Rettung aus der Luft

18. Juni 2017 15:09; Akt: 18.06.2017 15:09 Print

Drohnen sind die schnelleren Ambulanzen

Mit Defibrillatoren beladene Drohnen könnten in Zukunft helfen, Todesfälle bei Herzstillständen zu verhindern. Laut einer Studie sind Drohnen 17 Minuten schneller vor Ort.

Zum Thema
Fehler gesehen?

(mp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nicoleee am 18.06.2017 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso nicht?

    Finde es keine schlechte Idee, wenn damit ein menschen leben kann! 17minuten sind dann doch ziemlich viel

    einklappen einklappen
  • ale am 18.06.2017 16:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Drohne

    Jeder Versuch ein Menschenleben zu retten ist es wert. Wen die Drohne nur eine kleine Chance gibt das zu erreichen sollte das dringend eingeführt werden!

    einklappen einklappen
  • Dario. am 18.06.2017 16:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Sache aber in der Schweiz?

    Also ich denke das Schweizer Rettungssystem ist gut strukturiert, auf dem Video sah es nach England aus wo die wahrscheinlich nicht wie wir in Ländlichen Regionen einen Rettungsdienst oder First responder stationiert haben. Aber die Idee ist nicht schlecht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • C.Käser am 19.06.2017 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt wird aber

    mit aller Macht und fadenscheinigen Argumenten versucht das nervige neue Spielzeug von Krehti und Plehti schön zu reden. Nur schnell ist wertlos. Ohne kompetente menschliche Unterstützung schadet die schnelle medizinische Materialbereitschaft mitunter mehr als es Nutzen bringt.

    • dave am 19.06.2017 22:32 Report Diesen Beitrag melden

      Pilot

      Genau...was wir wirklich absolut nicht brauchen sind Drohnen.

    einklappen einklappen
  • BoomXfactor am 19.06.2017 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo an die Profis

    Sehr gute Kommentare betreffend AED, Congrats!!

  • PrakTieger am 19.06.2017 14:50 Report Diesen Beitrag melden

    Theroretiker-Studia

    da wurde aber massiv an dieser "Studie" herummanipuliert, dass das Resultat stimmte. Schade, dass reine Theoretiker an Menschenleben herumbasteln und alle es noch gut finden

    • Leser am 19.06.2017 19:01 Report Diesen Beitrag melden

      Und bei

      Föhnsturm wird die Drohne noch viel schneller... - zumindest in eine Richtung. Und wenn die Drohne mal abstürzt, schickt man eine hinterher, um die Drohnenopfer zu verarzten. - Marcel Hirscher ist sicher ein begeisterter Fan.

    einklappen einklappen
  • Karina am 19.06.2017 14:39 Report Diesen Beitrag melden

    bedienen muss man das Ding können

    Ja, super, aber bedienen muss man das Ding noch können, sonst nützt es nichts, wenn man dann 20 Minuten lesen muss.

  • Phao am 19.06.2017 14:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu Bedenken!!!

    Gute Idee. Die Fracht müsste aber aus der Luft abgeworfen werden können. Denn es würde zu 100% Retter geben, die sich der gelandeten Drohne nähern bevor die Rotoren still stehen und so zu sich selbst auch verletzten würden.