Schwieriges Alter

03. Juli 2017 22:02; Akt: 04.07.2017 07:18 Print

Lausbub Prinz George bekommt Spezial-Nanny

Der dreijährige Sohn von Prinz William und Herzogin Kate ist derzeit besonders quirlig.

Royale Erziehung: Die neue Nanny soll den quirligen Prinz George betreuen. (Video: Tamedia/Vizzr)
Zum Thema
Fehler gesehen?

(aba)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fred am 03.07.2017 22:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abnormal

    Eine "Spezialistin" soll sich um ihn kümmern, weil er Wutanfälle hat, was in dem Alter völlig normal ist...?! Trauriges Schicksal

    einklappen einklappen
  • Adwoa am 03.07.2017 22:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kein wunder....

    haha, hätte auch wutausbrüche wenn ich mich die ganze zeit so ruhig und brav benehmen müsste!! tja... eine 2. supernanny....vielleicht braucht er einfach nur seine eltern und eine normale kindheit! der jumge tut mir echt leid!

    einklappen einklappen
  • Mama mit Quängelsohn am 03.07.2017 22:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wir auch?

    Ich habe auch einen 3jährigen Wirbelwind mit Trotz- und Wutanfällen. Und auch ich arbeite. Aber eine Nanny oder gleich mehrer haben wir nicht. So viel zum Thema "er soll möglichst normal" aufwachsen...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • tami la am 04.07.2017 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verantwortung

    Es ist wohl einfacher die Verantwortung abzugeben, um später sagen zu können "wir haben alles richtig gemacht"- aber nicht selber erzogen. Ich würde mir eher sorgen machen, wenn der kleine Mann keine solche im Alter entsprechenden Verhaltensweisen an den Tag legen würde.

  • Gebi am 04.07.2017 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kind sein

    Für was eine Spezial-Nanny, der Junge ist im normalen Trotzalter, wobei es halt ab und an auch Wutausbrüche gibt. Lasst ihn doch Kind sein, er versucht Grenzen auszuloten. Er will seine Energie ja irgendwie los werden, man kann ihm sicher Grenzen setzen. Aber mit einer Nanny, die vielleicht alles abblockt, finde ich nicht ideal. Lasst ihn doch Kind sein, was er jetzt erlebt, wird in prägen in seinem Wachstum und Jugendzeit. Also hört auf alles auszubremsen. Wir sind alle als Kinder nicht besser gewesen.

  • yvuu1003 am 04.07.2017 11:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Royale Nanny!

    Es ist wahrscheindlich Marry Poppins!!

    • Uschi am 04.07.2017 13:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @yvuu1003

      Nein, nein Nanny Mcphee, ist viel cooler. Schmunzel. Sind ganz tolle Filme Eine Zauberhafte Nanny 1-2. warte schon lange auf ein 3Teil

    einklappen einklappen
  • Franziska Walther am 04.07.2017 11:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Normalität

    Auch Kinder von Royals sind ganz normale Kinder. Die Grenzen werden ausgetestet und die Welt entdeckt. Das mit der Nanny finde ich sehr gut. Hilfe annehmen und respektieren ist in jedem Fall besser,als sich als öffentliche Person zu überschätzen. Auch Normalos beanspruchen Hilfe.

  • anja am 04.07.2017 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    Well done!

    Oje! Da muss wohl ein ziemlicher Druck auf den Eltern lasten, wenn die sich nicht einmal die Erziehung ihrer eigenen Kinder zutrauen / zumuten. Das Problem wird dann einfach mal auf den Dreijährigen projiziert;-)