«Grill den Henssler»

28. August 2017 19:09; Akt: 29.08.2017 06:38 Print

Shitstorm nach Noah Beckers TV-Premiere

Der Sohn der Tennislegende brachte in der Promi-Kochshow Pfiff in die Küche. Der Auftritt des Becker-Spross war aber nicht jedermanns Geschmack.

storybild

Fand nicht grossen Gefallen an der TV-Show: Noah Becker. (Screenshot VOX)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Sonntag ist Noah Becker, Sohn der deutschen Tennislegende Boris Becker, zum ersten Mal in einer TV-Show aufgetreten. Was vom Auftritt des 23-jährigen Becker-Sprosses in der Kochshow «Grill den Henssler» auf VOX in Erinnerung bleibt, sind aber nicht unbedingt dessen Kochkünste.

Der älteste Sohn von Boris Becker sorgte insbesondere mit seiner betont lässigen Attitüde für Zündstoff. Gemeinsam mit Sänger Gil Ofarim und Model Larissa Marolt trat Becker in der Live-Sendung gegen den Profikoch Steffen Henssler an. Doch während die beiden anderen Prominenten eifrig am Herd standen und kochten, genehmigte sich Becker Junior ein Bier und spazierte damit seelenruhig über die Bühne. Beiläufig erwähnte er, unter seinem olivgrünen Overall keine Unterhosen zu tragen und richtete – entgegen den Gepflogenheiten im TV-Geschäft – Grüsse an seine Freunde in die Kamera aus.

Um die vermeintlich peinliche Situation zu retten, fragte Moderatorin Ruth Moschner: «Waren das die unbekannten Geschwister, von denen wir nichts wissen?» Daraufhin liess Noah Becker die Moderatorin bei ihren Fragen auflaufen oder stellte Gegenfragen.

In Bezug auf die Anspielungen zum Privatleben seines Vaters ging er zum Gegenangriff über und unterstellte Moschner ein Verhältnis mit Steffen Henssler: «Nachher im Trailer noch ein bisschen kuscheln?», fragte er die Moderatorin. Es sollte nicht der letzte Giftpfeil sein, der in der Sendung abgeworfen wurde (Die Sendung zum Nachschauen.).

Vater Boris nennt Henssler Rassist

Nach Beckers Auftritt wurde in den sozialen Medien kräftig gelästert; auf Twitter fielen Begriffe wie «arrogant» und «unsympathisch». Koch Henssler heizte den Shitstorm nach Ausstrahlung der Show zusätzlich an. In einem Tweet postete er – in Anspielung auf Beckers Rasta-Frisur – ein Instagram-Bild des Simpson-Bösewichts Tingeltangel-Bob.

Jetzt bei #grilldenhenssler #gdh ?Ein Beitrag geteilt von Steffen Henssler (@steffen_henssler) am

Das fand Vater Boris gar nicht amüsant. Becker Senior haute am darauffolgenden Tag selbst in die Tasten und tweetete:

Es wird nichts so heiss gegessen, wie es gekocht wird

Praktisch zeitgleich veröffentlichte Koch Henssler eine Stellungnahme auf Facebook. Henssler nahm Beckers Sohn in Schutz und verteidigte ihn gegen den Shitstorm und die Medienkritik. Noah sei ein lockerer Typ, der seinen eigenen Style habe und seiner Meinung nach sehr unterhaltsam war – auf seine Art halt, schrieb Henssler.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michel am 28.08.2017 22:16 Report Diesen Beitrag melden

    Herrlich

    Wenn nichts mehr geht, die Rassismuskarte geht immer. Ich dachte der Boris sei lockerer drauf.

    einklappen einklappen
  • peter am 28.08.2017 22:23 Report Diesen Beitrag melden

    mieser stoff

    was hat tingeltangel-bob mit rassismus zu tun? jetzt dreht der bobbele komplett durch oder er hat das selbe wie noah vor der sendung geraucht...

    einklappen einklappen
  • Nadine Müller am 28.08.2017 22:19 Report Diesen Beitrag melden

    Oh nein

    Es ist definitiv nicht rassistisch die Haarpracht der Simpson mit Noah Beckers Sohn zu vergleichen. Es ist rassistisch von Boris Becker dahinter rassismus zu sehen . Wo denn was denn ?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • A.Rohner am 11.09.2017 11:54 Report Diesen Beitrag melden

    Bobele, der Stern ist längst abgefackelt

    Der Boris Becker ist halt immer für einen Lacher gut. Ich meine, das mit der Besenkammer, ist wirklich nicht zu toppen. Auch, dass es Leute geben muss, die sich Farbige als Partner aussuchen und somit Wissen müssen, dass diese Kinder ganz normal einfach MISCHLINGE sein werden. Weshalb sich dann sooo aufregen. Was ist daran denn schon dran? Aber dann muss man nicht böse oder verrückt werden, wenn andere Menschen dies eben anders sehen. Tingle-Tangle Bob ist schon recht. Ausser, der hat wenigstens GRIPS im Kopf, der Becker Junior ist einfach nur ein saumässiges Faultier das Kifft.

  • E.S. am 30.08.2017 22:31 Report Diesen Beitrag melden

    Bb

    Definitiv ein Becker. Der BB hat den Bezug zur Realität schon lange verloren und sein Sohn macht es auch nicht besser. Er denkt schon lange er sei der coolste auf diesem Planeten. Habe schon andere Interviews gesehen wo er genau gleich drauf war. Der kommt schon noch auf die Welt.

  • Demokratos am 30.08.2017 00:55 Report Diesen Beitrag melden

    Was macht der sonst?

    Wo hat der den Anstand gelernt? Die Deutschen lieben ja solche beinahe Promis... Wo hat der denn Anstand gelernt ? Die Deutschen lieben ja solche beinahe Promis...

  • gloria derungs am 29.08.2017 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    ein bb witz

    die barbara hat sich auf beide po-backen je ein grosses B tätowieren lassen, dann eines tages unter der dusche bückt sie sich und fragt bobbele, ob er was erkennen kann. dieser verneint. sie bückt sich noch mehr und fragt boris erneut:" schatz, kannst du was sehen?" boris antwortet:" wer ist den BOB?"

  • Beobachter am 29.08.2017 18:34 Report Diesen Beitrag melden

    Gut

    Noah kann nichts dafür dass er Becker heisst. Nur: auf den 'Loorbeeren' des Papa sitzen ist fade. Tut er auch etwas gescheiteres als in Shows auftreten?

    • Marvesh am 29.08.2017 20:01 Report Diesen Beitrag melden

      Ich bin der Sohn vom Becker, Boris Becker

      Als er geboren wurde, hat man natürlich was von ihm gehört. Danach war er ein vor den Paparazzi geschütztes Kind. Nun, dieser Artikel ruft wieder in Erinnerung, ach, Becker hat ja auch noch einen Sohn. Aber was zum Geier hat er gelernt? Muss Prominachwuchs überhaupt etwas lernen oder langt es einfach, einen Namen zu tragen?

    • Ramona am 29.08.2017 20:18 Report Diesen Beitrag melden

      Eine einzige Show

      Zur Info, es war sein erster Auftritt in einer Show. Also wird er wohl doch was anderes machen. Ob das gescheites ist, ist dann wohl ansichtssache.

    einklappen einklappen