97-jährige Radiofrau

03. Dezember 2012 21:40; Akt: 03.12.2012 21:40 Print

Über ein halbes Jahrhundert auf Sendung

Die Peruanerin Maruja Venegas moderiert seit über 68 Jahren eine Kindersendung. Damit ist sie gemäss Guinnes Buch der Rekorde die älteste Radiomoderatorin der Welt.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Impressionen aus Maruja Venegas' Zimmer im Altersheim, von wo sie heute noch eine Sendung moderiert. (Quelle: AP Video) Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Es war das goldene Zeitalter des Rundfunks, als die 29-jährige Maruja Venegas während des zweiten Weltkriegs den «Radio Club Infantil», eine Hörfunksendung für Kinder, moderierte. Über ein halbes Jahrhundert später ertönt Venegas' Stimme noch immer aus dem Äther: Die heute 97-jährige Peruanerin geht mit dem Kinderprogramm stets noch On Air. Damit ist die rüstige Dame gemäss dem Guinnes Buch der Rekorde die dienstälteste Radiofrau der Welt.

Venegas begann ihre Radiokarriere als junge Ansagerin einer Musiksendung. «Ich sagte den Zuhörern, wie Interpret und Titel von Liedern hiessen. Dann wurde ich zur berühmtesten Sprecherin im Land – mit 15 Jahren», sagt Venegas im Video oben. Auf Anfrage von Behörden rief Venegas am 18. Dezember 1944 den «Radio Club Infantil» ins Leben, um kranke Kinder in öffentlichen Spitälern zu unterhalten. Zu Beginn der Fünfziger wurde ihre Sendung in ganz Peru bekannt.

Live aus dem Altersheim

Den täglichen Weg ins Studio kann die rüstige Dame heute zwar nicht mehr bewältigen: Venegas leidet an Diabetes und erblindete auf einem Auge. Doch ihre Leidenschaft und Stimme sind bei Weitem nicht eingerostet: Seit ihrem 90. Lebensjahr spricht die Radiofrau aus ihrer Alterswohnstätte übers Telefon zu ihren Zuhörern. Während die Sendung über Jahre hinweg zweimal wöchentlich über den Äther ging, ist sie heute zu einem jeweils halbstündigen Sonntagabend-Programm verkürzt worden.

Wie immer plant Venegas ihre Sendung selbst. Sie enthält Kurzgeschichten, Lieder, Ratschläge und Kommentare. Ausgestrahlt wird sie vom Sender Radio Santa Rosa. «Die Kinder, die mit meiner Sendung aufgewachsen sind, wurden erwachsen, haben geheiratet. Heute sind sie Grosseltern. Diese sind es auch, die meine Sendung heutzutage noch hören», sagt Venegas. Sie selbst hatte nie geheiratet. Ihre Wohnung in einer Altersresidenz teilt sie mit ihrer 89-jährigen Schwester. Ans Aufhören denkt die 97-Jährige noch lange nicht.

(dga)