Missglückter Diebstahl

09. September 2012 12:38; Akt: 09.09.2012 12:43 Print

Dieb in Sri Lanka verschluckt Diamant

Der Diebstahl eines Diamanten in Sri Lanka ist einem 32-jährigen Chinesen ziemlich misslungen. Nach drei Tagen Warten ist die Beute nun in den Händen der Polizei.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Drei Tage lang war er in den Eingeweiden eines Chinesen verschwunden, nun ist ein in Sri Lanka gestohlener Diamant wieder aufgetaucht. Die srilankische Polizei beschlagnahmte den 11 000 Euro teuren 1,5-Karäter am Samstag, den der Dieb zuvor auf einer Edelsteinmesse in Colombo verschluckt hatte.

Der 32-Jährige habe den Diamanten ausgehändigt, sagte ein Polizeisprecher. Um den Stein von einem Durchmesser von gut sieben Millimetern wiederzubekommen, waren dem Dieb im Spital Abführmittel verabreicht worden.

Die Echtheit des Steines wird nun von Experten überprüft. Der Dieb wurde in Untersuchungshaft genommen, wie die Polizei mitteilte. Nach einem Komplizen werde gefahndet.

Dieb wollte bezahlen

Ein Standbesitzer vom Belgrade International Edelsteinhandel hatte nach der spektakulären Tat berichtet, die beiden Chinesen seien an seinem Messestand erschienen. Einer habe in abgelenkt, während der andere den Edelstein in die Hand nahm.

Als er gemerkt habe, was die beiden vorhatten, habe er geschrien und den Dieb gemeinsam mit Umstehenden überwältigt. Dem Mann zufolge bot der 32-Jährige an, den Diamanten zu bezahlen, die Organisatoren der Messe hätten jedoch eine polizeiliche Ermittlung verlangt.

(sda)