Ford Mustang GT

10. Oktober 2017 10:08; Akt: 10.10.2017 10:22 Print

Der neue V8-Mustang schont die Nachbarn

Das sorgt für gute Stimmung im Quartier: Auf Knopfdruck oder vorprogrammiert flüstert der 5-Liter-V8 des neuen Ford Mustang nur ganz leise.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schlanker, stärker, fortschrittlicher: Die jüngste Generation des Ford Mustang kommt mit jeder Menge Neuheiten – zum Beispiel mit einem noch schärferen Design, einem weiterentwickelten Fahrwerk mit optionalem Magne-Ride-Dämpfersystem, zwei zusätzlichen Fahr-Modi, modernen Fahrer-Assistenzsystemen und jeder Menge Optionen, um den Mustang so individuell wie möglich zu machen. Ebenfalls neu: das auf Wunsch lieferbare 10-Gang-Automatikgetriebe. Damit soll der rund 450 PS starke V8-GT mit 5,0 Liter Hubraum schneller beschleunigen, als jeder andere Serien-Mustang in die mehr als 50-jährigen Erfolgsgeschichte.

Umfrage
Ist der «Gute Nachbarschafts»-Modus beim Mustang GT einen gute Idee oder nur ein PR-Gag?

450 PS flüsterleise

Dafür wurde der V8-Motor des Top-Modells einer weiteren Leistungskur unterzogen. Rund 450 PS – bisher 421 PS – schickt der «Big Block» nun an die Hinterräder und kombiniert dabei eine Hochdruck-Benzin-Direkteinspritzung mit einer Niederdruck-Zentraleinspritzung. Dies wirkt sich vorteilhaft auf die Durchzugskraft im Tourenkeller aus. Der vorhandene «Dampf» wird auch optisch gezeigt: Der GT glänzt am Heck serienmässig mit einer Abgasanlage mit vier Endrohren.

Doch der neue Ford Mustang GT kann nicht nur laut: Denn die Klappen-Auspuffanlage des Mustang erhält ab dem Modelljahr 2018 ein aktives Ventil. Damit kann sowohl die Klangnote als auch die Geräuschentwicklung des Muscle Cars der eigenen Stimmung und den Verkehrsbedingungen angepasst werden. Besonders innovativ: Dabei lässt sich auch ein sogenannter «Gute Nachbarschaft»-Modus programmieren. Er sorgt automatisch dafür, dass der Ford Mustang zu vorgegebenen Zeiten besonders leise bleibt – etwa, wenn der legendäre 5,0-Liter-Motor in morgendlicher Frühe gestartet wird, oder aber bei der Heimkehr in den Abendstunden.

(lab/pd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stufi 81 am 10.10.2017 10:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur eine Option

    Klappen offen,aber immer! Will ja den V8 hören:-)

    einklappen einklappen
  • Pack Man am 10.10.2017 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Sach

    Doch mal ehrlich,der Ton macht die Musik und ich will doch keinen Tiger,der schnurrt wie ein Kätzchen!;)

  • Point Man am 10.10.2017 10:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    V8

    Endlich wieder ein richtiges Männer Auto. Zum Glück werden solche Sachen noch gebaut ein 5.0 V8. Glück für uns und Pech für die Nachbarn bei voller offener Lautstärke :-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Edelweiss am 21.10.2017 12:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    4x4

    Leider kein 4x4... sonst wäre es noch interessant

  • Daniel am 12.10.2017 14:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mustang-Top

    Ich fahre einen Porsche 911 Turbo (Bj. 2016) und einen Mustang Shelby GT350 (Bj. 2017). Der Mustang macht auch sehr spass. Logisch kann man diese Autos nicht vergleichen. Aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt beim Mustang. Kann den Mustand nur weiter empfehlen. Ich finde das Auto viel besser als beispielsweise ein Mercedes der selben Preisklasse.

  • Domi J. am 12.10.2017 11:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ford Modular engine -> Small-Block

    Entschuldigung, es sollte "Coyote-Motor" heissen, diese haben die Windsor-Motoren bei Ford abgelöst. Aber auch dieser ist ein Small-Block Motor, und nicht ein Big Block.

  • Mrs. Gabberina am 11.10.2017 11:52 Report Diesen Beitrag melden

    Ähm...

    laaaaangweeeeilig! Sieht ja schön aus aber ohne Lärm nicht wirklich etwas für Muscle Car-Fans.

  • Marc Bjorg am 11.10.2017 10:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Muscle Car / Pony Car

    Der Ford Mustang ist ein Pony Car. Genauso wie der Chevrolet Camaro. Pony cars sind leichter und kleiner als Muscle Cars und mittlerweile Sportwagen. Der Dodge Challenger ist ein Muscle Car, zu groß und zu schwer für schnelle Rundenzeiten aber halt sehr schnell auf der 1/4 Meile. Von daher ist der Ford Mustang für die CH ein viel alltagstauglicheres Auto als ein Dodge Challenger. Der Mustang ist deutlich leichter zu parken und zu fahren weil er kleiner ist.

    • Mutti am 11.10.2017 11:11 Report Diesen Beitrag melden

      Nix für Familie

      2 Türer und wie lässt man seine 2 Kids ein und aussteigen? So wie VW-Käfers-Zeiten, Vordersitz nach vorne klappen? Kein Auto für den Alltag, ein Spielzeug.

    • Point Man am 11.10.2017 11:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mutti

      Für einen kleinen Schulweg reicht es allemal. Dafür braucht man keinen Hausfrauenpanzer :-)

    • socom am 11.10.2017 20:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mutti

      schon mal in den sinn gekommen, dass das kein auto für mutti und ihre schreienden kinder ist?

    einklappen einklappen