Überfall in Manchester

20. September 2012 19:26; Akt: 20.09.2012 20:53 Print

Mit Äxten Luxusuhren erbeutet

Gar nicht gentleman-like waren diese drei Räuber, die im britischen Manchester ein Kaufhaus überfallen haben - mit Äxten und Brecheisen bewaffnet. Sie stahlen Luxusuhren im Wert von über 700'000 Franken.

storybild

Die Überwachungskamera war beim Überfall mit dabei. (Bild: Keystone/AP/Greater Manchester Police)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Dreister Überfall in Manchester: Mit Äxten und Brecheisen bewaffnet haben Räuber in einem Kaufhaus zahlreiche Luxusuhren im Wert von 500 000 Pfund (753 000 Franken) gestohlen.

Wie die britische Polizei am Donnerstag mitteilte, betraten die drei maskierten Angreifer am Mittwochabend eine Filiale des Kaufhauses Selfridges, zertrümmerten vor den Augen verblüffter Kunden mit Äxten und Brechstangen die Vitrinen und liessen rund 100 Uhren von Luxusherstellern wie Cartier, Jaeger le Coultre und Hublot mitgehen.

Die Männer flüchteten in einem schwarzen Mercedes, in dem ein vierter Komplize auf sie gewartet hatte. Das Ganze habe weniger als 80 Sekunden gedauert, teilte die Polizei weiter mit. Der dreiste Überfall sei «sehr gut geplant und ausgeführt» gewesen.

(sda)