen Limmat, in Form von einem Mann, einem Sohn und zwei Meerschweinchen.


    (Styling von Doktor Sex & Schwester Herz: Jessica Montonato)

    RSS-Feed RSS-Feed