Popkult

26. Juli 2017 09:15; Akt: 21.07.2017 22:11 Print

Hingucker – die Super-Karren der Top-Kicker

Fussballer und Sportwagen, das gehört für viele zusammen. Zum Auftakt der Super League Saison haben wir deshalb die schönsten Kicker-Cars zusammengetragen.

Bildstrecke im Grossformat »
Der Kameruner Samuel Eto'o ist einer der grössten Autofans. Der Stürmer fährt unter anderem einen extrem raren Aston Martin One-77 (im Bild), einen Bugatti Veyron und einen Mansory Stallone auf Basis eines Ferrari 599 GTB. Der neue Star-Stürmer des FC Bayern, James Rodriguez, kommt mit den passenden Autos nach München. Von Real-Sponsor Audi gab es 2016 einen Audi RS 7 Sportback mit 605 PS. Der schärfste A7 überhaupt wird von einem Biturbo-V8 mit 560 PS und 700 Nm angetrieben. Der Kolumbianer hat ohnehin hat eine Schwäche für Audi, fährt unter anderem R8 und einen Q7 TDI mit 245 PS (hier im Bild). Auch in unserer Nationalmannschaft finden sich PS-Freunde, wie zum Beispiel Xherdan Shaqiri, der unter anderem einen Bentley Continental GT V8 S fährt. Auf Lamborghini steht Frankreich-Rakete Franck Ribéry. Der Bayern-Star wird in der Münchner Innenstadt gern mal in diesem weissen Lamborghini Aventador SV Roadster (Nummernschild: M – RI 13) gesehen. Der 750 PS starke Wagen ist limitiert, lediglich 500 Stück vom Supersportwagen wurden gebaut. Lukas Podolski fährt unter anderem einen grauen Mansory Stallone. Die Basis für diese Rarität ist ein Ferrari F12 Berlinetta, von Mansory aufwendig umgebaut. Auf dem Feld muss er verteidigen, auf dem Asphalt gibt er Gas: Shkodran Mustafi besitzt einen Audi R8 GT Spyder besitzt, von dem nur 333 Stück gebaut wurden. Auch im Mercedes-AMG CLS 63 oder im Mercedes-AMG S 63 Coupé ist der Deutsche unterwegs. Zlatan Ibrahimovic besitzt ein Auto, das richtig zu ihm passt: einen superseltenen Ferrari Enzo. Laut Biographie hat er ihn als Bonus beim Wechsel nach Mailand erhalten. Real-Star Karim Benzema besitzt einen von nur fünf gebauten Bugatti Veyron Pur Sang. Der Wagen ist nicht lackiert, sondern trägt seine Aluminiumhaut, die von mattem Karbon umrahmt wird. Daneben stehen in seinem Fuhrpark: ein Rolls-Royce Wraith, ein Lamborghini Aventador, ein Ferrari 488 Spider, sowie diverse Audi und Mercedes-Spitzenmodelle. Nicht zu vergessen – ein gelber Lamborghini Aventador Roadster.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Millionen verdienen sie, die Fussballstars der Spitzenclubs. Vor allem im Ausland stellen sie ihren Reichtum gern zur Schau. Und was würde sich besser eigenen als Sportwagen? Wer sich durch unsere Galerie klickt, kriegt garantiert Lust auf Fussball – oder auf eine Fahrt in einem schnellen, schönen Auto.

Umfrage
Welchen Luxus leisten Sie sich?
16 %
26 %
9 %
32 %
17 %
Insgesamt 417 Teilnehmer

James Rodriguez
Der neue Star-Stürmer des FC Bayern, James Rodriguez, kommt mit passenden Autos nach München. Von Real-Sponsor Audi gab es 2016 einen Audi RS 7 Sportback mit 605 PS. Der schärfste A7 überhaupt wird von einem Biturbo-V8 mit 560 PS und 700 Nm angetrieben. Der Kolumbianer hat ohnehin hat eine Schwäche für Audi, fährt unter anderem R8 und einen Q7 TDI mit 245 PS. Gut, dass Real und Bayern den gleichen Autosponsor haben.

Xherdan Skaqiri
Auch in unserer Nationalmannschaft finden sich PS-Freunde, wie zum Beispiel Zauberzwerg Xherdan Shaqiri, der unter anderem einen Bentley Continental GT V8 S fährt. Auch noch in der Garage bei «Shaq» – ein Mercedes-AMG G 63 in mattchromrot. Und in die Sitze seines Aston Martin Vanquish hat der Profi von Stoke City seine Initialen «XS» einsticken lassen.

Shokdran Mustafi
Auf dem Feld muss er verteidigen, auf dem Asphalt gibt er Gas: Shkodran Mustafi besitzt einen Audi R8 GT Spyder besitzt, von dem nur gerade 333 Stück gebaut wurden. Auch im orangenen Mercedes-AMG CLS 63 oder im blauen Mercedes-AMG S 63 Coupé ist der Arsenal-Verteidiger oft unterwegs.

Frank Ribéry
Auf Lamborghini steht Frankreich-Rakete Franck Ribéry. Der Bayern-Star wird in der Münchner Innenstadt gern mal im weissen Lamborghini Aventador SV Roadster (Nummernschild: M – RI 13) gesehen. Der 750 PS starke Wagen ist limitiert, lediglich 500 Stück vom Supersportwagen wurden gebaut.

