«Distracted Boyfriend»

17. September 2017 18:56; Akt: 17.09.2017 18:56 Print

Die tragische Lovestory hinter diesem Meme

Das «Distracted Boyfriend»-Meme ging diesen Sommer viral. Auf Twitter erzählt nun ein User die höchst dramatische Liebesgeschichte dahinter.

storybild

Dieses iStock-Symbolfoto diente als Vorlage für diverse Memes zum Thema Treulosigkeit. (Bild: via Twitter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Symbolbild wurde auf Twitter zur Vorlage für eine Welle an Memes über Treulosigkeit. Dann kam ein User namens «SongReactions» und ging einen Schritt weiter. Er suchte bei der Bildagentur nach allen Sujets mit den Models des Symbolbilds – und spann eine Wahnsinns-Lovestory dazu.


Bereit? Los gehts!

Sie haben sich auf der Universität kennengelernt und sofort verliebt:


Sie heiraten und gehen in die Flitterwochen:


Kaum leben sie zusammen, merkt sie, dass sie schwanger ist:


Sie werden eine (meistens glückliche) Familie. Bis das Kind eines Tages krank wird...


...richtig krank. Sie warten auf Nachricht vom Arzt. Sie ist niederschmetternd.



Es kommt zur Untreue und zur berühmten Meme-Vorlage:


Der Ehemann stellt sich nicht sehr clever an, die Frau kommt ihm auf die Schliche:


Die Frau bittet eine Freundin um Rat und der Mann betrügt sie (schon wieder).


Sie stellt ihn zur Rede, er streitet alles ab. Als sie früher von der Arbeit nach Hause kommt, passiert das:



Sie gibt ihm den Ehering zurück...


...und zieht aus.


In der schweren Zeit trifft sich die Frau mit einer alten Schulfreundin. Daraus wird mehr als Freundschaft. Bei ihm läufts indes weniger gut...



Die Frauen ziehen zusammen und treffen zufällig auf den untreuen Ex. Er ist nicht erfreut über die Beziehung der beiden.


Ausgerechnet jetzt erhält er die Rechnung für die Scheidung. Es wird richtig teuer für ihn - und er rastet aus:


Er bricht in das Haus seiner Ex ein, fesselt und bedroht sie.


Jetzt wird es spannend: Was passiert mit der Frau? Wo ist die Freundin?


Dann die überraschende Wende. Die Frau befreit sich und überfährt ihren Peiniger bei der Flucht mit dem Auto:


Et voilà, das Happy End!


(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mikee am 17.09.2017 19:02 Report Diesen Beitrag melden

    Howbowdah

    Bitte richtige News auf einer News Seite. Für all diese "Infos" gibt es 9gag, reddit, knowyourmeme, etc. und erfordert nicht die Aufklärung durch ein News Portal...

    einklappen einklappen
  • Michu am 17.09.2017 19:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht dank

    Ach mann, nicht schon wieder. Dieses Meme ist seit 2 Wochen "out", ihr seid mal wieder viel zu spät. Vielleicht sollte sich der Normie-Redakteur mal von Reddit kopieren statt von 9gag..

    einklappen einklappen
  • Hmm am 17.09.2017 19:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hmm

    Manche Leute haben echt zuviel Zeit.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Heinz am 18.09.2017 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wann? Ja, wann?

    Wann wird daraus ein dreiteiliger Film? Das wäre der Kassenschlager und Hollywood kann Oskars streuen

  • nina am 18.09.2017 12:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bravo

    erinnert mich irgendwie an die bravo love storys im jahr 2000 :)

  • Max am 18.09.2017 10:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wow

    Eine Vorlage wie sie von ziemlich allen TV-Soaps täglich ins leere Teil im Kopf gehämmert wird. Also gäääähn und weiter gehts...zum echten Leben oder zum nächsten Teil, aber erst morgen um die gleiche Zeit!

  • japjap am 18.09.2017 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bi-Story

    Und wieder eine "bi-story". Hab schon gedacht, es würde schwierig das noch zu drehen, aber offenbar gibt es tatsächlich keine medien mehr, die sich ohne verkaufen/ gelesen werden.

  • MArtin am 18.09.2017 07:27 Report Diesen Beitrag melden

    Schon wieder ?

    Da wird wieder mal sugeriert das Männer in Beziehungen Fremd gehen, als wenn Frauen das nicht auch drauf haben -.- Es gehören immer noch 2 zum Sex.

    • Pfünzler am 18.09.2017 08:47 Report Diesen Beitrag melden

      Es braucht 2?

      Na ja, kommt drauf an.

    einklappen einklappen