Patriotisch daneben

16. September 2013 12:09; Akt: 16.09.2013 14:55 Print

«Eben war 9/11 und sie wird Miss America?»

Die Wahl der indischstämmigen Nina Davuluri zur Miss America stösst einigen besonders patriotischen Amis sauer auf. Auf Twitter stellen sie ungeniert Ignoranz und Rassismus zur Schau.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit Nina Davuluri ist Sonntagnacht in Atlantic City erstmals eine Frau indischer Herkunft zur Miss America gewählt worden. Nicht alle gönnen ihr den Titel: Kurz nach der Krönung tauchten auf Twitter rassistische Kommentare auf. Buzzfeed hat die schlimmsten gesammelt.

Einmal mehr zeigte sich, dass einige Amerikaner Inder mit Arabern verwechseln:

«Und die Araberin gewinnt Miss America. Typisch.» (@Granvil_Colt)

«Wie zum Teufel wird eine Ausländerin Miss America? Sie ist eine Araberin! Idioten.» (@jakeamick5)

Andere Zuschauer halten Nina nicht für eine Araberin, sind mit ihrer Wahl aber trotzdem nicht einverstanden:

«Ich schwöre, ich bin kein Rassist, aber wir sind hier in Amerika.» (@JAyres15)

«Asiatisch oder indisch, ist das euer Ernst, wir sind hier in Amerika, oh mein Gott.» (@NateBerad)

Miss New York ist eine Inderin... bei allem Respekt, wir sind hier in Amerika. (@savannah_dale97)

Einige nehmen Anstoss, dass Nina kurz nach einem besonderen Jahrestag gekrönt wird:

«9/11[-Jahrestag] war vor vier Tagen und sie wird Miss America?» (@LukeBrasili)

«Ein schöner Schlag ins Gesicht der Angehörigen von 9/11[-Opfern], wie erbärmlich.» (@antonytkr)

In eine ähnliche Richtung zielen folgende Tweets:

«Ist das Miss America oder Miss Al Kaida?» (@SHANN___Wow)

«Miss America ist also eine Terroristin.» (@pizzo_nick)

Viel Zuspruch erhält hingegen Miss Kansas Theresa Vail, die auch den Zuschauerpreis gewann:

Warum die ehemalige Soldatin mit Tätowierungen und Jagd-Patent unterlag, glaubt Todd Starnes vom konservativen TV-Sender Fox News zu wissen: «Die linksgerichtete Jury wird das nie zugeben – aber Miss Kansas verlor, weil sie tatsächlich amerikanische Werte verkörpert.» (@toddstarnes)

«Verdammt...hätte doch Miss Kansas gewonnen! Eine richtige Amerikanerin!» (@Jennlyn)

Viele der kritischen Tweets sind von ihren Verfassern bereits wieder gelöscht wurden. Ob aus später Einsicht oder aus Angst vor dem Shitstorm sei dahingestellt.

(kri)