Renault Mégane R.S.

05. Februar 2018 05:30; Akt: 05.02.2018 05:32 Print

Orange ist das neue Schwarz

von Nina Vetterli - Auf frischer Tat ertappt: Der neue Renault Mégane R.S., wie er mit seiner serienmässigen Vierradlenkung die Physik zu überlisten versucht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Problem mit starken Sportwagen hierzulande ist, dass sie zu stark sind. Einmal kurz einem Tagtraum nachgehangen – zack, schon ist der Tachozeiger in die Höhe geschnellt und wenn’s blöd kommt das Billet weg. Sich penibel an die Regeln halten? Klar, geht auch in einem Lambo. Fühlt sich nur leider nach einem Verbrechen an sich selbst an.

Spricht also eher für halbstarke Sportwagen wie den neuen Renault Mégane R.S. Wobei, harmlos ist auch der nicht. Hinter den wabenförmigen Kühlergrill-Gittern steckt ein 280 PS leistender 1,8-Liter-Turbo, der bis zu 390 Nm über die Vorderräder herfallen lässt, und die künstlichen Fehlzündungen der mittigen Auspuffendrohre fallen unter Erregung öffentlichen Ärgernisses. Doch bei fast sechs statt nur drei Sekunden von null auf ups-schon-20-km/h-über-dem-erlaubten-Landstrassentempo fällt es dann doch leichter, frühzeitig den Verstand einzuschalten.Ohnehin sind es die physikalischen Gesetze, gegen die es sich zu verstossen lohnt.

Erstmals im Segment lenken die Hinterräder mit

Am meisten Freude bereitet sowieso das Verstossen gegen die physikalischen Gesetze. Nicht nur, dass der 4,37-
Meter-Kurvenräuber dank einer raffinierten Stossdämpfertechnik aus dem Rallye-Sport für optimale Bodenhaftung aber auch Komfort sorgt und in einer Cup-Ausführung mit Torsen-Sperrdifferenzial erhältlich ist – erstmals im Segment lenken die Hinterräder mit, um den Radstand in engen Kehren gefühlt zu verkürzen und bei hohen Tempi wiederum zu verlängern. Renaults Versprechen, damit für ein präziseres Einlenkverhalten zu sorgen und sowohl die Agilität als auch Stabilität zu verbessern? Definitiv keine Falschaussage.

Das einzige, was nicht ganz überzeugt ist das optionale Doppelkupplungsgetriebe. Es schaltet blitzschnell, aber so launisch, dass es den Fahrer zur manuellen Mittäterschaft per Lenkradpaddel zwingt. Verboten gehört – zumindest aus Sicht der Konkurrenten – aber letztlich nur der Preis ab 37’900 Franken für den ohnehin bevorzugten Handschalter. Und na ja, möglicherweise meldet dann auch mal der eine oder andere Fahrer sein Herz als gestohlen.

Renault Megane R.S.: Facts & Figures
5-türiger Kompaktsportler mit 5 Plätzen.

Masse: Länge 4372 mm, Breite 1874 mm, Höhe 1435 mm, Radstand 2669 mm.

Kofferraum:
294-910 Liter.

Motor:
1,8-Liter-R4-Turbobenziner mit 280 PS (205 kW) und 390 Nm.

Fahrleistungen:
0 bis 100 km/h in 5,9 Sekunden. Höchstgeschwindigkeit 250-255 km/h.

Verbrauch: 6,9-7,2 Liter auf 100 Kilometer (offizielle Werksangabe).

CO2-Ausstoss:
155-163 Gramm pro Kilometer.

Markteinführung:
Ab Mai 2018.

Preis:
Ab 37’900 Franken.

Infos:
www.renault.ch

Auto-Quartett: Der Renault Megane R.S. im Vergleich

Renault Mégane R.S.
PS/Nm 280/390
0–100/Vmax 5,9/255
l/100 km/C02 6,9/161
Preis in CHF ab 37 900.–

VW Golf GTI 2.0 TSI Performance
PS/Nm 245/370
0–100/Vmax 6,2/250
l/100 km/C02 6,6/150
Preis in CHF ab 41 800.–

Honda Civic Type R
PS/Nm 320/400
0–100/Vmax 5,8/272
l/100 km/C02 7,7/176
Preis in CHF ab 39 900.–

Seat Leon Cupra 300 2.0 TSI
PS/Nm 300/380
0–100/Vmax 5,8/250
l/100 km/C02 6,9/158
Preis in CHF ab 41 600.–

* (Verbrauch = Mix l/100 km, CO2/ km, Preise in CHF)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • leser0815 am 05.02.2018 08:28 Report Diesen Beitrag melden

    danke für die wahrheit

    Erster Absatz im Artikel: endlich mal tacheles geredet. Danke, dass es endlich ausgesprochen wurde! Auch wenn das sicherlich bei manchen hier gleich auch zu "künstlichen Fehlzündungen" führen wird :)

    einklappen einklappen
  • sc am 05.02.2018 13:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nichts Doppelkupplung

    bei kompaktsportler ist manuelles Getriebe ein muss!

    einklappen einklappen
  • Calmy am 09.02.2018 01:17 Report Diesen Beitrag melden

    allez

    Was mir auffällt: In den letzten Jahren bauen die Franzmänner wirklich schöne Autos. Und dazu noch erstaunlich preiswert. C' est bon ;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Osaw am 09.02.2018 01:41 Report Diesen Beitrag melden

    zu stark

    Mir reichen die 130 PS bei meinem Mégane. Wer braucht denn schon mehr als 130 PS?

    • Allyn am 11.02.2018 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Osaw

      Für was brauchen sie denn 130PS? 30PS reicht auf für die Fortbewegung wenn man es so betrachtet... Vielleicht machen autos mit 200PS+ einfach mehr Spass als 30 oder 130PS

    einklappen einklappen
  • Calmy am 09.02.2018 01:17 Report Diesen Beitrag melden

    allez

    Was mir auffällt: In den letzten Jahren bauen die Franzmänner wirklich schöne Autos. Und dazu noch erstaunlich preiswert. C' est bon ;)

  • timt am 08.02.2018 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stilvoll eben

    Mir wäre es peinlich mit so einem Auto herumzufahren. Aufdringliche Farbe, lautes Getöse aus dem Auspuff. Renault. Dann doch lieber einen schönen, edlen Audi A3. Stilvoll eben..

    • Allyn am 11.02.2018 16:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @timt

      Ich biege mich vor lachen wenn ich ihr Kommentar lese.. Perfekt gelungene Satire! Den meisten wäre es peinlich in einem A3 gsehen zu werden, sogar ein Dacia wird von vielen Bevorzugt...

    • timt am 13.02.2018 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Allyn

      Audi ist erhaben über irgendwelche Designexperimente. Und ja.. ich biege mich vor lachen wegen ihrer Orthographie.

    • Megi Renu am 21.02.2018 10:03 Report Diesen Beitrag melden

      Vive le sport oder so

      Peinlich ist ein A3 sicher nicht aber langweilig ganz sicher!!! Jedem das Seine. Orange würde ich den RS nicht nehmen aber Audi ist Jedermanns Auto also nichts für mich.

    einklappen einklappen
  • Couleur 3 am 08.02.2018 00:29 Report Diesen Beitrag melden

    mehr Farbe

    Etwas mehr Farbe auf unseren Strassen kann nicht schaden! Weiter so!

  • Sirius yellow am 08.02.2018 00:22 Report Diesen Beitrag melden

    gutes P/L-Verhältnis

    Hübsch und schnell. Aber wer braucht schon Doppelkupplungsgetriebe? Handschalten macht sowieso mehr Spass!

    • Megi Renu am 21.02.2018 10:05 Report Diesen Beitrag melden

      Ruhiger

      Wenn man ruhiger wird und im Stau keine Sehnenscheidenentzündung am linken Fusse will :)

    einklappen einklappen