Von Polizei gesucht

03. Oktober 2012 13:49; Akt: 03.10.2012 15:15 Print

Ignorante Wasserratte reitet auf Seekuh

In Florida greift eine Frau zu einer ungewöhnlichen – und verbotenen – Schwimmhilfe: Sie legt einen Ritt auf einer wilden Seekuh hin. Jetzt wird sie von der Polizei gesucht.

storybild

Dieses Bild knipsten irritierte Badegäste im Naturschutzgebiet Fort Soto Park in Florida: Eine Frau reitet auf einer Seekuh. (Bild: Pinellas County Sheriff's Office)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Den Badenden im Naturschutzgebiet Fort de Soto Park im US-Bundesstaat Florida bot sich kürzlich ein merkwürdiges Spektakel: Eine Frau in roten Shorts und einer weissen Mütze krallte sich lachend eine wilde, frei umherschwimmende Seekuh, zog das Tier wie eine Luftmatratze unter ihren fülligen Körper und begann darauf zu reiten.

Dass sie das friedliche Wassertier mit dieser Aktion enormem Stress aussetzte, war der Frau offenbar egal. Den übrigen Badenden aber nicht: Sie fotografierten die ignorante Wasserratte und alarmierten die Polizei.

Die Wasserkuh-Reiterin machte sich in der Zwischenzeit aus dem Staub. Sie wird jetzt von der Polizei gesucht. Denn, so heisst es im Tierschutzgesetz des Staates Florida: «Es ist zu jeder Zeit, für jedermann und unter allen Umständen verboten, Seekühe aufzuregen, zu belästigen, zu stören oder dies auch nur zu versuchen.»

(gux)