BLOG
Herz & SexHerz & Sex

Grosse Probleme, skurrile Geschichten und explosive Hintergründe, präsentiert von Schwester Herz und Doktor Sex.

Blog Übersicht

Doktor Sex

17. Januar 2011 14:55; Akt: 09.02.2011 17:05 Print

«Schwanger - einen Tag nach der Blutung?»

Susanne hatte ungeschützten Sex mit ihrem Freund. Seither machen sich die beiden grosse Sorgen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Susanne (21) an Doktor Sex: Ich mache mir grosse Sorgen. Ich hatte einen Tag nach meiner Monatsblutung ungeschützen Sex mit meinem Freund. Nun haben wir beide Angst, dass ich dabei Schwanger geworden sein könnte. Ist das möglich?

Antwort von Doktor Sex:

Liebe Susanne.

Wenn dein Zyklus sehr kurz ist, besteht tatsächlich die Möglichkeit, dass du schwanger geworden bist. Samenzellen können nach dem Sex in den Eileitern nämlich bis zu sieben Tage überleben. Falls in dieser Zeit ein Eisprung stattfindet, kommt es unweigerlich zu einer Befruchtung.

Wenn seit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr noch keine 72 Stunden vergangen sind, solltest du unbedingt die Pille danach einnehmen. Du erhältst sie in jeder Apotheke und in der Notfallstation aller Spitäler. Je früher die Pille danach eingenommen wird, desto wahrscheinlicher schützt sie vor einer ungewollten Schwangerschaft.

Falls du noch weitere Fragen hast zur Verhütung: Melde dich auf einer Familienplanungsstelle in deiner Nähe zu einem Informationsgespräch an. Oder besuche eine Website zum Thema. Nachfolgend findest du entsprechende Links.


(bwe)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Demian am 18.01.2011 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    ein Kind

    Wieso ist "die Pille danach" die einzige vorgeschlagene Lösung! Unglaublich!

    einklappen einklappen
  • S.W. am 18.01.2011 10:55 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Güte ..

    ..solche Fragen und Probleme sollten in dieser moderen Welt einfach nicht mehr sein! Es gibt soviel Möglichkeiten nicht schwanger zu werden. Es ist wie es ist, man kann soviele Sicherheiten/Infos/usw haben...am Schluss braucht es immer noch gesunden Menschenverstand!

  • Vater am 17.01.2011 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    Gefahr nur bei sehr kurzem Zyklus

    Der Zyklus müsste aber kürzer als 24 Tage sein. Ansonsten ist nicht mit einer Schwangerschaft zu rechnen. Wir habe jeweils ab dem 3. Tag verhütet. Natürlich ist in der Natur nichts in Stein gemeisselt, aber eine Schwangerschaft unter diesen Umständen ist sehr sehr selten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • simy am 16.02.2011 08:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wer kennts den nicht?!

    Jeder war doch schon mal in dieser Situation?! Nur solltest du aber deinen Kopf einschalten und innerhalb von 72 Stunden die Pilledanach schlucken. Und aus Fehlern sollte man nun lernen, dass das selbe nicht nochmals geschieht! ..

  • Alisa am 18.01.2011 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    21ig?!

    Sorry, aber mit 21ig solltest du eigentlich etwas schlauer sein und wissen, dass es nicht ohne Risiko ist ungeschützten Geschlechtsverkehr zu haben! Und vor allem: Warum, wenn du schon einen Freund hast, nimmts du nicht die Pille oder hast sonst ein Verhütungsmittel das du regelmässig verwendest?! Ich sage immer: Wer reif genug ist mit einem Mann ins Bett zu steigen, ist auch reif genug die Konsequenzen daraus zu ziehen!!!

  • Demian am 18.01.2011 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    ein Kind

    Wieso ist "die Pille danach" die einzige vorgeschlagene Lösung! Unglaublich!

    • Noro elle am 18.01.2011 13:18 Report Diesen Beitrag melden

      Unerwünscht

      Weil das Paar offensichtlich kein Kind will! Man sollte kein Kind auf die Welt bringen, wenn das nicht ein unbedingter und gut überlegter Wunsch ist. Zu viele Kinder müssen heute ohne Vater aufwachsen. Bevor man ein Kind auf die Welt bringt, müssen die Verhältnisse drum herum stimmen. Das ist man seinem zukünftigen Kind schuldig!

    • Mareo am 18.01.2011 13:44 Report Diesen Beitrag melden

      Was gibt es sost noch?

