Sie tun alles für Leckerli

15. März 2017 10:08; Akt: 15.03.2017 10:08 Print

Vorsicht, Ihr Hund trickst Sie aus

Der Hund gilt als treuer Begleiter des Menschen. Wenn es aber ums Futter geht, können die Vierbeiner ganz schön gerissen sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Einer meiner Hunde nervte den anderen so lange, bis er hinterrücks dessen Bett erobern konnte», erzählt Marianne Heberlein. Dieses Verhalten fand die Hundebesitzerin seltsam. Die Wissenschaftlerin, die am Institut für Evolutionsbiologie und Umweltwissenschaften an der Universität Zürich arbeitet, wollte darum herausfinden, ob Hunde auch gegenüber Menschen so hinterhältig sind.

Umfrage
Mögen Sie Hunde?
87 %
13 %
Insgesamt 552 Teilnehmer

Heberlein führte deshalb einen Versuch durch, bei dem die Hunde zwei verschiedene Arten von Herrchen kennen lernten: ein sehr grosszügiges, das den Hunden immer ein Leckerli gab, und ein geiziges, das das Leckerli konsequent für sich behielt.

Hunde können Schlussfolgerungen ziehen

In verschiedenen Schritten lernten die Hunde dann, wie sie sich verhalten mussten, um die meisten Leckerli zu bekommen. Sie entwickelten ein System, den geizigen Menschen in verschiedenen Übungen zu umgehen. Zunächst lernten die Tiere, dass eine der Personen grosszügig, die andere geizig war. Anschliessend entwickelten die Hunde selbständig unterschiedliche Strategien, wie sie im Umgang mit den Personen möglichst immer an ihr Leckerli kommen konnten.

Heberleins Studie ist nicht die erste, die zeigt, dass Hunde gute kognitive Fähigkeiten besitzen, Schlussfolgerungen ziehen und so Menschen austricksen können. In den letzten Jahren gab es immer mehr Studien, welche die Intelligenz der Hunde testeten.

Schau dir hier die Hunde der anderen Leser an! (Nur in der 20 Minuten App möglich)

Intelligenter Border Collie

So zum Beispiel ein Experiment mit einem Border Collie namens Chaser, wie «National Geographic» schreibt. Dieser lernte verschiedene Spielzeuge zu identifizieren. Die Wissenschaftler legten dann ein dem Hund unbekanntes Objekt zu den anderen hinzu.

Und Chaser konnte nicht nur die bekannten, sondern auch dieses neue Spielzeug auf Kommando holen, obwohl der Collie das Wort für das neue Spielzeug noch nie gehört hatte. Gerade weil es für ihn ein unbekanntes Wort war, folgerte der Hund daraus, dass es der Name des neuen Objekts sein musste.

Alle Rassen sind gleich

Eine andere Studie zeigte, dass Hunde, genau wie etwa Kleinkinder oder auch Kapuzineraffen, Menschen aus dem Weg gehen, die ihnen Hilfe verweigern. In dem Experiment baten Hundehalter andere Menschen um etwas, ohne von ihnen Hilfe zu bekommen. Daneben stand eine unbeteiligte Person.

Später boten die beiden fremden Personen dem Hund je ein Leckerli an. Das Tier nahm öfter das Angebot der neutralen Person an als das von derjenigen, die zuvor seinem Herrchen nicht geholfen hatte. Unterschiede zwischen den Rassen soll es bezüglich all dieser Eigenschaften keine geben.

Vögel oder Hunde – wer ist schlauer?

(Video: KameraOne)

(vbi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kathinski am 15.03.2017 10:31 Report Diesen Beitrag melden

    Dazu braucht man keine..

    Studie. Jeder der einen Hund hat. Mein Hund weiss ganz genau, dass sie beim Essen bei mir nichts bekommt und bettelt deshalb bei mir auch nicht. Bei meinem Freund hingegen weiss sie, dass er ihr nicht widerstehen kann und bettelt, als würde sie kurz vorm Hungertod stehen. So geht das in diversen Situationen. Je nach Situation kommt sie zu mir oder geht zu meinem Freund.

