Bon App!

22. September 2012 13:21; Akt: 22.09.2012 13:22 Print

Diese Snacks sollen die Welt retten

In Brüssel laden visionäre Köche und Zukunftsforscher zu einem Gaumenschmaus, der den Welthunger beenden soll: Gegrillte Grillen in Olivenöl.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Im Kampf gegen den Welthunger propagieren Experten schon länger Insekten als Lösung. Rund 1000 essbare Krabbeltierarten soll es weltweit geben. Die kleinen Tierchen sind äusserst reich an Proteinen und benötigen dazu viel weniger Nahrung als zum Beispiel ein Schwein. Dadurch sei der ökologische Fussabdruck der Insekten kleiner als bei der herkömmlichen Viehzucht.

Umfrage
Würden Sie gegrillte Grille essen?
52 %
48 %
Insgesamt 2946 Teilnehmer

Mit gegrillten Grillen in Olivenöl versuchten Öko-Köche neulich in Brüssel, die spezielle Kost einem westlichen Publikum näher zu bringen. Hätten sie bei Ihnen eine Chance? Diskutieren sie in unserem Talkback!

(kmo)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

...Ich weiss nicht was manche hier gegen solche Kost haben. Hier in Thailand gibts an jeder Ecke einen Stand mit gegrillten/frittierten Insekten. Ist wie Chips, dazu mit herrlichen Sösschen. Nach meinem Geschmack der beste Snack von allen. Ich wette, Mancher der hier schreibt 'igitt.. sowas esse ich nicht..' würde sich selber wundern wenn er/sie es dann mal probiert hat. In dem Sinne: E Guete – t-hailänder

Und für gut befunden. Schmecken wie Chips, die in Honig getaucht wurden. Lecker... – Hmmm

Die neusten Leser-Kommentare

  • Patriotin am 23.09.2012 22:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum nicht?

    Also ich hab eigentlich immer nur gehört, dass die Dinger eigentlich ganz okay sind... Da sie allerdings für den Europäer rein optisch nicht wirklich appetitlich sind, könnte man sie ja vorerst einmal zu einer Art Brätkügelchen, Frikadellen verarbeitet oder im Bierteig frittiert anbieten... Vielleicht kämen wir so auf den Geschmack? Ich glaube schon, dass das ökologisch gesehen sinnvoll wäre...

  • Bäääh am 23.09.2012 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bitte nicht...

    Also bevor ich ein solches Vieh esse, steig ich lieber auf Vegi um. Obwohl ich auch jetzt schon fast kein Fleisch esse. Aber Insekten? Brrrr....

  • Patrik Debrunner am 23.09.2012 11:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Möchte ich schon lange probieren

    Also ich möchte schon lange sowas probieren, im Fernseh bei Auslands-reportagen sehen die an den verkaufsständen immer sehr lecker au. Sind sicher sehr Knusprig! Wo kann ich ausser in asien hier sowas probieren? Weiss jemand einen Tipp?

  • Jaen Pierro am 23.09.2012 11:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Essen

    Also ich esse seit Jahrzehnten Schnecken, Würme, Frösche etc. Mein Vater ist Franzose,dort ist das völlig normal.

  • fg am 23.09.2012 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    leck

    Onkel Deutschland gibt es auch gourmet Restaurants bei denen man grillen und so Zeugs bestellen kann. ist nur eine Sache der Einstellung. würde es gerne mal probieren. wenn wir sehen würden wie die Schweine und das Geflügel welches wir verzehren teilweise gehalten wird, hätten sicher viel auch einen Ekel vor diesem. verständlicherweise!