Zlatan Ibrahimovic
Er hat eine grosse Klappe und ein noch grösseres Talent. Doch privat bewegt sich Zlatan Ibrahimovic umweltfreundlich. Der schwedische Stürmer-Star fährt einen schwarzen Porsche 918 Spyder. Doch er besitzt auch ein Auto, das richtig zu ihm passt: einen superseltenen Ferrari Enzo. Laut Biographie hat er ihn als Bonus beim Wechsel nach Mailand erhalten.

Lukas Podolski
«Prinz Poldi» fährt unter anderem einen grauen Mansory Stallone. Die Basis für diese Rarität ist ein Ferrari F12 Berlinetta, von Mansory aufwendig umgebaut. Zu ihr gehört ein auffälliges Bodykit mit F1-Front, 21-/22-Zoll-Felgen und eine Upgrade auf 775 PS. So kanns «Poldi» auch auf der Strasse krachen lassen.

Samuel Eto’o
Der Kameruner ist einer der grössten Autofans. Eto'o fährt unter anderem einen extrem raren Aston Martin One-77, einen Bugatti Veyron und einen Mansory Stallone auf Basis eines Ferrari 599 GTB. Ausserdem einen gelben Mansory Siracusa (Basis Ferrari 458 Italia), einen von nur 25 Gemballa Mirage GT (Basis Porsche Carrera GT) und einen raren Aston Martin V12 Zagato. Wow!

Karim Benzema
Getoppt wird er von Real-Star Benzema. Er besitzt einen von nur fünf gebauten Bugatti Veyron Pur Sang. Der Wagen ist nicht lackiert, sondern hat eine Aluminiumhaut, die von Matt-Karbon umrahmt ist. Auch in «Benzis» Garage: ein Rolls-Royce Wraith, ein roter und schwarzer Lamborghini Aventador, ein Ferrari 488 Spider und ein gelber Lamborghini Aventador Roadster. Damit macht er seinem Team-Kollegen Cristiano Ronaldo Konkurrenz. Dessen imposanten Fuhrpark haben wir schon mit einer eigenen Diashow gewürdigt.

(rtl)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MArtin am 26.07.2017 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    Königsegg hat Style

    und keiner hat einen Königsegg. Schwache Leistung

  • John am 26.07.2017 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kleinkariert

    Soviel geld, und so schlechten geschmack. Leider eine tugend der fussballspieler, zeigt sich in kleidung, stil, und autos. "Hey, ich habe kohle wie ende, komm ich kauf mir einen bugatti oder einen bentley gt!" Öder gehts ja kaum

    einklappen einklappen
  • Mensch am 26.07.2017 13:13 Report Diesen Beitrag melden

    Fussballer HA

    Da sieht man wieder die Intelligenz der "top" Fussballer kriegen viel zu viel Geld für ihre bescheiden Leistung und haben keine Ahnung wie man mir Geld umgeht. Mal schauen was die machen wenn sie mal nicht mehr so viel verdienen dann müssen Sie alle Autos verkaufen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • G.Nervt am 28.08.2017 07:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eindeutig

    Die Fussballer verdienen zuviel Geld, Punkt!

  • asdf am 10.08.2017 23:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ibrakadabra

    Ibra hat noch einen 918 Spyder, nicht zu vergessen.

  • @Markus Meier am 28.07.2017 22:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Soll so sein

    Zum Glück schaue oder Interesiere ich micht nicht für Fussball. Somit bezahle ich solche Fahrzeuge nicht indirekt. Je weniger jemand was leistet je mehr verdient man!?

  • Le Lee am 27.07.2017 12:21 Report Diesen Beitrag melden

    Autsch

    Trainerhosen und teure Boliden. Hat einfach keine Klasse und keinen Stil, naja kann man halt nicht kaufen.

    • mimimimi am 27.07.2017 16:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Le Lee

      wäre mir egal ich hätte ja einen.

    • uwe am 28.07.2017 12:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Le Lee

      also je teurer meine Autos werden, desto versiffter laufe ich rum. mir gefällt es so und das ist die Hauptsache.

    • asdf am 10.08.2017 23:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Le Lee

      Sportler und Trainerhosen passen wie die Fast aufs Auge. Du bist wahrscheinlich so einer, der mit Hemd und Krawatte vor dem Fernseher sitzt. Hauptsache Klasse.. Aber von anlassbezogenen Outfits hast du auch schon gehört, oder?

    einklappen einklappen
  • Sceptic am 27.07.2017 09:38 Report Diesen Beitrag melden

    Stellt euch vor...

    ...das Geld würde nicht an ein paar Kicker verschwendet, sondern in Sinnvolle Projekte (Infrastruktur, Bildung, Subventionen...) gesetzt werden? Wir könnten uns innert einer Dekade eine nahezu utopische Welt schaffen. Aber Hauptsache CR7 und Konsorte haben neue Protzkarren.

    • Cristi am 10.08.2017 23:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sceptic

      Red nicht so über CR7. Er hat sehr viel gespendet, kosten für OP's übernommen usw. Wann hast du zuletzt was gespendet?

    einklappen einklappen