  • Sally Dog am 15.03.2017 10:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Werbeplattform für Qualzuchten

    Warum sind in der Bildreihe fast nur Qualzuchten zu sehen?

    einklappen einklappen
  • antonzum am 15.03.2017 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hunde sind die besten

    Freunde des Menschen, sie sind aufmerksam und lassen sich gerne Kuscheln. Im Gegensatz zu Katzen, die sind eigenwillige Tiere. Darum mag ich die Hunde mehr.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Entlebuchermeitschi am 16.03.2017 07:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bekommen

    haha wenns ums "(F)essen geht, hört doch bei jedem die wahre Liebe auf oder kennt ihr jemanden der noch lieb lächelt, obwohl ihm der Magen knurrt. Wir Menschen gehen auch zum denjenigen, wo wir sicher sind, dass wir das bekommen, was wir wollen

  • Leckerli am 15.03.2017 23:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Futter

    Ein Mensch kann andere verletzen mit ganz tiefen Wunden. Ein Hund kommt einem trösten wenn es einem schlecht geht . Habe ich selber bei meinem Hund erlebt. Aber heute haben viele ein Hund der unerzogen ist , und Menschen sich ärgern. Dann Füttern die leckerlis damit es gut aussieht!

  • BeP am 15.03.2017 22:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh je...

    Hunde trainiert man nicht mit Leckerli! Bloss nicht dann passiert genau das. Wenn ihr euer Hund trainiert dann lobt ihn mit streicheleinheiten und Lob und spiel nicht mit essen, das verstehen die wenigsten wir haben unsere Hunde bisher auch so trainiert und würden es nicht wagen das Gegenteil zu tun da Hunde sehr Menschen bezogen sind und immer den Herrchen gefallen möchten. Auch wenn es schwer ist aber mit leckerlis legt ihr euch selbst rein! Hunde sind nicht doof Sie analysieren euch und finden eine Lösung und wie man sieht genau das passiert wenn man falsch trainiert. Widerstehen muss man!!

    • Entlebuchermeitschi am 16.03.2017 08:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @BeP

      und wieso trainiert der Rütter dann Problemfälle immer mit Futterbeutel und Co.? Auf das Timing kommts an und dann sind auch Leckerli ok :-) Wir nehmen auch gerne mal einen Dessert oder ein Täfeli Schoggi. Oder streicheln Sie sich als Belohnung nur über den Kopf?

    • BeP am 16.03.2017 09:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Entlebuchermeitschi

      Manche können richtig trainieren manche nicht ;) eure leckerli Theorie bringt euch nur Ärger aber macht ihr mal wenn ihr denkt :) am Ende seid ihr selbst schuld wenn der Hund euch an der Nase herumführt, mein Hund weis wann Essenszeit ist und wann sie horchen muss. P.s. Man kann auch mit Spielzeug etc trainieren muss nicht immer essen sein ;) Und ja ich lobe mich lieber mit Kleidung oder sonstiges statt essen denn davon bekommen wir Menschen mehr als genug!

    • Entlebuchermeitschi am 16.03.2017 21:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @BeP

      Oh dein Hund weiss wann Essenszeit ist? Und sitzt dann jammernd in der Küche oder was? Mein Hund kommt auf Pfiff, legt sich auf Handzeichen in der Entfernung hin, wartet ohne Anzuleinen vor dem Bäcker und ist übrigens noch jung :-) Sonst noch irgend ein Einwand gegen ein paar Leckerli?

    einklappen einklappen
  • Istvan am 15.03.2017 19:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Hund

    Das der Hund mir am liebsten sei, sagst Du oh Mensch sei eine Sünde? Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

  • Herr Max Bünzlig am 15.03.2017 19:13 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    austricksen, können auch Katzen sehr gut