      Was für Möglichkeiten gibt es sonst noch, wenn man kein Kind will? Ist ja nicht abwegig, mit 21 noch nicht bereit für ein Kind zu sein, oder? Und bitte keine Moralapostel von wegen wer nicht schützt etc.!

    • monika am 18.01.2011 14:28 Report Diesen Beitrag melden

      Verantwortung

      soviel zum Thema Verantwortung (vorher oder nacher)

    • Noro elle am 18.01.2011 15:01 Report Diesen Beitrag melden

      @Monika

      Offensichtlich passieren Ihnen keine Fehler. Das ist schön für Sie. Wir anderen machen aber Fehler und dann muss man manchmal Dinge tun, die sind nicht schön, aber sie verhindern schlimmeres. Der Spruch "Ihr hattet Sex, jetzt bekommt ihr das Kind" ist absolut daneben. Wer kein Kind will, wird auch keine gute Mutter sein. Dazu gehört nämlich ganz viel, vorallem die Bereitschaft sich selbst weitläufig in den Schatten zu stellen. Das geschieht nicht aus Zwang, sondern aus einem Wunsch heraus.

    einklappen einklappen
  • tutti am 18.01.2011 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    scheinheilige gesellschaft

    was ihr euch hier über die "unaufgeklärte / verantwortungslose jugend" aufregen könnt ist ja echt unglaublich... kann man also davon ausgehen, dass jeder der sich hier über die nichtverwendung eines kondoms entrüstet (bzgl. krankheiten etc.), NIEMALS ungeschützen sex hatte oder haben wird, mit dem freund / freundin wohlgemerkt?! ....lächerlich

    • lol am 19.01.2011 11:06 Report Diesen Beitrag melden

      @tutti

      Was heisst für dich ungeschützt? Ich hab auch Sex ohne Kondom aber meine Freundin verhütted mit der Pille. Wir beide sind uns bewusst, dass eine Schwangerschaft unwahrscheinlich aber möglich ist. So ist das Leben. Es könnte auch sein das ich nacher die Trepper runterfalle. Es gibt hald Dinge die kann man nicht kontrollieren, aber ein gewisser Schutz, wie in meinem Fall das Geländer festhalten oder so, dich vor vielen Gefahren schützen kann. Und je mehr man sich informiert, desto besser ist man Vorbereitet. Genau über DAS nerv ich mich bei der Jugend, kein Interesse an Eigenverantwortung.

    einklappen einklappen
  • Lekke am 18.01.2011 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Aufklärung

    Bei solchen fragen sieht man einfach das die Aufklärung fehlt. Schwanger werden ist das eine Problem, eine Krankheit schon etwas schlimmeres. Bringt man den Jugendlichen sowas nicht bei oder was ist nur los ?? Man spielt hier auch mit seinem Leben.

    • tutti am 18.01.2011 11:40 Report Diesen Beitrag melden

      mit dem freund!!

      hallo...!? sie hatte sex mit ihrem freund und nicht mit dem nächst besten von der strasse. oder willst du mir sagen dass du auch mit deinem ehemann/frau nur mit kondom sex hast?

    • Pariser am 18.01.2011 12:39 Report Diesen Beitrag melden

      Condom ?

      @tutti. heutzutage weis man ja nie ;-)

    • Noro elle am 18.01.2011 13:51 Report Diesen Beitrag melden

      Selbstverantwortung

      Ich denke nicht, dass es an der sexuellen Aufklärung liegt.Viel eher steckt Leichtsinn dahinter. Die Leute denken, dass man Krankheiten easy behandeln kann. Ein Kind kann man abtreiben und wenn man es behalten will, dann wird für einen gesorgt. Man bekommt Alimente und Sozialthilfe etc. Schlussendlich helfen einem immer andere aus der Situation raus. Das lässt die Leute sorglos werden.....Wären Krankheiten nicht heilbar und man müsste seine Kinder selbst durchfüttern, dann würden die Leute auch aufpassen, dass nichts passiert!

    • monika am 18.01.2011 14:31 Report Diesen Beitrag melden

      @Noro elle

      Dies ist leider ein riesiges Problem. Niemand will mehr Verantwortung tragen. Egal was passiert, man sucht sofort einen Schuldigen.

    • Noro elle am 18.01.2011 15:04 Report Diesen Beitrag melden

      @Monika

      Ja, aber da hat sich die Gesellschaft selbst ins Fleisch geschnitten. Schliesslich wurde lange propagiert, dass man als Frau immer ein Kind auf die Welt bringen kann. Es gibt immer Leute die sich um einen kümmern. Es wurden Mutter-Kind Häuser gebaut und und und......jetzt hat man viele Kinder, die ohne Vater aufwachsen von jungen Frauen, die überfordert sind. Diese Kinder haben oftmals (nicht immer) massive Probleme und geben dies an die nächste Generation weiter. Die Weitsicht war gleich null. Gleiches passiert bei der Medizin. Viele denken, mit einem Medi hat sich alles erledigt.

    • lol am 19.01.2011 11:03 Report Diesen Beitrag melden

      Heutige Zeit

      Eigendlich ist es schon fast zum heulen. Der Staat gibt sich mühe, schmeisst scheinbar Geld zum Fenster raus für AIDS Perventsion und Aufklärung und solche Beispiele geben einem einfach voll ne Ohrfeige. Im Leben gibt es eine sogenannte Grundverantwortung. Wenn ihr beiden das nicht wollt, dann lasst euch für unmündig erklären. Jede Tätigkeit die man im Leben macht, kann man nicht mehr Ändern. Es ist kein Spiel das man einfach wieder neu laden kann. Aber wie du schon gesagt hast Noroelle, hauptsache jemand anders ist Schuld. Ausserdem eine saftige Ohrfeige täte manchen Jugendlichen gut.

    • Bela am 19.01.2011 12:18 Report Diesen Beitrag melden

      Verantwortung

      Seit wann ist die Frau dafür verantwortlich, dass der Mann ein Kondom übezieht? Und meint ihr tatsächlich, wenn ein Mann eine Frau schwängert, ist er automaisch auch ein verantwortungsvoller Vater?

    • Noro elle am 19.01.2011 17:36 Report Diesen Beitrag melden

      @Bela

      Wenn eine Frau nicht schwanger werden will, dann muss sie selbst verhüten. Sie kann sich nicht auf den Mann und ein Kondom verlassen.Es ist ihr Körper und sie wird schwanger. Und wenn sie mit einem Mann schläft und dieser kein Kondom drüber zieht, dann soll sie NEIN sagen.Und wie du schon sagst-man kann einen Mann zum Erzeuger machen, aber man kann ihn nicht zwingen ein Vater zu sein. Das sollten sich die Frauen mal überlegen, bevor sie sich schwängern lassen.

    • Bela am 19.01.2011 18:12 Report Diesen Beitrag melden

      @Noro elle

      Im Prinzip hast du recht, ich denke halt, mit 21. Jahren verliert manche auch mal den Kopf. Und schon ist es passiert. Ich bin aber der Meinung, dass wir unsern Söhnen die Verantwortung, ein Kondom zu benutzen, anerziehen müssen. Klar wird das Mädchen schwanger, aber der Sohn eventuell krank. Deshalb darf die Verantwortung nicht nur frau zugeschoben werden.

    • Noro elle am 20.01.2011 11:07 Report Diesen Beitrag melden

      @Bela

      Die Verantwortung liegt ganz klar bei beiden.Aber eine Frau hat zig Möglichkeiten zu verhüten. Ein Mann hat nur zwei-Kondom oder Vasektomie. Ich habe schon lange vor dem ersten Sex die Pille genommen, weil ich immer wusste, dass ich nicht schwanger werden will. Also hab ich selbst dafür gesorgt, dass ich es nicht werde. Die Krankheiten sind ein anderes Thema. Da hast du recht. Ich hatte noch nie ungeschützten Sex mit jemandem fremdes. Das ist einfach nur dumm. Aber wenn daraus ein Kind entsteht, dann leidet vorallem das Kind. Wer will schon ein Unfall bei einem ONS sein

    • Marc U am 25.01.2011 12:30 Report Diesen Beitrag melden

      @Bella

      verantwortung müssen beide tragen und ein kind auf die welt setzten nur weils einfach passiert ist, ist auch falsch. mit 21 sollte man wissen wie man verhüten kann, in der schule wurde es erklärt im heutigen zeitalter kann man es auch im internet nachlesen wenn man nicht weiss wie es geht. und in der partnerschaft ohne gummi ist normal, aber dann macht man vorher einen test beim arzt(mann und frau), damit man sicher ist das man "clean" ist... "in der hektik gehts vergessen darum ist er verantwortlich" das einfach nur fail...

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex und Schwester Herz.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor Sex oder Schwester Herz Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth Bruno Wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


susanne lüthi

Susanne LÃüthi Susanne Lüthi

Schwester Herz hat oft geliebt und nachher manchmal auch gelitten. Mittlerweile weiss sie, wo das Glück wohnt, nämlich bei ihr zu Hause an der schönen Limmat, in Form von einem Mann, einem Sohn und zwei Meerschweinchen.


(Styling von Doktor Sex & Schwester Herz: Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed