Studie

29. Oktober 2017 13:13; Akt: 29.10.2017 15:36 Print

Tankanzeige leuchtet - nur so weit reicht es noch

Wer kennt das nicht: 50 Kilometer vor dem Ziel leuchtet die Tankanzeige auf. Und man fragt sich: Reicht es noch nach Hause, oder nicht?

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Gemäss einer englischen Studie des Versicherers LV gehen die meisten Autofahrer davon aus, dass der Wagen nach dem Aufleuchten der Tankanzeige noch 60 bis 100 Kilometer schafft. Was leider nicht immer der Fall ist. Zwar kann man in vielen Betriebsanleitungen nachlesen, wie weit der Reservetank reichen soll, doch wird dort ebenfalls mit dem theoretischen Verbrauch eines Fahrzeuges gerechnet, und nicht mit dem effektiven.

Aus diesem Grund hat LV die Bestseller in Grossbritannien aus dem Jahr 2015 untersucht und die Resultate veröffentlicht – siehe Diashow.

Opel Astra (Vauxhall Astra) = 42 Kilometer
Opel Corsa (Vauxhall Corsa) = 46,5 Kilometer
Ford Fiesta = 59,5 Kilometer
VW Polo = 63 Kilometer
Ford Focus = 64'5 Kilometer
VW Golf = 67,5 Kilometer
Audi A3 = 67,5 Kilometer
Nissan Qashqai = 69 Kilometer
Mini Cooper = 72,5 Kilometer
Mercedes-Benz C-Klasse = 74 Kilometer

(lab)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Penny am 29.10.2017 22:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hauptsache es fährt

    An meinem Golf leuchtet immer eine Lampe. Welche ist denn die Benzinlampe?

  • Illumination am 29.10.2017 22:28 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht mit noch 3 Liter rumfahren...

    Moderne Fahrzeuge zeigen die Reichweiten meist zuverlässig im Bordcomputer an - bei meinen Fahrzeugen auch akustisch ab "50 Kilometer". Diese kann natürlich fahrstilabhängig und Einsatz anderer Verbraucher (Klimaanlage) unterschiedlich schnell "dahinschmelzen". In meiner Umgebung fahre ich den Tank häufig auf "Reserve" runter, um dann innerhalb der nächsten 10-20 km aufzutanken - Luftansaugen bei steilen Bergfahrten/schnellen Kurvenpassagen gilt es zu vermeiden (v.a. Dieselmotoren). Auf Autobahn-Langstrecken ist für mich "Fahren auf Reserve" wegen ev. länger andauernden Staus ein "No-Go".. ;-)

  • Petra Schlauberger am 29.10.2017 22:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gewusst wie

    Meiner läuft immer noch über 100 km. Ich kupple einfach aus und lasse das Auto rollen und dann von den Passagieren schieben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bünzlig am 31.10.2017 06:57 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    für das stehenbleiben, habe ich doch den TCS

  • Anti Studie am 30.10.2017 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Dank für nichts

    Wenn die Warnung kommt, geht man tanken. Bleibt man stehen, ist man selber Schuld. Aber Hauptsache eine unsinnige Studie mehr... Gute Fahrt allerseits!

  • Miss Blondy am 30.10.2017 08:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verboten

    Was viele nicht wissen: ohne Treibstoff rumzufahren ist strafbar. Drum: Wenn das Benzin alle ist, sofort rechts ranfahren und den Motor abstellen. Auch kann das Laufenlassen des Motors ohne Benzin zu kostspieligen Schäden führen.

    • Point Man am 30.10.2017 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Miss Blondy

      Gilt das auch für Autos die ohne Strom stecken bleiben??

    einklappen einklappen
  • Illumination am 29.10.2017 22:28 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht mit noch 3 Liter rumfahren...

    Moderne Fahrzeuge zeigen die Reichweiten meist zuverlässig im Bordcomputer an - bei meinen Fahrzeugen auch akustisch ab "50 Kilometer". Diese kann natürlich fahrstilabhängig und Einsatz anderer Verbraucher (Klimaanlage) unterschiedlich schnell "dahinschmelzen". In meiner Umgebung fahre ich den Tank häufig auf "Reserve" runter, um dann innerhalb der nächsten 10-20 km aufzutanken - Luftansaugen bei steilen Bergfahrten/schnellen Kurvenpassagen gilt es zu vermeiden (v.a. Dieselmotoren). Auf Autobahn-Langstrecken ist für mich "Fahren auf Reserve" wegen ev. länger andauernden Staus ein "No-Go".. ;-)

  • Penny am 29.10.2017 22:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hauptsache es fährt

    An meinem Golf leuchtet immer eine Lampe. Welche ist denn die Benzinlampe?