McLaren Senna

07. Mai 2018 05:30; Akt: 06.05.2018 22:33 Print

Hypercar zum Hyperventilieren

von Nina Vetterli - McLaren bezeichnet den Senna als extremsten Strassensportwagen der Firmengeschichte – zurecht, wie sich auf einer exklusiven Vorab-Testfahrt feststellen lässt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Acht Zylinder. Zwei Twinscroll-Turbolader. 800 PS. 800 Nm auf den Hinterrädern. 1198 Kilo Trockengewicht. 2,8 Sekunden von 0 auf Tempo 100. 6,8 Sekunden – also jene Zeit, die ein durchschnittlicher Hot Hatch für den 0-auf-100-Sprint benötigt – auf Tempo 200. Unter 30 Meter Bremsweg aus 100 km/h. 340 km/ Spitze.

Das Verrückteste überhaupt: 800 Kilo Abtrieb. Ganz zu schweigen vom Preis ab 865’391 Euro. Oder der Tatsache, dass die geplanten 500 Exemplare ein halbes Jahr vor Marktstart schon ausverkauft sind. Doch Zahlen können nicht ausdrücken, wie es ist, den McLaren Senna über einen Rundkurs in Silverstone zu jagen. Worte aber irgendwie auch nicht.

«Rückmeldungsfreudig, berechenbar, ja fast schon gutmütig»

Denn wie soll man das Gefühl der Beschleunigung beschreiben? Etwa als «atemberaubend»? Wechselt das Doppelkupplungsgetriebe die Gänge «brutal hart» und «blitzschnell»? Ist die Lenkung «ultrapräzise»? Sind die (übrigens in einem 7-monatigen Produktionsprozess gefertigten) Carbon-Keramik-Bremsen vielleicht «messerscharf»? Und lassen die aktive Aerodynamik, komplexe Fahrwerk-Hydraulik und massgeschneiderten Pirellis «enorme Kurvengeschwindigkeiten» zu? Quatsch! Solche Beschreibungen treffen vielleicht auf Supersportwagen zu, aber bei diesem gerade noch strassenzugelassenen Rennwagen verkommen sie zum lächerlichen Understatement.

Zugegeben, entgegen seiner einschüchternden – um nicht zu sagen mässig schönen, da der Performance radikal untergeordneten – Optik erweist sich der Carbon-Renner als rückmeldungsfreudig, berechenbar, ja fast schon gutmütig sodass sich nach dem anfänglichen Hyperventilieren bald wieder eine normale Atmung einstellt.
Und der Sound aus der Inconel- und Titenanlage ist nicht so brachial, dass man seine eigenen Gedanken nicht mehr hören würde. Dennoch wird dem Fahrerlebnis eigentlich nur ein Zitat jenes legendären Formel-1-Piloten gerecht, nach dem das neue Modell der sogenannten Ultimate Series benannt wurde. «Der Helm verbirgt Gefühle, die nicht verstanden werden können», sagte Ayrton Senna einst.

McLaren Senna Facts & Figures
2-türiger Supersportwagen mit 2 Sitzen.

Leergewicht:
ab 1198 kg.

Motor:
4,0-Liter-V8-Twin-Turbo mit 800 PS (588 kW) und 800 Nm.

Fahrleistungen:
0 bis 100 km/h in 2,8 Sekunden. Höchstgeschwindigkeit 340 km/h.

Preis:
Ab 865'391 Euro Franken.

Infos:
cars.mclaren.com

Auto-Quartett: Der McLaren Senna im Vergleich

McLaren Senna
PS/Nm 800/800
0–100/Vmax 2,8/340
l/100 km/C02 –/–
Preis in Euro 865’391.–

Porsche 911 GT2 RS
PS/Nm 700/750
0–100/Vmax 2,8/340
l/100 km/C02 11,8/269
Preis in CHF 370’900.–

Ferrari 812 Superfast
PS/Nm 800/718
0–100/Vmax 2,9/340
l/100 km/C02 14,9/340
Preis in CHF 342’710.–

Corvette C7 ZR1
PS/Nm 765/969
0–100/Vmax 2,8/340
l/100 km/C02 –/–
Preis in CHF 114’000.–

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • St Gr am 07.05.2018 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Nina Vetterli !!!

    Könnt ihr solche Autos nicht bitte von jemandem, der /die Ahnung hat testen lassen? Nina kann vielleicht etwas über einen Polo erzählen, aber definitiv kann sie nicht ansatzweise das Potential dieses Autos ausloten. Seht euch mal die tachofolge an, wo sie an einem bergrennen teilgenommen hat: schrecklich! Sie hat kein feeling dafür und damit werden ihre Aussagen komplett wertlos!

    einklappen einklappen
  • über-Sicht am 07.05.2018 10:22 Report Diesen Beitrag melden

    Freudscher Versprecher?

    Auf Bild3/5 schreibt Ihr Titenanlage. Ich nehme an Ihr meint Titananlage. Inconel Titan Motorblock und Auspuffanlage?

  • small-block am 07.05.2018 08:17 Report Diesen Beitrag melden

    Corvette

    Mich würden die Rundenzeiten im Vergleich zur deutlich günstigeren ZR 1 Corvette interessieren. Der angegebene Preis der Corvette dürfte jedoch nur für USA gelten. Ich gehe von ca. 190'000 CHF in der Schweiz aus.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alfons am 08.05.2018 17:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Doofer Name

    Tolles Auto. Aber der Name geht gar nicht. Wie kann man nur solch ein Auto nach dem unfairsten Rennfahrer aller Zeiten benennen?

    • Turbovic am 13.05.2018 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alfons

      Senna ist tot! Die Kritik ist völlig deplatziert!

    einklappen einklappen
  • Roberto Carlos am 08.05.2018 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Preis..

    865 TEUR aber schon ausverkauft.. das heisst der Kaufpreis wird sich in Wahrheit bei 1.5-2 Mio EUR einpendeln.. wie beim McLaren P1

  • Walter Röhrl am 08.05.2018 08:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    neugierig

    Bin gespannt auf die ersten Tests auf der Nordschleife und ob er dem Pornsche GT2 RS das Wasser reichen kann....

  • Bürger am 08.05.2018 05:37 Report Diesen Beitrag melden

    Kosten von so einem Fzg.

    Mich interessieren mal die materialkosten und die Fertigungskosten, die diesen Preis rechtfertigt. Ich denke 80 % zahlt man nur der Name und Senna fuhr einen Renault Williams ( vom Team Williams ) daher finde ich es frech das AMG mit seinem Namen Kapital zu schlagen vobei er nicht mit einem AMG verunglückt ist sondern mit einem " Renault Williams FW 16 " daher hat nur Renault das recht ein Fzg mit seinem Namen als sonderedition zu bauen.

    • autosammler am 25.05.2018 05:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bürger

      da 25% ist Material dann die Stunden. sind ja Einzelstücke. die ganze Entwicklungen muss auch rein gerechnet werden. ich denke hier geht es nach Prestige und wird oft drauf gelegt. sie Lexus lfa.. obwohl sehr teuer haben sie bei jeden drauf gelegt

    einklappen einklappen
  • Bürger am 07.05.2018 22:30 Report Diesen Beitrag melden

    Teurer Plastik-Müll auf 4 Rädern

    Schon wieder ne Charakterlose Karre aus der Playstation ??? Für soviel Plastik und etwas Carbon knapp 1 Mio ?? Zu viele Details an der Karrosserie, ein kleiner Bumbs und schon kosten die Filigrane Teile ziemlich Geld. Diese Sportwagen von heute habe wirklich kein Styl mehr, sieht irgendwie Billig aus, irgendwie aus einer Manga - Anime Serie a la Japaner Style.