Landkreis Waldshut

25. April 2017 11:44; Akt: 25.04.2017 11:47 Print

Schweizer Velofahrer fährt auf deutscher Autobahn

Ein Schweizer (31) fuhr mit seinem Velo mitten in der Nacht auf der A 98 in Deutschland. Bis die Polizei kam.

Der Schweizer wollte von Bad Säckingen über die A 98 bis nach Laufenburg fahren. Bei Murg wurde er von der Polizei angehalten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Grundsätzlich ist Frühsport ja eigentlich eine lobenswerte Sache» – so fängt eine Medienmitteilung des Polizeipräsidiums Freiburg vom Montag an. Doch dann folgt Kritik an einem Schweizer. Der 31-jährige Velofahrer beschloss am Sonntagmorgen kurz nach Mitternacht, eine Radtour von Bad Säckingen nach Laufenburg zu unternehmen. Laut der Polizei suchte er nach der schnellsten Strecke und entschied sich kurzerhand, die Autobahn A 98 zu nehmen.

Bei der Polizeikontrolle auf der Autobahn bei Murg (D) ergab sich dann auch die Ursache dieser ungewöhnlichen Routenwahl: Der Velofahrer war erheblich alkoholisiert. Wie Sprecher Walter Roth zu 20 Minuten sagt, wurde die Weiterfahrt unterbunden: «Der Mann musste zur Blutentnahme mit den Beamten in ein Spital. Das Fahrrad wurde vor Ort gesichert – der Mann erhält es selbstverständlich zurück.» Dieser wird sich nun wegen des Verdachts auf Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

(qll)