Living

Hier lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen.
Wir zeigen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Aussergewöhnliche Ausstattung

06. März 2018 22:08; Akt: 06.03.2018 22:08 Print

Für 2,85 Mio. planschen Sie im eigenen Hallenbad

In Dietikon wird eine Villa mit eigenem Hallenbad und einer privaten Feuerstelle verkauft – Dinge, die bei Neubauten gar nicht mehr bewilligt werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Dietikon sucht derzeit eine 9,5-Zimmer-Villa von 1975 einen neuen Besitzer. Das Haus liegt direkt am Guggenbühlwald in der Nähe des Vita-Parcours. Aussergewöhnlich macht es aber vor allem die Ausstattung: Neben einem hauseigenen Hallenbad hat die Villa auch noch eine private Feuerstelle im Garten. Kostenpunkt: 2,85 Millionen Franken.

Hallenbad und Sonnendeck

Die 9,5 Zimmer verteilen sich auf vier Stockwerke. Im Untergeschoss befinden sich eine Garage für zwei Autos, ein Büro- oder Bastelraum (32 Quadratmeter), eine Pferdebar sowie eine Waschküche, ein Schutzraum und das Highlight des Hauses: der Anbau für das Hallenbad.

Es ist 82 Quadratmeter gross, und das Schwimmbecken ist 4 x 8 Meter lang. Eine Massage-Anlage hat es natürlich auch, sowie einen separaten Technikraum. Ein solcher Anbau würde heute nicht mehr bewilligt – genauso wie die private Feuerstelle im Garten.

Im Erdgeschoss gibt es einen Gartensitzplatz draussen sowie ein Wohnzimmer mit Cheminée, eine Küche, ein Esszimmer und ein Gäste-WC. Im Obergeschoss kann der künftige Käufer gleich doppelt vom Hallenbad profitieren: Der Anbau hat auch für eine 95 Quadratmeter grosse Sonnenterrasse gesorgt. Einen kleineren Balkon auf der anderen Seite gibt es aber auch noch. Ausserdem hat die Landhausvilla fünf mögliche Schlafzimmer und zwei Badezimmer mit Toilette.

Sehr viel Platz

Im Dachgeschoss befinden sich nochmal 110 Quadratmeter an ausbaubarem Dachraum. Anton Eigner von der Firma Delta Immobilien, die das Haus verwaltet, sagt: «Ein solches Haus mit dieser Ausstattung kommt im Kanton Zürich höchstens alle zwanzig Jahre auf den Markt. Es ist ein wirklich aussergewöhnliches Objekt.»

Das Haus kann gekauft oder gemietet werden – und gemäss Eigner wäre man auch für eine exklusive Wohngemeinschaft bereit, gegebenenfalls würde das Haus auch vermietet. Er merkt an, dass sich das Haus auch besonders für Musiker oder Partytiere eigne: Die Immobilie ist schallgedämmt und es dringt nur wenig Lärm ein oder aus.

In gesperrtem Wohnquartier

Auch für Menschen, die trotz Stadtnähe ein wenig Abgeschiedenheit geniessen wollen, eignet sich die Villa: Sie liegt an einer Privatstrasse, die nur von Anwohnern befahren werden darf – und dank der Lage ist das Haus von aussen kaum einsehbar. Interessenten können sich direkt per Mail bei DELTA Immobilien melden.

(mst)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • wohnästhet am 06.03.2018 22:34 Report Diesen Beitrag melden

    etternit...

    finde nur ich das haus potthässlich?? ein typischer 70er jahe etternitbau und was ist an einem cheminee im wohnzimmer besonderes???

    einklappen einklappen
  • Pragmatiker am 06.03.2018 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht mehr bewilligt?

    Wer verbietet ein indoor Pool und warum?

    einklappen einklappen
  • markus am 06.03.2018 22:13 Report Diesen Beitrag melden

    Preis deutlich zu teuer

    Ein Haus kostet im Verhältnis fast nichts. Nur das Land kostet. Ein Haus Baujahr 1975 ist in der Regel ein schlechter Kauf, da wärmetechnisch noch vor der Ölkrise 1979 und somit schlechte Bausubstanz.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hunne am 07.03.2018 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Bruchbude

    Im Ausland würde so eine Hütte nicht mal eine Kiste kosten...aber wir leben ja in der Schweiz und es haben sich sicher bereits mehrere Interessenten überboten.

  • TommyM am 07.03.2018 13:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toyota Supra?

    Das Auto das davor steht würde mir gefallen. Das Haus hingegen nicht.

  • Andreas am 07.03.2018 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    Hilfe die Einrichtung

    Also einmal Sanieren für 10 Mio, dann gesamte Einrichtung von Opi und Omi raus und alles neui kaufen 1/2 Mio. War doch ein Schnäppchen

  • Susi Sorglos am 07.03.2018 13:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nie und nimmer!

    Potthässlicher alter Kasten! Da reisst das Planschbecken auch nichts mehr raus! Diese Bude würde ich nicht einmal für 1.5 Millionen kaufen!

    • Peter M am 07.03.2018 13:25 Report Diesen Beitrag melden

      Arme Susi

      Wahrscheinlich reichen die Finanzen auch nicht mal für ein Gartenhaus.

    • Susi Sorglos am 07.03.2018 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter M

      Warum schliessen Sie von sich auf andere? Ich habe bereits mein Traumhaus mit Blick auf den Genfer See!

    einklappen einklappen
  • Krustenkrusty am 07.03.2018 13:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefällt mir nicht

    Für diesen preis würde ich mir ein schöneres Neubau haus suchen. Sieht total nach Altbau aus.