Paid Post

17.11.2017 Print

Paid Post

So viel Winter für so wenig Geld gibt es nur in Saas-Fee

Fantastisches Wetter, frischer Pulverschnee und unvergessliche Après-Ski-Abende über fünf Monate lang für nur 233 Franken? Das ist nur in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee möglich – aus einem überraschenden Grund.

Wenn es draussen kälter wird, denken manche an warme Getränke und Kuschelsocken – andere wollen nichts wie raus. Es gibt nichts Besseres, als frühmorgens bei Sonnenaufgang die Pisten runterzubrettern, endlose Après-Ski-Abende zu feiern und unvergessliche Schlittelabenteuer mit Fondueplausch zu erleben! Das Einzige, das Winter-Fans davon abhält, jedes Wochenende im Schnee herumzutoben, ist das liebe Geld.

Aber stopp: Seit letztem Winter ist alles anders. Für nur 233 Franken kannst du in Saas-Fee über fünf Monate lang Ski fahren, snowboarden und freeriden, so viel du nur willst – und das im schneesichersten Skigebiet der Alpen!

Wieso ist die Saisonkarte so günstig?

Saas-Fee macht die Tageskarte zum Saisonpass: Der unglaubliche Preis von 233 Franken ist euch zu verdanken. Möglich wurde dieses Angebot durch eine der grössten Crowdfunding-Kampagnen, die Europa letztes Jahr gesehen hat: Ziel war es, vor Ablauf der Kampagne mindestens 77'777 reservierte Saisonkarten verbuchen zu können. Dieses Ziel wurde nicht nur erreicht, sondern übertroffen. Bereits zwei Tage vor Ablauf der Aktion war die erforderliche Mindestanzahl erreicht, womit dem ultimativen Winterspass zum Hammerpreis nichts mehr im Wege stand.

Das Beste daran: Neu ist die WinterCard auch im sonnigen Gletscherskigebiet Hohsaas gültig. Gesamthaft stehen dir nun 150 Pistenkilometer zur Verfügung, und das ohne Preiserhöhung.

Nicht verpassen: Die WinterCard ist nur bis zum 17. Dezember erhältlich.

Hier gehts zur WinterCard


Saas-Fee bleibt hoch innovativ

Für nur 111 Franken gibts das Upgrade zur WinterCard Gold, mit der du während der gesamten Wintersaison weit über 1000 Franken sparst. Mit einer WinterCard Gold kannst du zum Beispiel beim kostenlosen «Virgin Skiing» als Allererster auf unberührten Pisten Vollgas geben. Ausserdem kannst du von 50 Prozent Rabatt auf die Ski- und Snowboardmiete profitieren, zum halben Preis im Bergrestaurant Längfluh zu Mittag essen, das Gepäck kostenlos von zu Hause bis zur Unterkunft transportieren lassen oder ein Last-Minute-Angebot mit 50 Prozent Rabatt auf die Übernachtung buchen. Aber das ist noch lange nicht alles. Hier erfährst du mehr:

Hier gehts zur WinterCard Gold