Living

Hier lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen.
Wir zeigen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Vision

06. Mai 2018 17:45; Akt: 06.05.2018 17:45 Print

Ziehen Sie in eine schwimmende Pyramide

von Meret Steiger - Ein italienischer Architekt baut eine Kleinstadt aus schwimmenden Pyramiden. Einziehen können Sie ab 2022.

Die Visualisierung für die schwimmenden Pyramiden des italienischen Architekturbüros.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Pyramiden in Ägypten dienten als Vorlage: Ein römisches Architekturbüro stellt seinen Entwurf für eine schwimmende Pyramidenstadt vor. Derzeit werden per Crowdfunding Spenden für das ambitionierte Projekt mit dem Namen Wayaland gesammelt.

Umfrage
Würden Sie in eine schwimmende Pyramide ziehen?

Einzelne Module können personalisiert werden

Die schwimmenden Pyramiden bestehen aus mehreren einzelnen Modulen, die ganz nach den Wünschen der künftigen Bewohner zusammengebaut werden können. Die grösste Pyramide wird mehr als 2787 Quadratmeter haben und mit bis zu zehn Stockwerken etwas mehr als 30 Meter hoch sein.

In der Visualisierung sind bereits die vielfältigen Möglichkeiten zu sehen: Unter anderem wird es Bootsanlegeplätze, Wasserrutschen und Tennisplätze geben. Ebenfalls ersichtlich: Solarpanels.

Selbstversorgend

Diese Solarpanels sorgen zusammen mit Wasserturbinen dafür, dass die Pyramiden eigenen Strom produzieren. So wird auch eine Entsalzungsanlage betrieben, die für Trinkwasser sorgen wird. Diese Anlage befindet sich – zusammen mit der nötigen Technik, Lagerräumen und Motoren – in dem Teil der Pyramide, der unter Wasser ist.

Ein Modul kostet voraussichtlich rund 430'000 Franken. Geplant sind sowohl Wohnungen als auch ein Hotelkomplex. In diesem können Gäste für 1200 Franken pro Nacht in den schwimmenden Pyramiden schlafen. Wo, ist noch unklar. Sollte alles klappen, wollen die Erbauer eine Bewilligung in den Vereinigten Arabischen Emiraten einholen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dr. am 06.05.2018 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Unvollständig

    Und an den Abwasseranschluss der Toiletten hat niemand gedacht.

    einklappen einklappen
  • Herr Paternoster Live im Falken am 06.05.2018 17:58 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    in der schönen schwimmende Pyramide wird mein Geld auch davon schwimmen vermutlich

    einklappen einklappen
  • abc am 06.05.2018 18:23 Report Diesen Beitrag melden

    mitten im Ozean

    Irgendwann finde ich mich damit mittem im Ozean wieder! Oder gar in einem Sturm mit 10-20 Meter hohen Wellen! Nein Danke!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • stef le chef am 07.05.2018 10:53 Report Diesen Beitrag melden

    Jobs ?

    Und was arbeitet man denn so wenn man dort lebt ? Bei der Strassenreinigung oder bei FedEx und DHL ?

  • Bädle am 06.05.2018 21:14 Report Diesen Beitrag melden

    Pool?

    Ein Schwimmbad im Gebäude? Da wurde mal überhaupt nicht überlegt...hallo Seeschwankungen und tschüss Pool!

  • Dani B. am 06.05.2018 20:59 Report Diesen Beitrag melden

    auch ein Geschäftsmodell

    Zuerst visualisieren, inklusive blonder Frau. Dann Crowdfounding für eine Machbarkeitsstudie. Eine Reederiei lässt sich finden und ein Investor. Es wird dann halt nichts daraus, weil die Welt zu wenig visionär war.

  • Daaqueness am 06.05.2018 20:46 Report Diesen Beitrag melden

    Kindheitserinnerungen

    Erinnert ein bisschen an Vivec City aus The Elder Scrolls 3: Morrowind.

  • Mawa am 06.05.2018 19:37 Report Diesen Beitrag melden

    Starker Wellengang

    Sieht toll aus ... möchte aber nicht dort sein, bei heftigem Sturm oder bei Hurrikan.