Volkswagen

21. Dezember 2017 11:54; Akt: 21.12.2017 14:17 Print

Dieselgate fast abgearbeitet

VW-Importeur Amag meldet: 98% der VW-Modelle mit dem «Skandal-Diesel» sind wieder sauber.

storybild

Wieder sauber: Der EA189 Dieselmotor von VW. (Bild: Volkswagen)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund zwei Jahre nach Bekanntwerden der Dieselthematik kann die Amag den Rückruf als «weitgehend bewältigt» betrachten. Für alle betroffenen Modellvarianten gibt es ein Softwareupdate. Die Amag hat alle rund 175'000 Kunden zu einem Werkstattbesuch eingeladen. Die grosse Mehrheit – 98% der VW-Besitzer und 95% über alle Marken – hat diese Einladung angenommen. «Grundsätzlich kann heute attestiert werden, dass die Rückrufaktion erfolgreich war», schreibt die Amag. Und betont: «Am Ziel, 100% Umrüstungen zu erreichen, halten wir fest.»

Mit dem Softwareupdate haben die Kunden heute ein absolut konformes Fahrzeug, das damit zudem von den Diesel-Forschungserkenntnissen der letzten Jahre profitieren kann.

(pd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zürich Concierge am 21.12.2017 12:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mal abwarten...

    Na dann sind wir doch alle mal gespannt, wie lange das Abgasrückführungssystem hält, bevor es aufgrund frühzeitiger Verkokung den Geist aufgibt. Mein Tip: nach etwas mehr als zwei Jahren nach Durchführung der Umrüstung, wenn die Garantie gerade abgelaufen ist. Und dann zahlt man entweder eine teure Reparatur oder trennt sich von dem mittlerweile wertlosen Fahrzeug. Und wer richtig dumm ist, kauft gerade nochmal was vom Betrugskonzern, der nur US-Kunden entschädigt....

    einklappen einklappen
  • Mani Motz am 21.12.2017 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich glaub gar nichts

    Sind jetzt die Autos sauberer oder nur das Prüfergebnis?

  • chillie am 21.12.2017 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    soso ?!?

    In Deutschland sind Klagen gegen den BETRUG nicht zugelassen ! Wie kann dieser da aufgearbeitet sein ?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ersticknix am 23.12.2017 12:54 Report Diesen Beitrag melden

    Ueberall dicke Luft

    Papier ist geduldig. Ob es den Persilschein auch für Flugzeuge, Kreuzfahrtschiffe und Militärfahrzeuge bald gibt?

    • Stefan am 23.12.2017 16:48 Report Diesen Beitrag melden

      Luftqualität mal auf Faktenbasis

      Vergleichen Sie mal die Schadstoffwerte von Zigaretten, offenem Feuer, Kerzenlicht mit den von modernen Dieselmotoren, Benzinmotoren und Heizungen... ... Sie werden noch staunen. Oder gehen Sie mal an ein Oldtimer treffen... Oder auf einen Bauernhof, und überlegen sich, wie viel Mist auf der Strasse liegen würde, gäbe es keine "sauberen" Benziner und Dieselmotoren... Wie viele Infektionskrankheiten wurden durch Hygiene besiegt?? Wie war es vor 200 Jahren, Mist auf der Strasse, offenes Feuer überall, keine Stöchiometrische Verbrennung, Nasses Holz...

    einklappen einklappen
  • Heinz von Sinnen am 23.12.2017 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder sauber

    Hat man den Besitzer eine gratis Autowäsche spendiert? Anders werden Autos nicht sauber.

  • Roman am 23.12.2017 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Blödsinn....

    98%.... ??! Unmöglich !!! Ich bin Asthmatiker und geh wegen der kurzen Strecke oft nit dem Fahrrad arbeiten. Ich reagiere empfindlich bei qualmenden Dieselfahrzeugen. Da kann ich gleich die Fahrzeugmarken dadurch erkennen !!! Die auffälligsten sind IVECO und VW.... von wegen 98% sind jetzt sauber !!!

    • Erich am 27.12.2017 12:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roman

      kann ich als radfahrer bestätigen. audi und vw riechen richtig beissend!

    einklappen einklappen
  • Dänu am 23.12.2017 10:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht zufrieden

    Abgearbeitet! Sauber ev ja nur seit diese Abänderung gemacht wurde gibt es nur Probleme mit unserem Skoda Yeti. Ist das die Lösung ? Auf Kosten des Kunden!

  • Gregor Fröhlich am 23.12.2017 09:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Elektrisch gehört die Zukunft

    Seit ich mit Elektroautos fahre berühren mich die Diesel-Meldungen nicht mehr. Es ist einfach sehr schade, dass sich die Autoindustrie da noch irgendwie durchmogeln möchte, statt in neue Technologien zu investieren.