Paid Post

12. Februar 2018 00:00; Akt: 15.02.2018 06:44 Print

Die Ausrede «leerer Akku» kannst du hier vergessen

Hohe Auflösung, starker Akku und ein elegantes Design: Heute nehme ich das Sony Xperia XA2 für euch unter die Lupe.

Fehler gesehen?

Ein Smartphone ist zwar nicht gerade die Weltneuheit, auf die wir gewartet haben. Dennoch ist es spannend, neue Modelle zu testen.

Wertig verarbeitet
Das eben erschienene Sony Xperia XA2 wirkt auf den ersten Blick stabil und sauber verarbeitet. Das Smartphone der mittleren Preisklasse ist in verschiedenen Farben erhältlich. Je nach Geschmack wählt man Schwarz, Silber, Blau oder Pink. Das elegante und schlichte Design rundet das Erscheinungsbild ab.

Alle Freunde auf einem Foto
Wer Selfies mit seinen Freunden schiessen möchte, kennt das Problem: Es passen nicht alle aufs Bild. Nicht so mit dem Xperia XA2: Die 8-Megapixel-Kamera mit 120°-Weitwinkelobjektiv bildet bis zu acht Personen ab. An sich schiesst die Kamera scharfe Fotos. Bei schlechtem Licht nimmt die Qualität jedoch ab. Bis das Foto gespeichert ist und man ein neues machen kann, dauert es leider auch länger, als man es gewohnt ist.

Dieses Gerät hat Power
Mit mehr Leistung und zusätzlichen Funktionen steigt der Akkuverbrauch von Smartphones. Sony hat im Vergleich zu den Vorgängermodellen dazugelernt und einen starken Akku in das neue Gerät eingebaut. Der Akku hält mit den veränderten Nutzeransprüchen mit und lädt sich erst noch sehr schnell wieder auf. In weniger als einer halben Stunde ist das XA2 wieder voll. Mit dem Stamina-Modus, der Energie spart, kann man das Handy auch mit fast leerem Akku noch eine Weile brauchen.

Fazit
Bei meinem Test haben mich vor allem die Kameras, der Fingerprintsensor und die Akkulaufzeit interessiert. Darum habe ich ständig gesurft und Musik gehört – und der Akku hielt, was er verspricht. Wie stark er tatsächlich ist, wird sich aber erst nach einiger Zeit zeigen.

In anderen Punkten konnte das Xperia nicht überzeugen: Der Fingerprintsensor funktioniert nicht immer einwandfrei. Der Finger muss völlig trocken sein, damit man das Smartphone problemlos entsperren kann. Zudem stören die eckigen Kanten, wenn man eine engere Hose trägt. Sie drücken ins Bein und verformen den Stoff. Dennoch: Für diesen Preis bietet Sony ein wirklich gutes Smartphone.