Parade endet mit Unglück

06. November 2012 22:09; Akt: 06.11.2012 22:15 Print

Tarnkleidung fängt Feuer

Ein tragischer Unfall ereignete sich bei einer Parade in Peru. Ein Soldat ging in Flammen auf, nachdem er in eine Fackel getreten war. Er erlitt mittelschwere Verbrennungen.

(Video: AP)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Jedes Jahr wird im peruanischen Sullana, im Norden des Landes, die Stadtgründung gefeiert. Während der traditionellen Parade am letzten Sonntag ereignete sich dabei ein Zwischenfall. Ein Soldat in spezieller Tarnkleidung trat auf eine brennende Fackel, worauf seine Kleidung Feuer fing.

Zuschauer versuchten, den panisch herumrennende Mann mit Dreck zu bedecken und ihm seine Kleidung auszuziehen. Als man ihn schliesslich löschen konnte, musste er mit Verbrennungen zweiten Grades ins örtliche Spital gebracht werden.

(pru/dapd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roxan am 06.11.2012 23:18 Report Diesen Beitrag melden

    Brauchtum...

    Warum nicht!? Übrigens werden die brennenden Fackeln nun mal auf die Strasse geschmissen, dort!

  • Nexor am 06.11.2012 22:18 Report Diesen Beitrag melden

    Wiese liegengelassen?

    Da standen doch am Strassenrand Feuerwehrleute rum. Wieso haben die die Fackel liegengelassen? Gute Besserung!

  • Sando am 07.11.2012 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Zivilcourage ade...

    Unglaublich wie viele als Erstes nach der Kamera greifen, anstatt ihn zu helfen... Immerhin ist die Zivilcourage dort ein bisschen vorhanden im Gegensatz zu gewissen anderen Ländern :P

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marta am 07.11.2012 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    hmmm

    Kopie Made in China?

  • Scharfschütze am 07.11.2012 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    Ghillie

    Der Tarnanzug nennt sich Ghillie und wird bei der Schweizer Armee aus Jute gefertigt. Ich denke ,dass auch in anderen Armee dieses Stoff verwendet wird, da es sich gut eignet um Material aus dem jeweiligen Einsatzort einzuflechten. Und Jute brennt nunmal ziemlich gut... Wird normalerweise aber mit Brandschutzmittel behandelt, was aber nicht dazu führt, dass das Ding nicht Feuer fängt, sondern nur weniger gut brennt. Aber so wie es im Video aussieht, wurde dieser Ghillie überhaupt nicht behandelt, sondern brennt wie Zunder. Dem Soldaten gute Besserung!

  • M. Hart am 07.11.2012 10:02 Report Diesen Beitrag melden

    da sieht man's

    Pro Pyros - sag ich da nur....

    • Chris am 07.11.2012 10:44 Report Diesen Beitrag melden

      unglaublich

      Es gibt Menschen, die freuen sich, wenn anderen etwas passiert, nur damit sie RECHT haben!

    einklappen einklappen
  • Sando am 07.11.2012 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Zivilcourage ade...

    Unglaublich wie viele als Erstes nach der Kamera greifen, anstatt ihn zu helfen... Immerhin ist die Zivilcourage dort ein bisschen vorhanden im Gegensatz zu gewissen anderen Ländern :P

    • Eski Moe am 07.11.2012 10:00 Report Diesen Beitrag melden

      ja und WIR?!!

      Haha such mal hier bei uns Zivilcourage! Wirst sehr lange suchen müssen und mal schauen ob du überhaupt jemand findest...

    einklappen einklappen
  • Kimmi am 07.11.2012 07:17 Report Diesen Beitrag melden

    Brennende Tarnkleidung????

    Habe ich richtig gelesen? Tarnkleidung brennt? Sollte die denn so leicht entzündlich sein? Das sowas mal irgendwann brennen kann ist ja schon klar, aber es sollte als Militärische Ausrüstung sicher mal schwer entflammbar sein und nicht gerade wie Papier brennen. Gute Besserung dem Betroffenen.