Trotz Irma vor die Kamera

10. September 2017 16:52; Akt: 10.09.2017 22:49 Print

Eiserne Reporter stehen stundelang im Sturm

Die Live-Berichterstattung zu Hurrikan Irma ist kein leichtes Unterfangen. Mit Taucherbrille und Regenausrüstung gehen Floridas Reporter auf die Strassen.

Schwieriges Vorhaben: Reporter kämpfen vor laufender Kamera gegen den Sturm. Video: Tamedia/CNN/Twitter
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der extrem gefährliche Hurrikan «Irma» ist in den USA auch ein gewaltiges Fernsehereignis. Allein der Sender CNN postierte Heerscharen von Reportern in ganz Florida.

In Regenjacken und -hosen stemmten sie sich am Sonntag stundenlang dem Sturm entgegen. Manche Berichte waren wegen starker Windgeräusche kaum zu verstehen, von anderen Reportern war wegen vollgeregneter Objektive nur wenig zu sehen.

Hurrikan «Irma» ist auch ein gewaltiges TV-Ereignis

Sie berichteten aus umtosten Häfen und von Strandpromenaden, neben entwurzelten Bäumen und umgestürzten Verkehrsschildern, aus menschenleeren Städten und inmitten überfluteter Strassenkreuzungen.

Ein Reporter in Miami trug zum Schutz gegen die Wassermassen eine Skibrille. CNN hat sein gesamtes Programm auf den Hurrikan umgestellt. Seit der Nacht war eine oft wiederholte Formulierung von Moderator Chris Cuomo: «Was Sie hier sehen, ist erst das Geringste vom Schlimmsten (the least of the worst)».

(kaf/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Snooker am 10.09.2017 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Darum riskieren sie ihr Leben

    Es geht um die Einschaltquoten.

    einklappen einklappen
  • Frau52 am 10.09.2017 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Sicherheit geht vor

    Obwohl wir die Berichte schätzten und Dank den Reportern immer gut informiert sind, geht deren Leben vor. Es geht hier nicht um ein Spektakel an dem die Welt teilnehmen will. Es geht um eine Naturkatastrophe an der wir alle Anteil nehmen möchten. Deshalb Sicherheit geht vor, das gilt auch für die Berichterstattung und somit alle Reporter vor Ort. Mögen alle diesen Hurrikan gesund überstehen und nicht noch mehr Menschen zu Schaden kommen.

    einklappen einklappen
  • Eckzahn am 10.09.2017 17:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Live

    Ist wirklich interessant und live, was CNN da laufend berichtet. Frage mich nur, wohin die Reporter flüchten, wenn's ganz schlimm kommt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Crigs am 11.09.2017 13:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CNN VIELEN DANK

    Nur Dank CNN kann ich wissen, was wirklich in Florida abgeht. Mit den CH-Medien erfahre ich morgen, was abging ! Ich will ONLINE LIVE dabei sein. Nur so komme ich zu den Fakten. Ich will kein fefiltertes "Wissen" von KLUGSCH .... ERN ! Mit Schweizerdeutsch, Französisch, Ticinesi & Romantsch stehe ich neben den Schuhen !

    • J. Wanner am 11.09.2017 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Crigs

      Ist ja auch eminent wichtig alles live zu erleben, nächstes Mal würde ich hinfliegen, das wäre live.....

    einklappen einklappen
  • bluediver am 11.09.2017 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    trotzdem Informativ

    wir in Nordeuropa wissen nicht wie das ist wenn man mitten in einem hurricane übernachten muss. Dank CNN kann man das mal live miterleben, bisher kannte man nur die Bilder vor und nach dem Sturm. Sollte ich selber mal in diese Situation kommen wüsste ich was mich erwartet und wie ich vorkehren kann.

  • Crigs am 11.09.2017 10:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    MIT CNN ONLINE WELTWEIT

    Nur CNN ist in der Lage, rund um die Uhr weltweit über den Hurrikan Irma zu berichten. Wer online live mit dabei, der kann nacherleben, wie schrecklich diese Katastrophe mit. Bleiben Sie online mit CNN und Sie können später als "Experte" auftreten. Nichts ist gefiltert ! Vielen Dank an CNN. Jeder kann sein Englisch verbessern !

  • Emma am 11.09.2017 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CNN

    Bestimmt ist die Situation in Florida tragisch & schlimm für die Einwohner aber was CNN rund um die Uhr zeigt & berichtet gleicht einem endlosen Krimi. Hat man es einmal gesehen dann kann man es einschätzen aber bitte nicht stundenlang!

    • Crigs am 11.09.2017 13:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Emma

      Emma, weshalb nicht rund um die Uhr ? Ist die Wirklichkeit für Sie zu ermüdend ? Sie zeigen kein Mitgefühl sondern, Klugsch .... er-Wissen !

    einklappen einklappen
  • Geissenpeter am 11.09.2017 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CNN

    schön dass ihr hier Werbung für CNN macht. Wieso habt ihr davon nicht berichtet als FoxNews im Regen stand und sich dem Wind aussetzte um über das Wetter zu berichten, während CNN weiter auf Trump rumhackte? Sogar CNN Live Streams werden hier angeboten.