Kia

08. September 2017 05:00; Akt: 07.09.2017 22:08 Print

Diese Studie von Kia macht Lust auf mehr

Vor der Weltpremiere an der IAA hat Kia erste Bilder der Proceed-Konzeptstudie veröffentlicht. Und diese Bilder machen Lust auf mehr!

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für Kia ist die Premiere am 12. September in Frankfurt bei der IAA quasi ein Heimspiel. Denn entwickelt wurde das Fahrzeug nur etwa 500 Meter entfernt, im europäischen Designzentrum von Kia. Mit der Konzeptstudie zeigen die Designer auf, wie die nächste Generation des cee'd aussehen könnte – und das ist mehr als verheissungsvoll.

Da ist zunächst ein für Kia neuartiger Karosserieentwurf. «Der verlängerte Kompaktsportler kommt genauso athletisch daher, wie der aktuelle pro_cee'd, und kombiniert dabei seine visuelle Präsenz mit einer wohltuenden Prise Praxistauglichkeit», schreiben die Koreaner. Und fügen an: Das Design wurde für eine neue Generation von Autofahrern gedacht und entwickelt.

Die smarte Dachlinie, die sportlichen Proportionen und der kompakte Stand lassen die aktuellen Kia-Modelle verblassen. Verschiedene Designelemente verleihen der Silhouette einen unverwechselbaren Charakter. Die Fensterlinie folgt der Dachlinie bis zum Heck, und die markante «Haifischflossenkontur» der Karosserie betont die fehlenden B-Säulen.

Zudem gibts ein paar nette Spielereien. So setzen die Macher der Proceed-Konzeptstudie neuartige Lichtakzente: «Luminline» ist eine Konturlinie aus Licht, die die Verglasung einfasst und aufleuchtet, wenn sich der Fahrer seinem Fahrzeug nährt.

(lab/pd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ronny C. am 08.09.2017 09:36 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist ein KIA ?

    KIA wird in den USA ganz anders wahrgenommen. Hier ist es eine Art "Billigmarke" ohne Image, in den USA gibts z.B. den K900, ein luxury car mit 5l-V8, qualitativ und technisch mindestens auf dem Niveau europäischer Konkurrenten. Leider werden hier LowTech-Stinker aus dem Audi/VW-Konzern gekauft, die Propaganda ist so stark, dass andere Produkte kaum wahrgenommen werden. Cadillac, Jaguar, Lexus, Infiniti, Maserati usw. sind hier nur Nischenprodukte für Enthusiasten, obwohl wir wissen, dass diese Produkte zuverlässiger und technisch weiter sind als die simplen Dieselstinker aus Germany.

    einklappen einklappen
  • R. Schmid am 08.09.2017 06:18 Report Diesen Beitrag melden

    KIA Top

    Ich fahre schon seit 20 Jahren als Familienauto KIA.Preis-Leistung Verhältnis ist super und technische Probleme oder Pannen hatte ich auch nie. Darum können Sie ja auch 7 Jahre Garantie geben.

    einklappen einklappen
  • emf949 am 08.09.2017 07:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mr Jekyll und Dr Hyde

    In Südkorea werden tolle Autos entwickelt und produziert und im Nordkorea werden teuflischen Raketen produziert

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mech am 14.09.2017 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    sieht gut aus

    Nebst den Franzosen sind die Koreaner-Autos die mit dem besten P/L-Verhältnis.

  • G. Ruchti am 09.09.2017 05:42 Report Diesen Beitrag melden

    Immer besser, zeigt auch die Garatiezeit

    Wer 7 Jahre Garantie geben kann, weiss was das bedeutet. Da können die überteuerten deutschen Müllwagen allesamt einpacken!

    • Snooker am 09.09.2017 08:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @G. Ruchti

      genau deiner Meinung.

    • Carl Benz am 10.09.2017 17:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @G. Ruchti

      Nur komisch das diese Top Autos niemand will, wenn man die Verkaufsstatistik beachtet. Unter den top 10 lauter deutsche Produkte....

    • Melchior am 14.09.2017 18:23 Report Diesen Beitrag melden

      @Karl Benz

      Bin ich Niemand? Ich will dieses Top-Auto!

    einklappen einklappen
  • Snuups am 09.09.2017 02:35 Report Diesen Beitrag melden

    Braucht kein Mensch

    Studien braucht kein Mensch. Die zeigen nur was die Hersteller nicht bauen können oder wollen. Wenn ihr was zeigt, dann etwas was man auch kaufen kann, so wie Tesla das macht. Ganz ohne falsche Versprechungen.

  • Rudd Wilston am 08.09.2017 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Teurer Plastik

    Sieht ja chic aus , aber die Verarbeitung und Stabilität lässt die Koreaner alt aussehen. Hatte neulich einen Crash mit einem KIA der Total schaden hatte mein alter Panda par Kratzspuren und das Nummernschild kaputt Billiger Plastik schrott aus Korea !

    • Illumination am 08.09.2017 21:52 Report Diesen Beitrag melden

      @Rudd Wilston

      Ist so pauschal nicht richtig, gilt für die älteren Generationen.. Die aktuellem Modelle erhielten beim NCAP-Crashtest alle gute Bewertungen - einzig der "Rio" mit Einschränkungen.. ;-)

    einklappen einklappen
  • Markus am 08.09.2017 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Die Realität ist dann wieder langweilig!

    Studien sehen immer so Hammermässig aus. Leider hat niemand den Mut dies auch mal in die Realität umzusetzen und mal wirklich etwas neues zu wagen!

    • der kritiker am 09.09.2017 09:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Markus

      da staun ich jeweils auch. selbst tesla, die wirklich eine futuristische schiene fahren könnten, bringen designtechnisch nur gähner auf die strasse.

    einklappen einklappen