In Küssnacht

12. Januar 2012 23:23; Akt: 13.01.2012 10:54 Print

15-jähriger Schüler wieder aufgetaucht

Am Donnerstag ist ein 15-jähriger Schüler verschwunden. Jetzt hat ihn die Polizei bei einer Patrouille gefunden. Das Verschwinden des Jugendlichen hatte in der Region für grosse Aufregung gesorgt.

Fehler gesehen?

Am Donnerstagmorgen ist ein 15-Jähriger aus Küssnacht verschwunden. Inzwischen ist er wieder aufgetaucht. Er konnte durch eine Polizeipatrouille angehalten werden. Der Schüler wurde zur medizinischen Untersuchung einer Fachperson übergeben. Über die Hintergründe seines Verschwindens äussert sich die Kantonspolizei Schwyz aufgrund des Persönlichkeitsschutzes des Schülers und der Familie nicht.

Der Junge hatte am Donnerstagmorgen mit dem Fahrrad seinen Wohnort verlassen, um zur Schule zu fahren. Er ist dort jedoch nie eingetroffen. Eine Suchaktion der Kantonspolizei Schwyz verlief bis am Abend erfolglos. Das Verschwinden des Schülers hatte im Kanton Schwyz für grosse Aufregung gesorgt. Die Polizei war sehr besorgt gewesen, da es offenbar keinerlei Hinweise gegeben hatte, dass der Jugendliche einfach weggelaufen sei.

Auch in der Bevölkerung hatte das Verschwinden des 15-Jährigen für Unruhe gesorgt. «Es entstand fast schon eine Panik unter einigen Müttern», erzählt eine Leserreporterin aus der Region, die selbst ein Kind hat. «Viele wollten ihre Kinder persönlich zur Schule bringen, da sie sich vor einer Entführung fürchteten.» Auch auf Facebook hätten zahlreiche ihrer Bekannten nur noch über dieses Thema diskutiert. Dass der Junge inzwischen wieder aufgetaucht ist, wird nun alle wieder etwas beruhigen.

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren