Juso-Chefin Tamara Funiciello

09. Januar 2018 20:00; Akt: 10.01.2018 10:46 Print

«Trump kommt ans WEF? Das werden wir ja sehen...»

US-Präsident Trump kommt ans WEF nach Davos. Was die Twitter- Community dazu zu sagen hat.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

US-Präsident Donald Trump reist Ende Monat nach Davos, um am diesjährigen Weltwirtschaftsforum (WEF) teilzunehmen. Dies teilte das Weisse Haus mit. Auf Twitter wurden bereits einige Kommentare dazu publiziert. So schreibt etwa Elias Maier, Präsident der FDP-Burgdorf direkt an den Präsidenten adressiert: «Hey Donald Trump, keine Fake-News: Es gibt keinen McDonalds in Davos. Kein Grund zu kommen.»

«Widerstand gegen orangen Trottel wird gewaltig»

«Donald Trump kommt nach Davos ans WEF? Das werden wir ja noch sehen...» schreibt Juso-Chefin Tamara Funiciello. Auf Anfrage von 20 Minuten konkretisiert sie: «Die Juso wird gleich morgen früh beraten, wie wir gegen Trumps Besuch Widerstand leisten werden.» Eines sei bereits jetzt klar: «Wir werden nicht still sein.» Sie erwartet, dass es wegen Trumps Besuchs ohnehin zu grossen Protesten kommen werde. «Wenn dieser sexistische, neoliberale, orange Trottel in die Schweiz kommt, wird der Widerstand gewaltig sein.»

Ein weiterer User meint in Anspielung auf Trumps liebstes Hobby: «Trump in Davos? Wo kann er da im Winter Golf spielen?»

Natürlich ist auch die im Ausland populäre Schweiz-Schweden-Verwechslung Thema: «Er wird das schwedische Gebirgspanorama sicher zu schätzen wissen...Lovely».

Dies könnte sich aber auch auf Trumps im Februar 2017 erfundenen Terroranschlag in Schweden beziehen. Unter dem Hashtag #lastnightinsweden wurde damals alles rege kommentiert, was in Schweden in dieser Nacht passiert war – alles, ausser dem vermeintlichen Terroranschlag.

(kaf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fred am 09.01.2018 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tamara weiss nicht was sie tut

    Die zusätzlichen Polizisten die es dann noch braucht wegen der linksanarchistischen Demo, werden Tamara sicher dankbar sein für ihren Aufruf zum Widerstand.

    einklappen einklappen
  • qwerty am 09.01.2018 21:03 Report Diesen Beitrag melden

    Wer gehört eigentlich...

    ...zur "Twitter-Community"? Gibts da Leute ausserhalb von Medien, Politik oder "Aktivisten", die das nutzen. Egal wen ich frage, niemand nutzt Twitter. Mir scheint, da ist ein Kreislauf im Gange, der sich selbst befruchtet und der "normale Bürger" steht staunend daneben, während die o.g. Kreise meinen, auf Twitter tobe das Leben.

    einklappen einklappen
  • Kappa Pride am 09.01.2018 21:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr lustig

    Immer diese unlustigen Tweets von vermeintlichen Komikern

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dä Jesus am 10.01.2018 11:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "Politik"

    Und noch so ein erwachsener Politiker... Sarkasmus Ende Wenn nur alle Politikerinnen und Politiker so besonnen und vorausschauend wären, wie die der Juso, wäre die Welt schon lange am gesäss, um es politisch korrekt auszudrücken. Letzterer ist übrigens auch eine Errungenschaft dieser Kreise und eine nervig übertriebene noch dazu. Ich wette, dass kein einziger dieser sogenannten Politiker weis, was Politik eigentlich überhaupt bedeutet und das ist inakzeptabel. Anstatt gemeinsam Standpunkte auszutauschen und zu ergänzen, um letztendlich den Sachverhalt vollumfänglich und korrekt zu erarbeiten und auf dieser Basis dann die best mögliche Entscheidung treffen, also die Offizielle Definition von Politik, versucht jeder dieser Damen und Herren seinen eigenen Grind durch zu stieren und seine eigene Fantasie zu realisieren, egal wie realitätsfremd diese auch sein mag und das ist wahrlich keine Politik. Vieleicht ist das auch der Grund, waeum Staristiken sagen, dass Junge kein Interesse an Politik haben und das trotz den regen Diskusionen unter Jungen. Die Jungen haben nur kein interesse an den "Politikern" welche sich andauernd nur gegenseitig Steine in den Weg legen wollen und sich schön im Kreis drehen, anstatt ihren Job zu machen und Probleme zu diskutieren UND die beste Lösung für alle zu finden.

  • M. Sapin am 10.01.2018 10:56 Report Diesen Beitrag melden

    Realität lass nach ...

    Richtig: Herr Trump wurde demokratisch gewählt ... wie übrigens Frau Funiciello auch! Ich finde es bemerkenswert, wie auf allen Seiten die demokratischsten der Demokraten am lautesten nach Demokratie schreien, wo doch die reale Demokratie gar nicht existiert. Es existieren medial portierte, wirtschaftlich geleitete und demokratisch legitimierte Oligokratien aus Parlamentariern und Regierungschefs, die zu wissen glauben, was gut für das "demos", das Staatsvolk ist. Das erstaunliche: es ist vielleicht auch besser so ... oder nicht? Es lohnt sich, darüber nachzudenken!

  • hermu am 10.01.2018 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Typisch mal wieder

    Was soll das denn werden? Es kann kommen wer will, ansonsten müssten die Länder auch die Einreise von den Gegner Sperren. Dann möchte ich mal sehen was diese dann sagen? Tamara darf nicht in die USA oder sonst wohin. Trump wurde gewählt vom Volk und er hält die Wahlversprechen nicht wie andere wo waren denn die andern Wähler, auch wir haben solche die nun ausrufen gehen aber nicht an die Urne, ganze 34% waren bei der letzten Wahlen, als wir die Möglichkeit hatten andere Köpfe zu Wählen.

  • Petra am 10.01.2018 10:40 Report Diesen Beitrag melden

    Beherrschung

    Ich hoffe es gibt keine Demonstrationen. Wenn sich Trumpels Zorn auf die Schweiz richtet wird es sehr unangenehm.

  • Matthias Frei am 10.01.2018 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut für die Schweiz

    Ich finde es grossartig, dass endlich wieder ein US Präsident das WEF und die kleine Schweiz besucht! Das ist gut für unser Land, unsere Wirtschaft und die Idee WEF von Klaus Schwab. Am Ende ein Bonus für alle Schweizer. Wir müssen uns bemühen, um weltweit anzukommen. - Thank you Mr. President!

    • Raja Adonei am 10.01.2018 10:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Matthias Frei

      Ja das denke ich auch! Auch Trump hält uns nur den Spiegel vor und er ist doch auch nur ein Mensch! Es sind die Medien hier in unserem Land, die ihn schlecht machen und das ist für niemanden nützlich! Auch er hat Respekt verdient!

    • M. Sapin am 10.01.2018 11:07 Report Diesen Beitrag melden

      Blauäugigkeit par excellence

      Ah ja?! die Reichen werden damit immer reicher (und rechtfertigen dies, dass es dann allen besser gehe), die wirklich Armen immer ärmer, die vermeintlich Armen beziehen dank den Sozis Sozialhilfe, und bezahlen tut's der Mittelstand, dessen Interessen eigentlich niemand mehr wirklich vertritt. Das ist sowohl in den USA, aber auch in Europa so. Soweit zu meinem kleinen DENKbeitrag ... :)

    einklappen einklappen