Nissan Leaf

28. Dezember 2017 05:30; Akt: 27.12.2017 20:15 Print

6 Gründe für den neuen Leaf

von Thomas Geiger - In der zweiten Generation wird der Nissan-Stromer endgültig zum Konkurrenten für Golf und Co.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Natürlich: Mit einem Nissan Leaf oder einem Renault Zoe kann man bei den Nachbarn nicht so punkten, wie mit einem Tesla. Doch während Elon Musk sein Model 3 partout nicht aus der Fabrik bringt und Opel den Ampera-e wohl den Wirren um die Scheidung von General Motors opfern muss, hat die französisch-japanische Allianz bei der Elektromobilität die Nase vorn. Der neue Zoe surrt bereits auf der Strasse und im Februar kommt die zweite Generation des Nissan Leaf. Mit 6 Pluspunkten:

1. Design: Ein Schönling ist auch der neue Leaf nicht. Aber Kanten und Sicken verleihen dem Saubermann endlich Charakter.

2. Batterie: Ohne das Format zu ändern, haben die Japaner ihre Kapazität um etwa 30 Prozent auf 40 kWh erhöht. So schafft der Leaf verbriefte 378 Kilometer.

3. Stecker: Der bislang Aufpreis kostende Typ2-Stecker ist nun serienmässig an Bord und verkürzt den Boxenstopp an der Haushaltssteckdose von 21 auf 7 Stunden!

4. Fahrspass: Der Leaf fährt nicht nur weiter, sondern auch besser. Denn mit der um fast 40 Prozent auf 110 kW (150 PS) erhöhten Leistung und dem Drehmoment von 320 Nm wird der Saubermann fast zum Brandstifter.

5. e-Padel: Mit dem e-Padel kann man den Grad der Rekuperation steuern. So wird der E-Motor zum Generator, sobald man den Fuss vom Gas nimmt.

6. Auto-Pilot: Dank ProPilot surrt der Leaf mit Hilfe von Kameras und Radarsensoren zumindest ein paar Sekunden freihändig über die Autobahn und mit Hilfe von ParkPilot rangiert er völlig alleine in eine Parklücke.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thomas Flückiger am 28.12.2017 11:14 Report Diesen Beitrag melden

    Grund 3 ist kompletter Quatsch

    Typ 2 gab es vorher auch gegen Aufpreis nicht. Es wurde nun einfach die Buchse von Typ 1 auf Typ 2 gewechselt. Auch an der AC Ladegeschwindigkeit hat sich nichts geändert. Ausser das es bei derselben Station nun wegen dem grösseren Akku etwas länger dauert (natürlich nur, wenn man nun plötzlich mehr fährt als vorher). Unterwegs lässt sich das Fahrzeug an einer DC Station (CHAdeMO) weiterhin in ca. 30 Minuten auf 80% aufladen. Die realistische Reichweite dürfte im Sommer knapp 300km sein, was ich ganz ordentlich finde und in der CH sicher den meisten reichen wird.

    einklappen einklappen
  • Werde meine Finger nicht verbrennen am 28.12.2017 18:51 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte wartet noch mit kaufen

    Strom wird ab 2018 teurer, also schon in 4 Tagen! Die Politik hat auch hier wieder alles schön im Griff, möchte zu gern wissen was die so den ganzen Tag machen, aber vielleicht ist es doch besser wenn wir das nicht wissen.

    einklappen einklappen
  • Insider mit Hirn am 28.12.2017 06:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unbrauchbare Angaben

    Wieviele KM fährt er im praxisnahen Tests. Alles Herstellerangaben, jene Lug und Betrug sind. Wann kommt endlich eine Vorschrift für Praxisnahe Angaben... Einfach eine verlogene und korrupte Lobbyistenwelt. Noch schöne verlogene Festtage.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Werner T. am 29.12.2017 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    fahre nur Volvo

    Ich kaufe mir noch einen zweiten Volvo C70 auf Vorrat. Es geht nichts über einen sparsamen Benziner der praktisch wartungsfrei läuft....

    • Gurkenfahrer am 01.01.2018 19:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Werner T.

      der c70 ist eine gurke. fehlkauf meines lebens. zu schwer, zu plump und unter 12liter kaum zu fahren. und jeder service bei volvo kostet mich 1000.- und mehr. das teil ist nur mit gewaltigem wertverlust zu verkaufen. fahr noch bisch er auseinander fällt.

    einklappen einklappen
  • Tom am 29.12.2017 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Never

    Diese Autos werden immer hässlicher ich werde Benziner noch so lange wie möglich fahren.Sollen doch die anderen die Umwelt retten.

    • Daniel am 29.12.2017 10:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tom

      hässlich ist Ansichtssache. Mir gefällt er. Trotzdem würde ich lieber von sonomotor den Sion kaufen.

    einklappen einklappen
  • Günstig fahren am 28.12.2017 21:17 Report Diesen Beitrag melden

    Und wenn dann alle mit El. Autos fahren

    bereuen sie es weil sie merken, das Verbrennermotoren doch wirtschaftlicher waren. Strom wird dann irgendwann knapp werden, weil bald alles am Strom hängt, auch El. Fahrräder u.s.w... je stärker die Nachfrage für ein Produkt ist, desto teurer wird es, das kennt man ja zu genüge von anderen Produkten. Ich jedenfalls behalte mein sehr sparsames Auto, mit einer Tankfüllung komme ich 1235 Kilometer weit, ich war im Herbst damit in Spanien. :-))

    • Elektricman am 01.01.2018 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Günstig fahren

      Mit einem 120lt Tank komme ich auch soweit, dass mit dem Wohnmobil. Fahre normal elektrisch und das mit Solarenergie vom Dach, Auto und Velo. Günstiger kann man nicht fahren, sonst muss man laufen.

    einklappen einklappen
  • Werde meine Finger nicht verbrennen am 28.12.2017 18:51 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte wartet noch mit kaufen

    Strom wird ab 2018 teurer, also schon in 4 Tagen! Die Politik hat auch hier wieder alles schön im Griff, möchte zu gern wissen was die so den ganzen Tag machen, aber vielleicht ist es doch besser wenn wir das nicht wissen.

    • El.Ing. am 01.01.2018 19:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Werde meine Finger nicht verbrennen

      und Benzin? Diesel? Strom produzier ich selber? Und sie? Woher haben sie ihre fossilen Brennstoffe?

    einklappen einklappen
  • 0000-Fan am 28.12.2017 11:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warten statt sofort

    3 oder 4 Jahre warten , gibts noch bessere und noch strake motor , Bmw Audi oder Mers bringen sichere obere klasse statt japner plastic plastic spielzug 40.000 für Tesla , ist Ok aber nicht für Nissan

    • Schorschi am 28.12.2017 13:30 Report Diesen Beitrag melden

      handeln, nicht warten

      @Fan Die Frage ist nur, leben Sie dann überhaupt nocht?

    • 0000-Fan am 28.12.2017 19:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Schorschi

      Hallo Hallo ....vor 3 monate gekauft SQ5 für 95000 , letzte 10 Jahren habe jede jahr eine Jungfrau Auto gekauft nur obereklasse, möchte nie eine bilige Japer oder US autos , warte auf Q6 oder Q8 Audi oder AMG will mit E-Motor Liebe Deutsche Autos :-)

    einklappen einklappen