«Do it for Denmark!»

01. April 2014 13:55; Akt: 01.04.2014 13:55 Print

Mehr Sex in Ferien soll Dänemark retten

Die neue Werbekampagne eines dänischen Reiseveranstalters sorgt für Furore: Mit einem Video und dem dazugehörigen Gewinnspiel will sich dieser für mehr Ferien-Babys einsetzen.

(Quelle: YouTube/Spiesrejser)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Geburtenrate in Dänemark ist auf einem dramatischen Tiefpunkt angelangt. Dies nimmt der dänische Tourismuskonzern Spies Reijser als Anlass, die Bevölkerung in einer aktuellen Werbung zu mehr Sex im Urlaub zu motivieren. Laut einer Studie werden nämlich 10 Prozent aller dänischen Babys in den Ferien gezeugt. Auch der Austausch von Zärtlichkeiten nimmt bei den Dänen um rund 46 Prozent zu, wenn sie im Urlaub sind.

Unter dem Motto «Do it for Denmark – Tu es für Dänemark!» lanciert der Reiseveranstalter zudem ein nicht alltägliches Gewinnspiel. Romantische Städtereisen sollen das Land retten. Die Teilnahmebedingungen sind allerdings etwas speziell: Bei der Buchung muss das Datum eingegeben werden, an dem die letzte Menstruation der Frau begonnen hat. Der Anbieter errechnet dann die beste Zeit für die Reise und gewährt dem Paar einen Rabatt.

Wer dann ein paar Wochen nach den Ferien ein Foto von einem positiven Schwangerschaftstest vorweisen kann, gewinnt einen 3-Jahres-Vorrat an Windeln, einen luxuriösen Kinderwagen und einen Familien-Urlaub im Wert von 25'000 Euro.

(wed)