Rauch in der Kabine

05. Juni 2017 12:02; Akt: 05.06.2017 14:45 Print

Flug von Zürich nach New York muss notlanden

Eine mit 162 Personen besetzte Maschine der American Airlines musste umdrehen und in Paris landen. Passagiere berichten von Rauch in der Kabine.

storybild

Von der Feuerwehr eskortiert: Das Flugzeug steht auf dem Rollfeld in Paris. (4. Juni 2017) Bild: Twitter

Zum Thema
Fehler gesehen?

Notfall über dem Ärmelkanal: Der Pilot des Flugs American Airlines 65 von Zürich nach New York habe einen Notfall gemeldet und sei daraufhin in Paris Charles-de-Gaule gelandet. Das schreibt «Watson» Die Airline habe den Vorfall bestätigt: Der Flug sei wegen eines «Geruchs in der Kabine» nach Paris ausgewichen.

Das Flugzeug hat über dem Ärmelkanal gewendet, wie auf der Webseite flightradar24.com zu erkennen ist.

An Bord der 25 Jahre alten Boeing 767 befanden sich 11 Crew-Mitglieder und 151 Passagiere. Einigen Personen sei es schwindlig gewesen, schreibt eine Passagierin auf Twitter.

Acht Stunden Verspätung

Die Maschine ist am Pariser Flughafen von der Feuerwehr begleitet worden, wie die Frau weiter twittert. «Viele Trucks haben uns eskortiert.» Schon vor dem Abflug gab es laut dem Bericht grosse Schwierigkeiten: Das Flugzeug startete mit achtstündiger Verspätung. Es habe sich um eine Ersatzmaschine gehandelt, die aus Madrid eingeflogen wurde. Offenbar habe schon die Boeing 767, die für den Flug vorgesehen war, technische Probleme gehabt.

(oli)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anti AA am 05.06.2017 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    Bekannte alte Kisten

    Wer halt billig fliegen will bucht AA! Die sind bekannt dass sie uuuuralte Kisten haben und die haben auch ihre Probleme! Darum bezahlte ich lieber 100.- mehr und fliege Swiss.

    einklappen einklappen
  • Glücksfee am 05.06.2017 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zweiter Geburtstag

    Was für ein glück. Über dem offenen atlantik wäre das wohl nicht so glücklich abgelaufen. Puh.

    einklappen einklappen
  • Kein AA Fan am 05.06.2017 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    Glück gehabt

    Nun werden die Passagiere hoffentlich auf einen Flug mit Board-Unterhaltung und zeitgemässer Einrichtung umgebucht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Christian am 06.06.2017 09:56 Report Diesen Beitrag melden

    Alte Kisten ...

    ... haben alle Airlines. Ich fliege meistens Delta, eine gesunde, gute Airline und genauso gut wie Swiss.

  • Sergio Cassani am 06.06.2017 08:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mal überlegen:

    Die Flote der AA besitzt laut Wiki 930 Flugzeuge und "nur" 37 davon sind 767-300ER Das Durchschnittsalter der Flotte begrägt 10,4 Jahre. Ein Linienflieger kann gut 20-25 Jahre im Dienst stehen. Auch die "neue" tripple7 von SWISS ist zwar neu ab Werk gibt es aber seit 2004! Egal ob neu oder alt, auch SWISS musste in Iqaluit kürzlich eine Sicherheitslandung machen. Wo Technik ist kann es Probleme geben.

    • Echt Jetzt am 06.06.2017 09:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sergio Cassani

      Drei Not,-Sicherheitslandung an einem Tag mit Boeing 767-300 durch AA? Nein danke, die Amis schauen nicht so gut zu ihren Kisten wie andere Airlines in der Welt.

    • Sergio Cassani am 06.06.2017 09:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Echt Jetzt

      Habe auch nicht über die Wartung geschrieben, lediglich das Alter. Und wie viele Pannen hatte Swiss schon dieses Jahr? Um Zürich anfliegen zu können muss eine Airline gewisse Anforderung erfüllen. AA landet in Zürich also kann es nicht soo schlecht sein mit der Wartung ;)

    • robi am 06.06.2017 10:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sergio Cassani

      Der Erstflug einer 777 war schon am 12. Juni 1994 also ist diese Boeing ebenfalls eine alte Kiste.

    einklappen einklappen
  • Ursula am 06.06.2017 02:35 Report Diesen Beitrag melden

    Die Flugmaschine

    Leider verstehen nur ganz wenige Mensche wie eine Flugmaschine funktioniert. Wir fliegen in einer Druckluftkammer, also das heist man kann nicht schnell das Fenster aufmachen auf 12000 Meter Höhe, doch leider wird die Kabinenluft bei fast allen Flugzeugen in der Turbine eingesaugt. Durch diesen Konstruktionsfehler können 100 verschiedene Chemikalien ins Flugzeug gelangen oder auch mehrere Liter Triebwerksöl. Das Ergebnis ist das viel Flieger am Aerotoxischen Syndrom erkranken können.

  • Peter am 05.06.2017 23:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An alle Swiss Hater

    10 Stunden-Südamerikaflug am 27.5. mit AA in Business/First: ich liebe die Verpflegung in Swiss Eco.

    • Peter Schmid am 06.06.2017 06:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter

      Chicken or pasta? Nein ich verzichte ;-) Jo wenn man mal bei US-Airlines was gegessen hat freut man sich direkt wieder auf europäische Verpflegung.

    einklappen einklappen
  • Flugi am 05.06.2017 23:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sändie

    Die meisten us carriers haben einen uralten flugzeugpark. Furchterregend!