Blitzerfoto des Jahres

25. August 2017 22:10; Akt: 25.08.2017 22:10 Print

Mit 139 Sachen pro Stunde knutschend unterwegs

Ein Liebespaar rast bei Dortmund in eine Radarfalle. Dumm, dass die beiden bei hoher Geschwindigkeit auch noch Zärtlichkeiten austauschen.

storybild

Ein Pärchen küsst sich während der Fahrt im Auto - und wird dabei geblitzt. (Bild: Polizei NRW Dortmund)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein teures Küsschen: Die Polizei Dortmund hat ein knutschendes Paar erwischt und den Mann nun dafür gebüsst. Das Küssen an sich wäre ja nichts Verwerfliches, wären die beiden nicht gerade mit 139 Kilometern pro Stunde auf der Autobahn unterwegs gewesen.

Auf Facebook veröffentlichte die Behörde den Fotobeweis: Dass auf der Autobahn zu schnell gefahren werde, sei nichts Neues, «aber was unsere Kollegen der Verkehrsüberwachung auf den gefertigten Fotos nach Geschwindigkeitsmessungen erblickten, erstaunte dann schon», kommentierte die Polizei das Bild. An dieser Stelle sind nur 100 Kilometer pro Stunde erlaubt.

Der Fahrer bekommt eine Busse über 150 Euro, die Beifahrerin bleibt unbehelligt. «Vielleicht beteiligt sie sich anteilig an den Kosten?», meinte die Polizei noch – denn zum Küssen gehören ja immer zwei.

(kle)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Biltong am 25.08.2017 22:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schegg weg...

    150 Euro für 39km/h zu schnell... irgendwas läuft bei uns falsch.

    einklappen einklappen
  • Martial2 am 25.08.2017 22:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Vergleich...

    Nur 150 Euro? In der Schweiz kostet es 2'000 Fränkli mit Verwaltungsgebühren und Polizei Rapport, natürlich Billett auf mindestens 1 Jahr in die Chemische...

    einklappen einklappen
  • Hzwo am 25.08.2017 22:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das ist ja noch gar nichts

    Ich bin heute ohne die Hand rauszuhalten mit dem Fahrrad abgebogen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Scheidungs Richter am 26.08.2017 23:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Scheidung

    Und die Scheidung von seiner Frau kostet ihn noch die Hälfte seines Vermögens, da er die Sekretärin geknutscht hat.

  • Swiss-Chris am 26.08.2017 22:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsch verstanden

    Da hat er ihr "Schatz, gib mir noch schnell einen Kuss" wohl falsch verstanden.

  • roman am 26.08.2017 21:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut so

    Finde es gut, dass hier so hohe Bussen sind! Man kann seine 130 Sachen fahren, mehr brauchts einfach nicht. Wenn man das nötige Kleingeld hat, geht auch 140 Kmh, dann gibts halt nen 100er zu bezahlen. Alles oberhalb ist auf unseren Strassen Mumpitz

  • Sabina Sukic am 26.08.2017 20:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2 Seiten

    Wenn ich hier lese wie begeistert der Schweizer von Strafen ist, denke er hat Freude daran. Wenn ein D sich hier über den Schweizer Bussenkatalog so auslassen würde würde der Ur Schweizer durchdrehen.

    • Italico Nero am 26.08.2017 23:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sabina Sukic

      HAHAHA. Wo du Recht hast, hast du Recht. Aber knutschen beim Auto fahren geht gar nicht.

    einklappen einklappen
  • Rolf Müller am 26.08.2017 18:40 Report Diesen Beitrag melden

    Unverantwortlich

    Für mich ist so ein Verhalten unverantwortlich. Man gefährdet sich selber und viele andere.