Schön-Wetter-Garantie

01. Februar 2015 15:25; Akt: 02.02.2015 01:28 Print

135'000 Fr – und an Ihrer Hochzeit scheint die Sonne

Ein Reiseveranstalter verspricht Brautpaaren mit hundertprozentiger Sicherheit perfektes Hochzeitswetter. Dazu müssen sie aber tief in die Tasche greifen.

storybild

Drei Wochen vor dem Hochzeitstermin bearbeiten Piloten die Wolken. (Bild: Keystone/AP/Eugene Hoshiko)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Luxusreisefirma Oliver's Travels bietet ihren Kunden für einen Aufpreis nicht nur die perfekte Location, sondern auch schönes Wetter für den Hochzeitstag – mit hundertprozentiger Sicherheit, wie es auf der Website des Veranstalters heisst. Die Gutwettergarantie kostet rund 135'000 Franken.

Umfrage
Würden Sie sich eine Gute-Wetter-Garantie kaufen?
5 %
18 %
69 %
8 %
Insgesamt 6943 Teilnehmer

Drei Wochen vor dem grossen Tag sollen Meteorologen und Piloten die Mission starten: Von Flugzeugen aus wird Silberjodid auf die Wolken abgeworfen, wie spiegel.de schreibt. Das Ziel: Die Wassermoleküle in den Wolken sollen sich auf diese Weise zu immer grösseren Tropfen verbinden und abregnen, bevor die Hochzeitsgesellschaft eintrudelt.

Technik ist nicht neu

Gutes Hochzeitswetter kann zurzeit nur in Frankreich bestellt werden. Der Dienst soll aber bald auf andere Länder ausgedehnt werden.

Die Anti-Regen-Technik wurde bereits im Vietnamkrieg eingesetzt, um feindliche Truppen zu behindern. Vor den Olympischen Spielen in China vor sieben Jahren wurde mit Spezialkanonen auf die Wolken geschossen, damit der Anlass nicht ins Wasser fällt. Ob die Technik wirklich funktioniert, ist umstritten.

(pat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robin Smith am 01.02.2015 15:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unsinn

    Was für ein Müll! Man sollte nie versuchen, das Wetter zu beeinflussen, erst recht nicht für so etwas triviales wie eine Hochzeit, ausserdem wird die Umwelt belastet. Lächerlich!

  • Hans Käppelinuss am 01.02.2015 15:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klimaerwärmung?

    Wenn wir jetzt schon so anfangen das Klima zu beinträchtigen und wenn eine Stadt dann Sonne haben muss weil Herr und Frau Müller keinen Regen wollen, dann ist das extrem Fragwürdig. Natur bleibt Natur und wenn es Regnen soll dann regnet es.

    einklappen einklappen
  • ich am 01.02.2015 15:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht gut

    Finde ich Schei... Wieder spielt man mit der Welt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Petr Z. am 02.02.2015 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1 Ja genügt

    Lächerlich. Ich habe meiner Frau 1 JA gegeben und seitdem scheint für mich jeden Tag die Sonne. ............ Manchmal ist es leicht bewölkt.

  • Dietrich Michael Weidmann am 02.02.2015 11:57 Report Diesen Beitrag melden

    Umweltgefährdung - ist sofort zu stoppen

    Es ist zu hoffen, dass die Behörden diesen Gaunern und Umweltverschmutzern sofort das Handwerk legen: Es ist äusserst gefährlich, wenn irgendwelche Pfuscher einfach irgendwelche Chemikalien in die Luft versprühen! Das ist keineswegs ein harmloser Spass, sondern eine Gefährdung der öffentlichen Gesund- und Sicherheit. Es ist nicht auszuschliessen, dass durch willkürliche Eingriffe in die Wettermechanismen Katastrophen ausgelöst werden. Solche Eingriffe dürfen also, wenn überhaupt, grundsätzlich nur unter strengster staatlicher Aufsicht geschehen und sicher nicht aus Privatinteresse!

  • Vorher Seher am 02.02.2015 10:58 Report Diesen Beitrag melden

    Wacht endlich auf!

    Und einmal mehr stellt sich eine sogenannte Verschwörungstheorie als Realität heraus und wieder fallt ihr aus allen Wolken. Stellt euch vor, was Militärs rund um die Welt bereits mit dieser Technik angestellt haben wenn ihr das nun bereits für sowas triviales buchen könnt? Wacht endlich auf!

  • Verschwörungstheoretiker am 02.02.2015 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh hoppla

    Frohes erwachen und wider hatten wir die ganze Zeit recht.

  • Danusch am 02.02.2015 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    Mensch spielt Gott

    Der Mensch sollte nicht Gott spielen ! Dennoch machen das diverse Regierungen bereits seit Jahrzenten.