Troy Gentry

08. September 2017 23:25; Akt: 08.09.2017 23:25 Print

Country-Musiker stirbt bei Helikopterabsturz

Eigentlich wollte er noch ein Konzert in New Jersey abhalten. Stattdessen stürzte Troy Gentry in den Tod.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor einem Konzert des amerikanischen Country-Duos Montgomery Gentry in New Jersey sind bei einem Hubschrauberabsturz zwei Männer ums Leben gekommen, darunter eines der beiden Bandmitglieder.

Der Helikopter sei am Freitagnachmittag (Ortszeit) in ein Waldstück in der Nähe eines kleinen Flughafens in Medford gestürzt, teilte die US-Luftfahrtbehörde FAA mit. Auf der offiziellen Webseite der Musiker wurde bekanntgegeben, dass Sänger Troy Gentry unter den beiden Opfern sei.Bei dem zweiten Toten handelte es sich demnach um den Piloten.

Gentry wurde am 5. April 1967 in Lexington im US-Staat Kentucky geboren. Dort traf er Eddie Montgomery, mit dem er fortan die Band Montgomery Gentry bildete. Das Duo schaffte es mit seinen Liedern fünfmal an die Spitze der Country-Charts. Gentry wurde 50 Jahre alt.

(kaf)